Datenschutzerklärung

§ 1 Information über die Erhebung personenbezogener Daten

1.1 Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Plattform www.soziales-im-netz.de, www.freiplatzmeldungen.de (nachfolgend insgesamt „Plattform"). Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Ihre E-Mai-Adresse, Ihre IP-Adresse oder Ihr Browser.

1.2 Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist Freiplatzmeldungen.de, Dipl.-Sozialpädagoge Nico Witt, Blumenstr. 7, 14612 Falkensee, E-Mail: info@freiplatzmeldungen.de, Telefon: 0177 6324578, www.freiplatzmeldungen.de.

1.3 Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter Freiplatzmeldungen.de, Dipl.-Sozialpädagoge Nico Witt, Blumenstr. 7, 14612 Falkensee, E-Mail: info@freiplatzmeldungen.de, Telefon: 0177 6324578, www.freiplatzmeldungen.de.

1.4 Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer sowie der Name Ihrer Einrichtung) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten.

§ 2 Ihre Rechte

2.1 Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

·        Recht auf Auskunft,

·        Recht auf Berichtigung oder Löschung,

·        Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,

·        Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,

·        Recht auf Datenübertragbarkeit.

2.2 Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

§ 3 Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Website

3.1 Bei der informatorischen Nutzung der Plattform, also wenn Sie uns nicht gesondert Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Plattform betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Plattform anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO):

·        IP-Adresse

·        Datum und Uhrzeit der Anfrage

·        Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)

·        Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)

·        Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode

·        jeweils übertragene Datenmenge

·        Website, von der die Anforderung kommt

·        Browser

·        Betriebssystem und dessen Oberfläche

·        Sprache und Version der Browsersoftware.

3.2 Zur Erhebung und Speicherung dieser Daten bedienen wir uns eines externen Dienstleisters, der unsere Plattform hostet. Dieser Auftragsverarbeiter (Art. 28 DSGVO) ist von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt, ist an unsere Weisungen gebunden und wird regelmäßig kontrolliert.

§ 4 Registrierung auf unserer Plattform und Nutzung unserer Leistungen

4.1 Darüber hinaus verarbeiten wir personenbezogene Daten, die wir im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung von Ihnen erhalten. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

4.2 So verarbeiten wir z. B. personenbezogene Daten, wenn Sie uns diese im Rahmen der Registrierung als Nutzer der Plattform oder bei der Nutzung unserer Leistungen zur Verfügung stellen.

4.3 Zur Ausführung und Abwicklung der auf der Plattform für registrierte Nutzer angebotenen Dienste benötigt Freiplatzmeldungen.de insbesondere folgende Daten: Anrede, vollständiger Name der registrierenden Person, Name der Einrichtung, E-Mail-Adresse, Anschrift (Rechnungs- und gegebenenfalls abweichende Versandadresse) der Einrichtung, Telefonnummer, Bankverbindung bzw. Kreditkartendaten der Einrichtung. Bei der Registrierung als Nutzer ist außerdem ein Passwort zu wählen, um Ihnen den zukünftigen Zugriff auf den Nutzerbereich ohne erneute Eingabe der personenbezogenen Daten zu ermöglichen. Für registrierte Nutzer richtet Freiplatzmeldungen.de ein Nutzerkonto ein, in dem die Daten des Nutzers vorgehalten werden. Sie können die dort gespeicherten Daten jederzeit abrufen, korrigieren und löschen. Ihr Name, der Name Ihrer Einrichtung, die Anschrift Ihrer Einrichtung, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Telefonnummer sowie, sofern vorhanden, Ihre Faxnummer sind im Rahmen Ihrer Dienste-Angebote und Stellenanzeigen sowie in Form eines Profils für alle Nutzer der Plattform einsehbar, da sie der Kontaktaufnahme von Anbietenden und Nachfragenden untereinander dienen.

4.4 Zur Veröffentlichung eines Gastautorenbeitrags auf der Plattform benötigt Freiplatzmeldungen.de folgende Daten: Name, Anschrift und, sofern vorhanden, Webseite des Gastautors. Im Rahmen der Veröffentlichung auf der Plattform des Beitrags ist neben den gegebenenfalls im Beitrag enthaltenen personenbezogenen Daten auch der Name und, sofern vorhanden, die Webseite des Gastautors für alle Nutzer der Plattform einsehbar, um dessen Urheberschaft an dem Beitrag anzuerkennen und für diesen zu werben.

