Teilnehmende Einrichtung und deren Angebote

ZORA - Kinder- und Jugendhilfe gGmbH

ZORA - Kinder- und Jugendhilfe gGmbH
 
Ansprechpartner_in
Frau Schröder, Frau Gaebert
Strasse und Hausnummer
Markt 20/ 21
Postleitzahl, Ort
17489 Greifswald
Telefonnummer
03834/ 4547100
Fax
03834/ 4547101
Homepage
www.jugendhilfe-zora.de/
Dachverband
Paritätischer Wohlfahrtsverband
 

Kurzbeschreibung

ZORA ist ein spezialisierter Träger für besonders betreuungsintensive Fälle (starke Verhaltensauffälligkeiten, Gewalt, sexualisiertes Verhalten, Bindungsstörungen). Derzeit befnden wir uns in einem Qualifizierungsprozess zur Traumapädagogischen Einrichtung und bilden in diesem Jahr 25 unserer Mitarbeitenden als zertifizierte Traumapädagogen aus und passen unsere Konzeptionen und Abläufe an traumapädagogische Standards an.

Unsere Arbeit dient dem Wohl des bei uns betreuten jungen Menschen: dieser verdient die bestmögliche Förderung seiner Entwicklung und Erziehung zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit (§ 1 Abs. 1 SGB VIII). Die Hilfe sollte daher den höchstmöglichen Nutzen für das Kind haben, also wirksam, effizient und nachhaltig sein. Jugendamt und Familie verstehen wir als Partner, mit denen wir gemeinsam zugunsten des jungen Menschen zusammenarbeiten. Diese vertrauensvolle Zusammenarbeit fördern wir durch Transparenz, regelmäßigen Kontakt, eindeutige Absprachen und klare Zielvereinbarungen.

Ein besonderes Augenmerk legen wir auf Prävention gegen jede Form Gewalt. Ein aktiv gelebtes Schutz- und Beteiligungskonzept mit vielen Mitwirkungs- und Beschwerdemöglichkeiten sowie das regelmäßige Deeskalationstraining schützen Kinder und Mitarbeiter/innen vor Gewalt.

ZORA steht für eine wertschätzende Haltung gegenüber den bei uns betreuten jungen Menschen, ihren Eltern und anderen Familienangehörigen. Es ist uns wichtig, die Einzigartigkeit des Einzelnen, sein Recht auf freie Entfaltung und Individualität im Rahmen der eigenen und gesellschaftlicher Grenzen und Möglichkeiten anzuerkennen und zu fördern. Dabei möchten wir realistische Lebensbezüge vermitteln, vorhandene Ressourcen entdecken und aktivieren und möglichst jedem Kind seine Familie erhalten oder auch (wieder-) entdecken helfen - unabhängig davon, ob eine Reintegration in den familiären Alltag oder die Verselbstständigung am Ende des Aufenthaltes stehen.

 

Angebote des Trägers

0 Ergebnisse

Intensivpädagogische Wohngruppe 6 - Landkreis Vorpommern - Greifswald

Detailansicht

aktualisiert am 28.07.2021

1 freier Platz
ab 13.07.2021
 

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Träger:
ZORA - Kinder- und Jugendhilfe gGmbH
 
Hilfeform:
(§ 34)Heimerziehung
(§ 35a)Stationäre Eingliederungshilfe
(§ 41 )Hilfe für junge Volljährige
 
Projektausrichtung
Begleitende Elternarbeit, Bezugsbetreuersystem, Doppeldiagnose, Eigengefährdung, Erlebnispädagogik, Fetales Alkoholsyndrom, Gewalt, Gruppe / soziale Kompetenzen, Hochbegabung, Heilpädagogischer Ansatz, Menschen mit seelischer Behinderung, Psychische Erkrankung, Selbstverletzendes Verhalten, Sexueller Missbrauch, Tiergestützte Pädagogik, Traumatisierung, Verhaltensauffälligkeit, Verselbstständigung
 
Alter:
5 - 13 Jahre
Standort:
Vorpommern-Greifswald
 
Geschlecht:
gemischt / keine Einschränkungen
 
Betreuungsumfang:
stationär (24h)
 
