KJHV Berlin- Brandenburg / KJSH Stiftung

KJHV Berlin- Brandenburg / KJSH Stiftung
 
Zum Angebot

Elternaktivierende Krisengruppe Berlin-Reinickendorf

Detailansicht

aktualisiert am 25.06.2020

0 freie Plätze
 
Träger:
KJHV Berlin- Brandenburg / KJSH Stiftung
 
Hilfeform:
(§ 34 )Erziehungswohngruppe
 
Projektausrichtung
Clearing, Familienerhalt, Kinderschutz / Kindeswohlgefährdung, Krisenintervention, Lebenspraktische Unterstützung, Mutter- / Vater-Kindbindung
 
Alter:
0 - 6 Jahre
Standort:
Reinickendorf
 
Geschlecht:
gemischt / keine Einschränkungen
 
Betreuungsumfang:
stationär (24h)
 
Geschlecht allgemein:
gemischt / keine Einschränkungen
 
Gesamtkapazität:
8
 
Kostensatz:
Auf Anfrage
 
Betriebserlaubnis:
ja
 

Kontaktdaten zur Anfrage

Projektleiter_in
Sabine Koch-Dames
 
Telefon
0163 7421298
 
E-Mail
s.koch-dames@kjhv.de
 

Kurzbeschreibung

 
 

aktualisiert am 25.06.2020



Weitere Angebote des Trägers

Familienanaloges Angebot in Letschin

Detailansicht

aktualisiert am 30.11.2020

1 freier Platz
ab 01.12.2020
 
Träger:
KJHV Berlin- Brandenburg / KJSH Stiftung
 
Hilfeform:
(§ 34 )Erziehungswohngruppe
(§ 34)Familienanaloge Wohnform
(§ 41 )Hilfe für junge Volljährige
 
Projektausrichtung
Begleitende Elternarbeit, Gruppe / soziale Kompetenzen, Intensivgruppe / Intensivwohnform, Individuelle Förderung, Lebenspraktische Unterstützung, Menschen mit seelischer Behinderung, Reisen / gem. Gruppenreisen, Reizarme Umgebung, Systemischer Ansatz, Traumatisierung, Verhaltensauffälligkeit
 
Alter:
3 - 7 Jahre
Standort:
Märkisch-Oderland
 
Geschlecht:
nur Jungen / Männer
 
Betreuungsumfang:
stationär (24h)
 
Geschlecht allgemein:
nur Jungen / Männer
 
Gesamtkapazität:
4
 
Kostensatz:
Auf Anfrage
 
Betriebserlaubnis:
ja
 

Kontaktdaten zur Anfrage

Projektleiter_in
Katrin Wils
 
Telefon
030/ 61 3907 14
 
Mobile Nummer
0172 679 32 41
 
Fax
030/ 61 3907 10
 
E-Mail
k.wils@kjhv.de
 

Standort des Angebotes

Siegfriedstr. 204 c, 10365 Berlin
 
 

Kurzbeschreibung

Familienanaloges Angebot in Märkisch Oderland Raum Seelow
Staatlich anerkannte Erzieher, Sozialpädagogen oder Diplompädagogen leben mit den zu betreuenden Kindern und Jugendlichen gemeinsam in einem Haushalt.
Zusatzqualifikationen sind z.T. vorhanden.
Inobhutnahmen sind möglich, wenn die längerfristige Perspektive in der Einrichtung geklärt ist.
 
 

aktualisiert am 30.11.2020

Elternaktivierende Krisenwohngruppe Mitte

Detailansicht

aktualisiert am 29.11.2020

4 freie Plätze
ab 11.12.2020
 
Träger:
KJHV Berlin- Brandenburg / KJSH Stiftung
 
Hilfeform:
(§ 34)Heimerziehung
 
Projektausrichtung
Begleitende Elternarbeit, Bezugsbetreuersystem, Clearing, Familienerhalt, Kinderschutz / Kindeswohlgefährdung, Krisenintervention, Mutter- / Vater-Kindbindung, Stärkung Erziehungskompetenz, Systemischer Ansatz
 
Alter:
0 - 6 Jahre
Standort:
Charlottenburg-Wilmersdorf, Friedrichshain-Kreuzberg, Lichtenberg, Marzahn-Hellersdorf, Mitte, Neukölln, Pankow, Reinickendorf, Spandau, Steglitz-Zehlendorf, Tempelhof-Schöneberg, Treptow-Köpenick
 
Geschlecht:
gemischt / keine Einschränkungen
 
Betreuungsumfang:
stationär (24h)
 
Geschlecht allgemein:
gemischt / keine Einschränkungen
 
Gesamtkapazität:
8
 
Kostensatz:
Auf Anfrage
 
Betriebserlaubnis:
ja
 

Kontaktdaten zur Anfrage

Projektleiter_in
Anneke Rieper
 
Telefon
030-3940483-0
 
Fax
030- 3940483-10
 
E-Mail
a.rieper@kjhv.de
 

Standort des Angebotes

Ackerstr. 83, 13355 Berlin
 
 

Kurzbeschreibung

Befristete Unterbringung von Kindern 0-6 Jahren in Krisensituationen mit gleichzeitigem Krisenclearing mit intensiver Elternarbeit zur Einschätzung der Gefährdungslage. Alle Eltern sollen an der Tagesstruktur der Wohngruppe teilnehmen; gemeinsame Aufnahme mit den Bezugspersonen, wobei die Wohnung, falls vorhanden, erhalten bleibt.
 