4.5 Wenn Sie eine Zahlungsabwicklung mittels des Zahlungsdienstes PayPal gewählt haben, werden Sie auf die Webseite des Anbieters dieses Zahlungsdienstes, der PayPal (Europe) S.à.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (nachfolgend „PayPal“), weitergeleitet. Die von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten werden an PayPal verschlüsselt übermittelt. Dies umfasst zumeist den Namen Ihrer Einrichtung, die Anschrift Ihrer Einrichtung, Ihre Telefonnummer, Ihre IP-Adresse, Ihre E-Mail-Adresse oder sonstige zur Bestellabwicklung erforderliche Informationen einschließlich solcher zu Ihrer Bestellung. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt durch PayPal als verantwortliche Stelle. Soweit dies für die Erfüllung der Bestellung erforderlich ist, können Daten durch PayPal auch an Dritte weitergegeben werden. Zur Identitäts- und Bonitätsprüfung erfolgt ferner eine Übermittlung der personenbezogenen Daten von PayPal an Wirtschaftsauskunfteien, wie etwa die SCHUFA. Weitere Informationen über die Datenverarbeitung durch PayPal erhalten Sie unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full?locale.x=de_DE.

§ 5 Bewerbung von Stellenanzeigen

5.1 Sofern Sie in eine Veröffentlichung Ihrer Stellenanzeige auf dem Stellenportal www,indeed.com eingewilligt haben, werden wir Ihre Daten, nämlich Name und Anschrift Ihrer Einrichtung, an den Anbieter des Dienstes Indeed Ireland Operations Limited, 124 St. Stephen’s Green, Dublin 2, Irland weitergeben, damit dieser Ihre Stellenanzeige veröffentlichen bzw. bewerben kann.

5.2 Indeed Ireland Operations Limited handelt bei der weiteren Verarbeitung Ihrer Daten in eigener datenschutzrechtlicher Verantwortlichkeit und ist hierbei ebenfalls verpflichtet, die Anforderungen der DSGVO und sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen zu wahren.

5.3 Es ist möglich, dass im Rahmen der Verarbeitungen auch Daten an die Indeed, Inc., 6433 Champion Grandview Way, Building 1, Austin, TX, 78750, USA übermittelt werden. Indeed Ireland Operations Limited und Indeed, Inc. werden im Folgenden gemeinsam „Indeed“ genannt. Wir haben keinen Einfluss auf diese Datenübertragung und -verarbeitung durch Indeed. Die USA werden vom Europäischen Gerichtshof als ein Land mit einem nach EU-Standards unzureichendem Datenschutzniveau eingeschätzt. Der Europäische Gerichtshof hat das sogenannte "Privacy Shield", ein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission nach Art. 45 DSGVO, für unwirksam erklärt aufgrund der Zugriffsmöglichkeiten der US-amerikanischen Sicherheitsbehörden sowie der fehlenden Rechtsschutzmöglichkeiten von EU-Bürgern gegen diesen Zugriff. Geeigneten Garantien nach Art. 46 DSGVO liegen nicht vor. Es besteht u.a. das Risiko, dass Ihre Daten durch US-Behörden, zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken, möglicherweise auch ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten, verarbeitet werden können. Mit Ihrer Einwilligung erklären Sie sich gemäß Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO damit einverstanden, dass Ihre Daten trotz dieses Risikos in den USA verarbeitet werden.

5.4 Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenverarbeitung durch Indeed erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Indeed (https://hrtechprivacy.com/de/brands/about-indeed#privacypolicy).

5.5 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist grundsätzlich Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

§ 6 Nutzung des Schnellbewerbungsformulars

6.1 Soweit Sie sich als Nutzer ohne Registrierung mittels eines auf der Plattform integrierten Schnellbewerbungsformulars auf eine Stellenanzeige bewerben, benötigt Freiplatzmeldungen.de insbesondere folgende Daten: Ihren vollständigen Namen und Ihre E-Mail-Adresse. Weiterhin müssen Sie für die Bewerbung einen Kurztext formulieren, der nach Ihrem Ermessen personenbezogene Daten enthalten kann. Sie haben zudem die Möglichkeit, Ihrer Bewerbung Dokumente als PDF beizufügen, die ebenfalls personenbezogene Daten enthalten können.