Geschlecht allgemein:
gemischt / keine Einschränkungen
 
Gesamtkapazität:
4
 
Kostensatz:
Auf Anfrage
 
Betriebserlaubnis:
ja
 

Kontaktdaten zur Anfrage

Projektleiter_in
Laura Schröder
 
E-Mail
l.schroeder@jugendhilfe-zora.de
 

Kurzbeschreibung

Die WG ist für Schulkinder konzipiert. Vielfach leiden die Kinder unter besonders belastenden Lebenserfahrungen und sind bereits in psychiatrischer Behandlung gewesen. Die WG arbeitet mit tierischer Unterstützung und hat einen angegliederten Pferdehof, auf dem auch Reittherapie stattfindet.

Ziel ist der Erwerb wichtiger Allgemein- und Sozialkompetenzen und der bestmögliche Schulabschluss.
 
 

aktualisiert am 28.07.2021

Intensivpädagogische Wohngruppe 5 - Landkreis Vorpommern - Greifswald

Detailansicht

aktualisiert am 28.07.2021

0 freie Plätze
 

Gern nehmen wir Ihre Anfrage auf unsere Warteliste.

Träger:
ZORA - Kinder- und Jugendhilfe gGmbH
 
Hilfeform:
(§ 34)Heimerziehung
(§ 35) Intensive Sozialpädagogische Einzelbetreuung (ISE)
(§ 35a)Stationäre Eingliederungshilfe
(§ 41 )Hilfe für junge Volljährige
 
Projektausrichtung
Begleitende Elternarbeit, Bezugsbetreuersystem, Delinquenz, Doppeldiagnose, Eigengefährdung, Erlebnispädagogik, Fetales Alkoholsyndrom, Fremdgefährdung, Gewalt, Gruppe / soziale Kompetenzen, Heilpädagogischer Ansatz, Intensivgruppe / Intensivwohnform, Menschen mit seelischer Behinderung, Psychische Erkrankung, Selbstverletzendes Verhalten, Sexueller Missbrauch, Tiergestützte Pädagogik, Traumatisierung, Verhaltensauffälligkeit, Verselbstständigung
 
Alter:
5 - 13 Jahre
Einsatzgebiet:
Vorpommern-Greifswald
 
Geschlecht:
gemischt / keine Einschränkungen
 
Betreuungsumfang:
1:1 Betreuung
 
Geschlecht allgemein:
gemischt / keine Einschränkungen
 
Gesamtkapazität:
3
 
Kostensatz:
Auf Anfrage
 
Betriebserlaubnis:
ja
 

Kontaktdaten zur Anfrage

Projektleiter_in
Laura-Ann Schröder
 
Telefon
03834-45 47 100
 
E-Mail
l.schroeder@jugendhilfe-zora.de
 

Kurzbeschreibung

Die WG ist für junge Menschen konzipiert, denen in üblichen Hilfeformen nicht angemessen geholfen werden kann. Die Kleinstwohngruppe ist spezialisiert auf komplexe Fälle und die Betreuer verfügen über besondere Kompetenz im Bereich Motivation, Deeskalation und Beziehungsaufbau.

Ziele sind der Erwerb grundlegender Allgemein- und Sozialkompetenzen, ein Schulabschluss und die Perspektiventwicklung.
 
 

aktualisiert am 28.07.2021

Intensivpädagogische Wohngruppe 4 - Landkreis Vorpommern - Greifswald

Detailansicht

aktualisiert am 28.07.2021

0 freie Plätze
 

Gern nehmen wir Ihre Anfrage auf unsere Warteliste.