 

aktualisiert am 29.11.2020

Elternaktivierende Krisenwohngruppe Lichtenrade

Detailansicht

aktualisiert am 29.11.2020

2 freie Plätze
ab 14.12.2020
 
Träger:
KJHV Berlin- Brandenburg / KJSH Stiftung
 
Hilfeform:
(§ 34)Heimerziehung
 
Projektausrichtung
Begleitende Elternarbeit, Bezugsbetreuersystem, Clearing, Familienerhalt, Kinderschutz / Kindeswohlgefährdung, Krisenintervention, Stärkung Erziehungskompetenz, Systemischer Ansatz, Traumatisierung
 
Alter:
0 - 6 Jahre
Standort:
Charlottenburg-Wilmersdorf, Friedrichshain-Kreuzberg, Lichtenberg, Marzahn-Hellersdorf, Mitte, Neukölln, Pankow, Reinickendorf, Spandau, Steglitz-Zehlendorf, Tempelhof-Schöneberg, Treptow-Köpenick
 
Geschlecht:
gemischt / keine Einschränkungen
 
Betreuungsumfang:
stationär (24h)
 
Geschlecht allgemein:
gemischt / keine Einschränkungen
 
Gesamtkapazität:
8
 
Kostensatz:
Auf Anfrage
 
Betriebserlaubnis:
ja
 

Kontaktdaten zur Anfrage

Projektleiter_in
Alia Querfurth
 
Telefon
030-39404830
 
Fax
030-394048310
 
E-Mail
a.querfurth@kjhv.de
 

Standort des Angebotes

Zeißpfad 71, 12305 Berlin
 
 

Kurzbeschreibung

Befristete Unterbringung von Kindern im Alter 0-6 Jahre in Krisensituationen mit gleichzeitigem Krisenclearing mit intensiver Elternarbeit zur Einschätzung der Gefährdungslage. Die Aufnahme erfolgt mit den Eltern oder anderen Bezugspersonen. Die Wohnung der Eltern, falls vorhanden, bleibt für den Zeitraum des "Mitwohnen" erhalten.
 
 

aktualisiert am 29.11.2020

2-er - BEW in Berlin Treptow-Köpenick, Baumschulenstr.

Detailansicht

aktualisiert am 25.11.2020

1 freier Platz
ab 25.11.2020
 
Träger:
KJHV Berlin- Brandenburg / KJSH Stiftung
 
Hilfeform:
(§ 34 )Erziehungswohngruppe
(§ 41 )Hilfe für junge Volljährige
 
Projektausrichtung
Verselbstständigung
 
Alter:
15 - 21 Jahre
Standort:
Charlottenburg-Wilmersdorf, Friedrichshain-Kreuzberg, Lichtenberg, Marzahn-Hellersdorf, Mitte, Neukölln, Pankow, Reinickendorf, Spandau, Steglitz-Zehlendorf, Tempelhof-Schöneberg, Treptow-Köpenick
 
Geschlecht:
nur Jungen / Männer
 
Betreuungsumfang:
stationär (mit betreuungsfreien Zeiten)
 
Geschlecht allgemein:
nur Jungen / Männer
 
Gesamtkapazität:
2
 
Kostensatz:
Auf Anfrage
 
Betriebserlaubnis:
ja
 

Kontaktdaten zur Anfrage

Projektleiter_in
Katrin Hawliczek
 
Telefon
030 39404830, FAX 030 394048310
 
E-Mail
k.hawliczek@kjhv.de
 

Standort des Angebotes

Baumschulenstr.18, 12437 Berlin
 
 

Kurzbeschreibung

Betreuung und Begleitung im Alltag, Begleitung bei der Klärung der schulischen und beruflichen Perspektive, Begleitung in behördlichen Angelegenheiten, Vernetzung mit Freizeitangeboten, Teilnahme an Gruppenangeboten des Trägers, Verselbständigung
 
 

aktualisiert am 25.11.2020

Gemeinsame Wohnform für Mütter/Väter und Kinder Individualangebot in Spandau

Detailansicht

aktualisiert am 19.11.2020

3 freie Plätze
ab 20.11.2020
 
Träger:
KJHV Berlin- Brandenburg / KJSH Stiftung
 
Hilfeform:
(§ 19)Väter- / Mütter-Kind-Einrichtung
(§ 19)Betreutes Wohnen für Mütter / Väter-Kinder
 
Projektausrichtung
Alleinerziehend, Bezugsbetreuersystem, Frühförderung, Interkultureller Ansatz, Individuelle Förderung, Mutter / Vater-Kind, Stärkung Erziehungskompetenz
 
Alter:
0 - 6 Jahre
Standort:
Spandau
 
Geschlecht:
gemischt / keine Einschränkungen
 
Betreuungsumfang:
stationär (mit betreuungsfreien Zeiten)
 
Geschlecht allgemein:
gemischt / keine Einschränkungen
 
Gesamtkapazität:
8
 
Kostensatz:
Auf Anfrage
 
Betriebserlaubnis:
ja
 

Kontaktdaten zur Anfrage

Projektleiter_in
Sandra Baumgarten
 
Telefon
030 417 4960
 
Fax
030 417 496 20
 
E-Mail
s.baumgarten@kjhv.de
 

Kurzbeschreibung

Alleinerziehende Mütter und/oder Väter erhalten Unterstützung bei der Pflege, Erziehung, Förderung & alltagspraktischen Versorgung ihres Kindes <6 J. Geschwister können mit aufgenommen werden. Geringere Betreuungsdichte, Regel- & Intensivleistung möglich. Trägerwohnungen. Betreungsfreie Zeiten & Rufbereitschaft. Auch gut geeignet für Schwangere & Mütter, die nicht gern allein sind (2-er WGs)
 
 

aktualisiert am 19.11.2020