6.2 Wir geben Ihre Daten an den Anbieter der von Ihnen ausgewählten Stellenanzeige weiter. Der Anbieter handelt bei der weiteren Verarbeitung Ihrer Daten in eigener datenschutzrechtlicher Verantwortlichkeit und ist hierbei ebenfalls verpflichtet, die Anforderungen der DSGVO und sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen zu wahren.

6.3 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist grundsätzlich Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Soweit besondere Kategorien personenbezogener Daten i.S.d. Art. 9 Abs. 1 DSGVO (z.B. religiöse Überzeugung) betroffen sind, ist Rechtsgrundlage Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

§ 7 Besuch unserer Facebook-/Instagram-Seite

7.1 Unsere Facebook-Seite sowie unsere Instagram-Seite nutzen die Dienste von Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland (nachfolgend „Facebook”). Wenn Sie für einen Facebook-Dienst registriert sind, kann Facebook Ihren Besuch mit Ihrem Konto verknüpfen. Selbst wenn Sie nicht bei Facebook registriert sind oder sich nicht eingeloggt haben, ist es möglich, dass Facebook Informationen wie z.B. Ihre IP-Adresse erhält und speichert. Nähere Informationen zur Datenverarbeitung durch Facebook erhalten Sie unter https://de-de.facebook.com/policy.php.

7.2 Facebook stellt den Betreibern von Facebook-Seiten so genannte Facebook-Insights zur Verfügung. Dabei handelt es sich um zusammengefasste Daten, durch welche Seiten-Betreiber Aufschluss darüber erlangen können, wie Nutzer mit ihrer Seite interagieren (siehe https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data). Für die Verarbeitung dieser Daten sind Facebook und wir gemeinsam nach Art. 26 DSGVO verantwortlich. Die Details zur Verantwortlichkeit regeln die „Informationen zu Seiten-Insights“. Das Dokument kann hier abgerufen werden: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum. Die primäre Verantwortlichkeit für die Datenverarbeitung liegt nach dieser Vereinbarung bei Facebook. Facebook ist auch für die Information über die Datenverarbeitungen gem. Art. 13, 14 DSGVO verantwortlich. Die Datenschutzerklärung von Facebook finden Sie unter https://de-de.facebook.com/policy.php. Über die Rechtsgrundlagen seiner Datenverarbeitung informiert Facebook unter https://www.facebook.com/about/privacy/legal_bases. Rechtsgrundlage unserer Datenverarbeitung ist Art. Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

§ 8 Zweck der Verarbeitung

8.1 Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Einklang mit den Bestimmungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG). Die Verarbeitung erfolgt zur Erfüllung von vertraglichen und vorvertraglichen Pflichten (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO), im Rahmen der Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO), Aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO) und aufgrund gesetzlicher Vorgaben (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO).

8.2 Die Verarbeitung personenbezogener Daten (Art. 4 Nr. 2 DSGVO) erfolgt zur Erbringung der auf unserer Plattform angebotenen Dienstleistungen, zur Abrechnung, Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen und zur Beantwortung Ihrer Anfragen im Zusammenhang mit unserer Geschäftsbeziehung.

8.3 Soweit erforderlich, verarbeiten wir Ihre Daten über die eigentliche Erfüllung des Vertrages hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten wie beispielsweise in den folgenden Fällen:

·       Beantwortung Ihrer Anfragen außerhalb eines Vertrages oder vorvertraglicher Maßnahmen;

·       Werbung oder Markt- und Meinungsforschung, soweit Sie der Nutzung Ihrer Daten nicht widersprochen haben;

·       Betrieb und Optimierung der Plattform;

·       Einsatz von Cookies gemäß nachfolgender Ziffer 9;

·       Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten;

·       Gewährleistung unserer IT-Sicherheit und unseres IT-Betriebs;

·       Verhinderung und Aufklärung von Straftaten.

8.4 Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke erteilt haben, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung gegeben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

8.5 Zudem unterliegen wir diversen rechtlichen Verpflichtungen, das heißt gesetzlichen Anforderungen. Zu den Zwecken der Verarbeitung gehören unter anderem die Erfüllung handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungsfristen.