Träger:
ZORA - Kinder- und Jugendhilfe gGmbH
 
Hilfeform:
(§ 34)Heimerziehung
(§ 35) Intensive Sozialpädagogische Einzelbetreuung (ISE)
(§ 35a)Stationäre Eingliederungshilfe
(§ 41 )Hilfe für junge Volljährige
 
Projektausrichtung
Begleitende Elternarbeit, Bezugsbetreuersystem, Delinquenz, Doppeldiagnose, Eigengefährdung, Erlebnispädagogik, Fetales Alkoholsyndrom, Fremdgefährdung, Gewalt, Gruppe / soziale Kompetenzen, Heilpädagogischer Ansatz, Intensivgruppe / Intensivwohnform, Menschen mit seelischer Behinderung, Psychische Erkrankung, Selbstverletzendes Verhalten, Sexueller Missbrauch, Tiergestützte Pädagogik, Traumatisierung, Verhaltensauffälligkeit, Verselbstständigung
 
Alter:
5 - 13 Jahre
Einsatzgebiet:
Vorpommern-Greifswald
 
Geschlecht:
gemischt / keine Einschränkungen
 
Betreuungsumfang:
1:1 Betreuung
 
Geschlecht allgemein:
gemischt / keine Einschränkungen
 
Gesamtkapazität:
3
 
Kostensatz:
Auf Anfrage
 
Betriebserlaubnis:
ja
 

Kontaktdaten zur Anfrage

Projektleiter_in
Laura-Ann Schröder
 
E-Mail
l.schroeder@jugendhilfe-zora.de
 

Kurzbeschreibung

Die WG ist für junge Menschen konzipiert, denen in üblichen Hilfeformen nicht angemessen geholfen werden kann. Die Kleinstwohngruppe ist spezialisiert auf komplexe Fälle und die Betreuer verfügen über besondere Kompetenz im Bereich Motivation, Deeskalation und Beziehungsaufbau.

Ziele sind der Erwerb grundlegender Allgemein- und Sozialkompetenzen, ein Schulabschluss und die Perspektiventwicklung.
 
 

aktualisiert am 28.07.2021

Intensivpädagogische Wohngruppe 2 - Landkreis Vorpommern - Greifswald

Detailansicht

aktualisiert am 28.07.2021

0 freie Plätze
 
Träger:
ZORA - Kinder- und Jugendhilfe gGmbH
 
Hilfeform:
(§ 34)Heimerziehung
(§ 35a)Stationäre Eingliederungshilfe
(§ 41 )Hilfe für junge Volljährige
 
Projektausrichtung
Aktive Freizeitgestaltung, Begleitende Elternarbeit, Bezugsbetreuersystem, Doppeldiagnose, Eigengefährdung, Erlebnispädagogik, Fetales Alkoholsyndrom, Gewalt, Gruppe / soziale Kompetenzen, Hochbegabung, Heilpädagogischer Ansatz, Menschen mit seelischer Behinderung, Psychische Erkrankung, Selbstverletzendes Verhalten, Sexueller Missbrauch, Tiergestützte Pädagogik, Traumatisierung, Verhaltensauffälligkeit, Verselbstständigung
 
Alter:
5 - 13 Jahre
Einsatzgebiet:
Vorpommern-Greifswald
 
Geschlecht:
gemischt / keine Einschränkungen
 
Betreuungsumfang:
1:1 Betreuung
 
Geschlecht allgemein:
gemischt / keine Einschränkungen
 
Gesamtkapazität:
5
 
Kostensatz:
Auf Anfrage
 
Betriebserlaubnis:
ja
 

Kontaktdaten zur Anfrage

Projektleiter_in
Laura-Ann Schröder
 
E-Mail
l.schroeder@jugendhilfe-zora.de
 

Kurzbeschreibung

Die WG ist für Schulkinder konzipiert. Vielfach leiden die Kinder unter besonders belastenden Lebenserfahrungen und sind bereits in psychiatrischer Behandlung gewesen. Die WG arbeitet mit tierischer Unterstützung und unserem Pferdehof, auf dem auch Reittherapie stattfindet.

Ziel ist der Erwerb wichtiger Allgemein- und Sozialkompetenzen und der bestmögliche Schulabschluss.
 
 

aktualisiert am 28.07.2021

Intensivpädagogische Wohngruppe 1 - Landkreis Vorommern - Greifswald

Detailansicht

aktualisiert am 28.07.2021

0 freie Plätze
 

Gern nehmen wir Ihre Anfrage auf unsere Warteliste.

