Zum Angebot

Intensiv Betreute Wohngruppe für Geflüchtete

Detailansicht

aktualisiert am 14.01.2020

2 freie Plätze
ab 15.01.2020
 
Träger:
St. Elisabeth Verein e.V.
 
Hilfeform:
(§ 34 )Erziehungswohngruppe
(§ 34)Heimerziehung
(§ 35a)Stationäre Eingliederungshilfe
 
Projektausrichtung
Interkultureller Ansatz, Intensivgruppe, Psychische Erkrankung, Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge
 
Alter:
13 - 21 Jahre
Standort:
Marburg-Biedenkopf
 
Geschlecht:
nur Jungen / Männer
 
Betreuungsumfang:
stationär (24h)
 
Geschlecht allgemein:
nur Jungen / Männer
 
Gesamtkapazität:
8
 
Kostensatz:
Auf Anfrage
 
Betriebserlaubnis:
ja
 

Kontaktdaten zur Anfrage

Projektleiter_in
Anja Myzk
 
Telefon
0642118080
 
Fax
06421180840
 
E-Mail
a.myzk@elisabeth-verein.de
 

Standort des Angebotes

35041 Marburg-Dagobertshausen
 
 

Kurzbeschreibung

Wir bieten ein intensivpädagogisches Angebot für männliche Jugendliche mit Flucht- und Migrationserfahrung deren Verhaltensweisen in unserer Gesellschaft nicht akzeptiert sind und unseren Werten nicht entsprechen.
Ziel unserer pädagogischen Arbeit ist es, die uns anvertrauten jungen Menschen auf dem Weg zu einem eigenverantwortlichen Leben zu unterstützen und zu begleiten.
 
 

aktualisiert am 14.01.2020



Weitere Angebote des Trägers

AWG Familienanaloge Wohngruppe

Detailansicht

aktualisiert am 13.01.2020

2 freie Plätze
ab 14.01.2020
 
Träger:
St. Elisabeth Verein e.V.
 
Hilfeform:
(§ 34 )Erziehungswohngruppe
(§ 34)Familienanaloge Wohnform
 
Projektausrichtung
Aktive Freizeitgestaltung, Begleitende Elternarbeit, Bezugsbetreuersystem
 
Alter:
6 - 16 Jahre
Standort:
Marburg-Biedenkopf
 
Geschlecht:
gemischt / keine Einschränkungen
 
Betreuungsumfang:
stationär (24h)
 
Geschlecht allgemein:
gemischt / keine Einschränkungen
 
Gesamtkapazität:
8
 
Kostensatz:
Auf Anfrage
 
Betriebserlaubnis:
ja
 

Kontaktdaten zur Anfrage

Projektleiter_in
Herr Schewe, Herr Bogner
 
Telefon
0642118080
 
Fax
06421180840
 
E-Mail
m.schewe@elisabeth-verein.de
 

Kurzbeschreibung

Familienanaloge Gruppen - traditionell auch Außenwohngruppen (AWG) genannt, sind charakterisiert durch ein sogenanntes Mitwohnkonzept, mit festen Bezugspersonen von denen eine (ggf. mit ihrer eigenen Familie) mit im Haus wohnt. Zum Teil hat die innewohnende Fachkraft einen eigenen Wohnbereich, andere leben mit den Kindern bzw. Jugendlichen in einer Art Wohngemeinschaft. Es handelt sich um eine fam
 
 

aktualisiert am 13.01.2020