8.6 Die weiteren Einzelheiten zum Zweck der Datenverarbeitung können Sie den jeweiligen Vertragsunterlagen und Geschäftsbedingungen entnehmen.

§ 9Cookies

Wir verwenden auf unserer Plattform Cookies, die Ihre Daten unter Verwendung von Pseudonymen sammeln. Cookies sind kleine Textdateien, die eine Webseite erzeugt und die Ihr Internet-Browser beim Besuch der Plattform auf Ihrer Festplatte speichert. Je nach Cookie werden unterschiedliche Daten erhoben. Sie können den Einsatz von Cookies jederzeit unterbinden, indem Sie Ihren Internet-Browser so einstellen, dass er keine neuen Cookies (insbesondere Third-Party-Cookies) akzeptiert oder Sie auf neue Cookies hinweist. Bereits gespeicherte Cookies können Sie ebenfalls in den Einstellungen Ihres Internet-Browsers löschen. Hilfestellungen zur Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen erhalten Sie z. B. in der Hilfe-Funktion Ihres Internet-Browsers. Weitere Informationen hierzu sowie zu Cookies allgemein finden Sie z. B. unter http://www.allaboutcookies.org/ge/ und http://www.youronlinechoices.com/de/. Bitte beachten Sie, dass Ihnen die Nutzung einiger Funktionen unserer Plattform nicht möglich ist, wenn Sie keine Cookies akzeptieren.

9.1 Auf unserer Plattform nutzen wir technisch notwendige Cookies und Webanalyse-Cookies:

9.1.1 Technisch notwendige Cookies

Die meisten Cookies, die wir nutzen, sind technisch notwendig, um Ihnen die Nutzung unserer Plattform und der darauf angebotenen Dienste zu ermöglichen (z. B. sicherer Login, Hinzufügen von Angeboten) („Session-Cookies“). In diesen Zwecken liegt unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung; Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Die Daten werden nicht mit anderen personenbezogenen Daten zusammengeführt und nicht für Werbezwecke verwendet. Session Cookies werden nach dem Ende der jeweiligen Browser-Sitzung gelöscht, spätestens nach sieben Tagen.

9.1.2 Webanalyse-Cookies (Google Analytics)

a) Wenn Sie auf unserer Plattform Ihre Einwilligung erteilt haben, nutzen wir zudem Cookies zur Erstellung pseudonymer Nutzungsprofile zum Zweck der Webanalyse („Webanalyse-Cookies“). Diese Cookies ermöglichen es uns, wiederkehrende Nutzer (Geräteinhaber) zu erkennen, ihr Verhalten auf unserer Plattform zu analysieren, unsere Plattform zu optimieren und ihre Reichweite zu messen. Indem wir neue Funktionen und Inhalte einem prozentualen Anteil unserer Nutzer ausspielen und die Nutzungsänderung statistisch auswerten, können wir die Attraktivität, den Inhalt und die Funktionalität unserer Plattform erhöhen. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Ihre Einwilligung in dieses Tracking erteilen Sie auf unserer Plattform, indem Sie auf „OK“ in unserem Cookie-Banner klicken; bevor dies geschieht, werden keine Webanalyse-Cookies gesetzt. Wir führen die Daten nicht mit anderen personenbezogenen Daten zusammen und wir verwenden sie auch nicht für die zielgerichtete Ansprache einzelner Nutzer zu Werbezwecken. Die Webanalyse-Cookies werden spätestens nach 14 Monaten gelöscht oder wenn Sie Ihre Einwilligung vorher widerrufen.

b) Für diese Webanalyse nutzen wir den Webanalysedienst Google Analytics (einschließlich dessen Unterdienst Google Optimize), der von Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland betrieben wird.

Regelmäßig werden im Rahmen der nachfolgend beschriebenen Verarbeitungen auch Daten an die Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, übermittelt. Google Ireland Limited und Google LLC werden im Folgenden gemeinsam „Google“ genannt. Google Analytics verwendet Cookies, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Plattform durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung der Plattform (Browser-Typ/-Version, verwendetes Betriebssystem, Referrer-URL, Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse), Datum und Uhrzeit der Serveranfrage) werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir haben auf unserer Plattform Google Analytics um den Code „anonymizeIp()“ erweitert, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten. Ihre IP-Adresse wird deshalb von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor um das letzte Oktett gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

In unserem Auftrag verwendet Google die durch die Webanalyse-Cookies erzeugten Informationen, um Ihre Nutzung der Plattform auszuwerten, um Reports über die Plattformaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Plattformnutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber uns zu erbringen.