Träger:
ZORA - Kinder- und Jugendhilfe gGmbH
 
Hilfeform:
(§ 34)Heimerziehung
(§ 35a)Stationäre Eingliederungshilfe
(§ 41 )Hilfe für junge Volljährige
 
Projektausrichtung
Aktive Freizeitgestaltung, Begleitende Elternarbeit, Bezugsbetreuersystem, Doppeldiagnose, Eigengefährdung, Erlebnispädagogik, Gewalt, Gruppe / soziale Kompetenzen, Hochbegabung, Heilpädagogischer Ansatz, Menschen mit seelischer Behinderung, Psychische Erkrankung, Selbstverletzendes Verhalten, Sexueller Missbrauch, Tiergestützte Pädagogik, Traumatisierung, Verhaltensauffälligkeit, Verselbstständigung
 
Alter:
5 - 13 Jahre
Standort:
Vorpommern-Greifswald
 
Geschlecht:
gemischt / keine Einschränkungen
 
Betreuungsumfang:
stationär (24h)
 
Geschlecht allgemein:
gemischt / keine Einschränkungen
 
Gesamtkapazität:
5
 
Kostensatz:
Auf Anfrage
 
Betriebserlaubnis:
ja
 

Kontaktdaten zur Anfrage

Projektleiter_in
Laura-Ann Schröder
 
E-Mail
l.schroeder@jugendhilfe-zora.de
 

Kurzbeschreibung

Die WG ist für Schulkinder konzipiert. Vielfach leiden die Kinder unter besonders belastenden Lebenserfahrungen und sind bereits in psychiatrischer Behandlung gewesen. Die WG arbeitet mit tierischer Unterstützung und hat einen angegliederten Pferdehof, auf dem auch Reittherapie stattfindet.

Ziel ist der Erwerb wichtiger Allgemein- und Sozialkompetenzen und der bestmögliche Schulabschluss.
 
 

aktualisiert am 28.07.2021

Intensivpädagogische Wohngruppe 3 - Landkreis Vorpommern - Greifswald

Detailansicht

aktualisiert am 28.07.2021

0 freie Plätze
 

Gern nehmen wir Ihre Anfrage auf unsere Warteliste.

Träger:
ZORA - Kinder- und Jugendhilfe gGmbH
 
Hilfeform:
(§ 34)Heimerziehung
(§ 35) Intensive Sozialpädagogische Einzelbetreuung (ISE)
(§ 35a)Stationäre Eingliederungshilfe
(§ 41 )Hilfe für junge Volljährige
 
Projektausrichtung
Begleitende Elternarbeit, Bezugsbetreuersystem, Delinquenz, Doppeldiagnose, Eigengefährdung, Erlebnispädagogik, Fetales Alkoholsyndrom, Fremdgefährdung, Gewalt, Gruppe / soziale Kompetenzen, Heilpädagogischer Ansatz, Krisenintervention, Menschen mit seelischer Behinderung, Psychische Erkrankung, schulische / berufliche Perspektive, Selbstverletzendes Verhalten, Sexueller Missbrauch, Tiergestützte Pädagogik, Traumatisierung, Verhaltensauffälligkeit
 
Alter:
5 - 13 Jahre
Standort:
Vorpommern-Greifswald
 
Geschlecht:
gemischt / keine Einschränkungen
 
Betreuungsumfang:
stationär (24h)
 
Geschlecht allgemein:
gemischt / keine Einschränkungen
 
Gesamtkapazität:
4
 
Kostensatz:
Auf Anfrage
 
Betriebserlaubnis:
ja
 

Kontaktdaten zur Anfrage

Projektleiter_in
Laura-Ann Schröder
 
E-Mail
l.schroeder@jugendhilfe-zora.de
 

Kurzbeschreibung

Die WG ist konzipiert für junge Menschen in schwierigen Lebensphasen, die intensive Unterstützung benötigen, um sich neu zu orientieren. Wir erfassen die Kompetenzen und ermitteln den Betreuungsbedarf, mithilfe unserer Psychologin ggf. auch den Therapiebedarf. Die Erkenntnisse erleichtern Hilfeplanung und Entwicklung tragfähiger Perspektiven.
 
 

aktualisiert am 28.07.2021