Die USA werden vom Europäischen Gerichtshof als ein Land mit einem nach EU-Standards unzureichendem Datenschutzniveau eingeschätzt. Der Europäische Gerichtshof hat das sogenannte "Privacy Shield", ein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission nach Art. 45 DSGVO, für unwirksam erklärt aufgrund der der Zugriffsmöglichkeiten der US-amerikanischen Sicherheitsbehörden sowie der fehlenden Rechtsschutzmöglichkeiten von EU-Bürgern gegen diesen Zugriff. Wir haben deshalb durch den Abschluss von sog. Standarddatenklauseln im Sinne von Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO mit Google Garantien für den Schutz Ihrer Daten getroffen. Es gibt nach Auffassung der Datenschutzbehörden dennoch das Risiko, dass Ihre Daten durch US-Behörden, zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken, möglicherweise auch ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten, verarbeitet werden können. Mit Ihrer Einwilligung erklären Sie sich gemäß Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO damit einverstanden, dass Ihre Daten trotz dieses Risikos in den USA verarbeitet werden. Sie können Ihre Einwilligung  jederzeit widerrufen. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

c) Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern (s. o.); wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen der Plattform vollumfänglich werden nutzen können.

d) Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch den Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Plattform bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

e) Sie können zudem – insbesondere bei Browsern auf mobilen Endgeräten – die Erfassung und Verarbeitung Ihrer Daten durch Google Analytics verhindern, indem Sie hier  https://developers.google.com/analytics/devguides/collection/analyticsjs/user-opt-out?hl=de klicken. Es wird ein Opt-out-Cookie gesetzt, der die künftige Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics beim Besuch der Plattform verhindert. Bitte beachten Sie, dass dieser Opt-out-Cookie nur für diesen Browser und für diese Plattform gilt und gelöscht wird, wenn Sie alle Cookies in Ihrem Browser löschen.

f) Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz von Google Analytics finden Sie unter https://www.google.com/analytics/terms/de.html und https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.

§ 10 Social Media

10.1 Wir setzen auf unserer Plattform Social-Media-Plug-ins der folgenden Anbieter ein:

·       Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland

·       LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland

10.2 Wir nutzen dabei eine Zwei-Klick-Lösung. Das heißt, wenn Sie unsere Plattform besuchen, werden zunächst grundsätzlich keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der Plug-ins weitergegeben. Den Anbieter des Plug-ins erkennen Sie an der Bezeichnung des jeweiligen Plug-ins und dem Logo. Wir eröffnen Ihnen die Möglichkeit, über den Button direkt mit dem Anbieter des Plug-ins zu kommunizieren. Nur wenn Sie auf das markierte Feld klicken und es dadurch aktivieren, erhält der Plug-in-Anbieter die Information, dass Sie die entsprechende Website unserer Plattform aufgerufen haben. Zudem werden die unter Ziffer 3 dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Durch die Aktivierung des Plug-ins werden also personenbezogene Daten von Ihnen an den jeweiligen Plug-in-Anbieter übermittelt und dort gespeichert (im Fall von Facebook wird nach Angabe des Anbieters in Deutschland die IP-Adresse sofort nach Erhebung anonymisiert). Da der Plug-in-Anbieter die Datenerhebung insbesondere über Cookies vornimmt, empfehlen wir Ihnen, vor dem Klick auf den ausgegrauten Kasten über die Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers alle Cookies zu löschen.

10.3 Die Anbieter handeln bei der weiteren Verarbeitung Ihrer Daten in eigener datenschutzrechtlicher Verantwortlichkeit und sind hierbei ebenfalls verpflichtet, die Anforderungen der DSGVO und sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen zu wahren.

10.4 Die Server der Anbieter, von denen die Plug-ins bezogen werden, können sich in den USA befinden. Wir haben keinen Einfluss auf diese Datenübertragung und -verarbeitung in die USA. Die USA werden vom Europäischen Gerichtshof als ein Land mit einem nach EU-Standards unzureichendem Datenschutzniveau eingeschätzt. Der Europäische Gerichtshof hat das sogenannte "Privacy Shield", ein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission nach Art. 45 DSGVO, für unwirksam erklärt aufgrund der Zugriffsmöglichkeiten der US-amerikanischen Sicherheitsbehörden sowie der fehlenden Rechtsschutzmöglichkeiten von EU-Bürgern gegen diesen Zugriff. Geeigneten Garantien nach Art. 46 DSGVO liegen nicht vor. Es besteht u.a. das Risiko, dass Ihre Daten durch US-Behörden, zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken, möglicherweise auch ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten, verarbeitet werden können. Mit Ihrer Einwilligung erklären Sie sich gemäß Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO damit einverstanden, dass Ihre Daten trotz dieses Risikos in den USA verarbeitet werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

10.5 Wenn Sie auf einen Button klicken, speichert der Plug-in-Anbieter die über Sie erhobenen Daten als Nutzungsprofile und nutzt diese für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Webseite. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (auch für nicht eingeloggte Nutzer) zur Darstellung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Plattform zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an den jeweiligen Plug-in-Anbieter wenden müssen. Die Datenweitergabe erfolgt unabhängig davon, ob Sie ein Konto bei dem Plug-in-Anbieter besitzen und dort eingeloggt sind. Wenn Sie bei dem Plug-in-Anbieter eingeloggt sind, werden Ihre bei uns erhobenen Daten direkt Ihrem beim Plug-in-Anbieter bestehenden Konto zugeordnet. Wenn Sie den aktivierten Button betätigen und z.B. die Plattform verlinken, speichert der Plug-in-Anbieter auch diese Information in Ihrem Nutzerkonto und teilt sie Ihren Kontakten öffentlich mit. Wir empfehlen Ihnen, sich nach Nutzung eines sozialen Netzwerks regelmäßig auszuloggen, insbesondere jedoch vor Aktivierung des Buttons, da Sie so eine Zuordnung zu Ihrem Profil bei dem Plug-in-Anbieter vermeiden können.

10.6 Rechtsgrundlage für die Nutzung der Plug-ins ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Über die Plug-ins bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit ausgewählten sozialen Netzwerken und anderen Nutzern zu interagieren, so dass wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten können. Die Plug-ins dienen dazu, unsere Plattform über ausgewählte Social-Media-Kanäle bekannter zu machen. Dieser werbliche Zweck ist unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung, die Sie zudem selbst durch eine bewusste Handlung (Klick auf den Button) auslösen.

10.7 Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und -verarbeitung durch den Plug-in-Anbieter und zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre erhalten Sie unter:

·       https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy?src=li-other&veh=www.linkedin.com%7Cli-other&trk=homepage-basic_footer-about (LinkedIn)

·       https://www.facebook.com/policy.php  und https://www.facebook.com/help/186325668085084 (Facebook)

§ 11 Google Maps

11.1 Für unsere Plattform nutzen wir den Kartendienst Google Maps des Anbieters Google Ireland Limited. Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Leistungen und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Plattform angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO dar.

11.2 Google handelt bei der Verarbeitung Ihrer Daten in eigener datenschutzrechtlicher Verantwortlichkeit und ist hierbei ebenfalls verpflichtet, die Anforderungen der DSGVO und sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen zu wahren.

11.3 Regelmäßig werden im Rahmen der nachfolgend beschriebenen Verarbeitungen auch Daten an die Google LLC übermittelt. Durch den Besuch auf der Plattform erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Website unserer Plattform aufgerufen haben. Zudem werden weitere Daten an die Server von Google in den USA übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Sie ein Nutzerkonto bei Google haben oder bei Google eingeloggt sind. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Besuch unserer Plattform ausloggen. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Webseite. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Google-Nutzer über Ihre Aktivitäten auf unserer Plattform zu informieren. Gegen die Bildung dieser Nutzerprofile steht Ihnen ein Widerspruchsrecht zu, das Sie gegenüber Google geltend machen müssen. Wir haben keinen Einfluss auf diese Datenübertragung und -verarbeitung durch Google.

11.4 Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenverarbeitung durch Google erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Google (http://www.google.de/intl/de/policies/privacy).

11.5 Die USA werden vom Europäischen Gerichtshof als ein Land mit einem nach EU-Standards unzureichendem Datenschutzniveau eingeschätzt. Der Europäische Gerichtshof hat das sogenannte "Privacy Shield", ein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission nach Art. 45 DSGVO, für unwirksam erklärt aufgrund der der Zugriffsmöglichkeiten der US-amerikanischen Sicherheitsbehörden sowie der fehlenden Rechtsschutzmöglichkeiten von EU-Bürgern gegen diesen Zugriff. Wir haben deshalb durch den Abschluss von sog. Standarddatenklauseln im Sinne von Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO mit Google Garantien für den Schutz Ihrer Daten getroffen. Es gibt nach Auffassung der Datenschutzbehörden dennoch das Risiko, dass Ihre Daten durch US-Behörden, zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken, möglicherweise auch ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten, verarbeitet werden können. Mit Ihrer Einwilligung erklären Sie sich gemäß Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO damit einverstanden, dass Ihre Daten trotz dieses Risikos in den USA verarbeitet werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

§ 12 Google for Jobs

12.1 Google for Jobs ist eine Suchmaschine der Google Ireland Limited, die im Internet veröffentlichte Stellenanzeigen erfasst und als Suchergebnisse auf der Webseite www.google.de veröffentlicht. Soweit Sie einer Veröffentlichung Ihrer Stellenanzeigen auf google.de mittels der Suchfunktion Google for Jobs zugestimmt haben, ermöglichen wir es Google Ireland Limited mittels einer API-Schnittstelle und des Einsatzes von strukturierten Daten, Ihre Stellenzeige besonders detailliert in der Suchmaschine Google for Jobs auf www.google.de abzubilden. Auf diese Weise geben wir Ihren Name, den Name Ihrer Einrichtung, die Anschrift Ihrer Einrichtung, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Telefonnummer und, sofern vorhanden, Ihre Faxnummer sowie alle weiteren gegebenenfalls in Ihrer Stellenanzeige enthaltenen personenbezogenen Daten an Google Ireland Limited zur Abbildung in der Suchmaschine Google for Jobs weiter.

12.2 Google handelt bei der weiteren Verarbeitung Ihrer Daten in eigener datenschutzrechtlicher Verantwortlichkeit und ist hierbei ebenfalls verpflichtet, die Anforderungen der DSGVO und sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen zu wahren.

12.3 Regelmäßig werden im Rahmen der obig beschriebenen Verarbeitungen auch Daten an die Google LLC übermittelt. Wir haben keinen Einfluss auf diese Datenübertragung und –verarbeitung durch Google. Die USA werden vom Europäischen Gerichtshof als ein Land mit einem nach EU-Standards unzureichendem Datenschutzniveau eingeschätzt. Der Europäische Gerichtshof hat das sogenannte "Privacy Shield", ein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission nach Art. 45 DSGVO, für unwirksam erklärt aufgrund der Zugriffsmöglichkeiten der US-amerikanischen Sicherheitsbehörden sowie der fehlenden Rechtsschutzmöglichkeiten von EU-Bürgern gegen diesen Zugriff. Geeigneten Garantien nach Art. 46 DSGVO liegen nicht vor. Es besteht u.a. das Risiko, dass Ihre Daten durch US-Behörden, zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken, möglicherweise auch ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten, verarbeitet werden können. Mit Ihrer Einwilligung erklären Sie sich gemäß Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO damit einverstanden, dass Ihre Daten trotz dieses Risikos in den USA verarbeitet werden.

12.4 Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenverarbeitung durch Google erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Google (http://www.google.de/intl/de/policies/privacy)-

12.5 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist grundsätzlich Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

§ 13 Direkt-Marketing

13.1 Soweit Sie bereits Dienstleistungen von uns in Anspruch genommen haben, können wir Sie von Zeit zu Zeit per E-Mail oder Brief über unsere ähnlichen Angebote informieren, falls Sie dem nicht widersprochen haben. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Direktwerbung (Erwägungsgrund 47 DSGVO). Sie können der Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse und Postanschrift zu Werbezwecken jederzeit ohne zusätzliche Kosten widersprechen, zum Beispiel über den Link am Ende einer jeden E-Mail oder per E-Mail an info@freiplatzmeldungen.de.

13.2 Sofern Sie nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrücklich eingewilligt haben, verwenden wir Ihre E-Mail-Adresse dafür, Sie in unserem Newsletter per E-Mail über uns, unsere Angebote, besondere Aktionen und [weitere Inhalte ggf. einfügen] zu informieren. Ihre Einwilligung wird protokolliert. Für den Empfang des Newsletters ist die Angabe einer E-Mail-Adresse ausreichend. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, z.B. über den Link am Ende einer jeden E-Mail oder durch E-Mail an info@freiplatzmeldungen.de. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund Ihrer Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt hiervon unberührt.

13.3 Für die Anmeldung, Abmeldung und den Versand des Newsletters nutzen wir CleverReach, einen Dienst des Anbieters CleverReach GmbH & Co. KG, //CRASH Building, Schafjückenweg 2, 26180 Rastede. Dieser Auftragsverarbeiter (Art. 28 DSGVO) ist von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt, ist an unsere Weisungen gebunden und wird regelmäßig kontrolliert

§ 14 Weitergabe der Daten

14.1 Innerhalb unserer Organisation erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten brauchen.

14.2 Wir geben Ihre Daten an die in dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich genannten Empfänger weiter.

14.3 Ferner geben wir sie weiter an folgender Kategorien von Empfängern, wenn dies zur Erfüllung eines zwischen Ihnen und uns bestehenden Vertragsverhältnisses bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO) oder zur Wahrung berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO) erforderlich ist.

·     IT-Dienstleister

·     Logistik-Dienstleister

·     Marketing-Dienstleister, insbesondere im Bereich E-Mail-Marketing

·     Kreditinstitute für den Einzug eines Entgeltes

·     Inkassounternehmen zur Durchsetzung von Forderungen.

14.4 Soweit die Verarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen erforderlich ist, etwa bei der Nutzung von Logistik- und IT-Dienstleistungen, besteht unser berechtigtes Interesse darin, Funktionen auszulagern.

14.5 Darüber hinaus erfolgt eine Weitergabe oder Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten, wenn gesetzliche Bestimmungen dies gebieten (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO) oder Sie eingewilligt haben (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO).

§ 15 Datenspeicherung und Datenlöschung

15.1 Soweit erforderlich, verarbeiten und speichern wir Ihre personenbezogenen Daten jedenfalls für die Dauer unserer Vertragsbeziehung, was beispielsweise auch die Anbahnung und die Abwicklung eines Vertrages umfasst. Dabei ist zu beachten, dass unsere Vertragsbeziehung, je nach Einzelfall, ein Dauerschuldverhältnis sein kann, das auf Jahre angelegt ist.

15.2 Bei Vertragsbeziehungen, aber auch bei sonstigen zivilrechtlichen Ansprüchen, richtet sich die Speicherdauer darüber hinaus auch nach den gesetzlichen Verjährungsfristen, die zum Beispiel nach den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) in der Regel drei Jahre, in gewissen Fällen aber auch bis zu dreißig Jahre betragen können.

15.3 Außerdem unterliegen wir verschiedenen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) und der Abgabenordnung (AO) ergeben. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen 6 Jahre für Korrespondenz im Zusammenhang mit einem Vertragsschluss und 10 Jahre für Buchungsbelege und Geschäftsbriefe (§.1.1 57 Abs. 1 und 4 HGB, § 147 Abs. 1 und 3 AO).

§ 16 Pflicht zur Bereitstellung von Daten

16.1 Im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung müssen Sie nur diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Begründung, Durchführung und Beendigung einer Geschäftsbeziehung erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne diese Daten werden wir in der Regel den Abschluss des Vertrages oder die Ausführung des Auftrages ablehnen müssen oder einen bestehenden Vertrag nicht mehr durchführen können und ggf. beenden müssen.

16.2 Pflichtangaben sind auf unserer Plattform als solche gekennzeichnet.

§ 17 Keine automatische Entscheidungsfindung im Einzelfall

Zur Begründung und Durchführung der Geschäftsbeziehung nutzen wir grundsätzlich keine vollautomatisierte Entscheidungsfindung gemäß Artikel 22 DSGVO. Sollten wir diese Verfahren in Einzelfällen einsetzen, werden wir Sie hierüber gesondert informieren, sofern dies gesetzlich vorgegeben ist.

Stand: Januar 2022

Download als PDF: Datenschutzerklärung 01-2022