Teilnehmende Einrichtung und deren Angebote

unerhört e.v.

unerhört e.v.
 
Ansprechpartner_in
Maren Reineke, Kerstin Heymuth
Strasse und Hausnummer
Möllendorffstr. 111
Postleitzahl, Ort
10367 Berlin
Telefonnummer
030-510 670 80
Fax
030-644 92 777
Homepage
www.unerhoert-berlin.org
Dachverband
Arbeiterwohlfahrt
 

Kurzbeschreibung

unerhört e.v. wurde im Jahr 1999 gegründet und arbeitet seitdem spezialisiert und überregional in den ambulanten Hilfen mit gehörlosen und schwerhörigen Menschen in ganz Berlin. In den Hilfen wenden wir die Kommunikationsform an, die dem Bedarf des Klienten entspricht. Unsere Mitarbieter verfügen neben ihrer pädagogischen Qualifikation über eine gute Gebärdensprachkompetenz.

Neben der Arbeit in den ambulanten Hilfen haben wir unseren Bildungsbereich weiterentwickelt und können zur Verfügung stellen:

Integrationskurse und Alphabetisierungskurse für gehörlose Migranten / Geflüchtete

Deutsch- lesen und schreiben - Förderunterricht für gehörlose Erwachsene mit sprachlichem Förderbedarf

Elternschule in Deutscher Gebärdensprache als Teil unseres Angebots in der Jugendhilfe

Weiterbildungsangebote für Fachkräfte zur Inklusion hörgeschädigter Kinder und Jugendlicher

 

Angebote des Trägers

0 Ergebnisse

Erst-Orientierung für gehörlose Geflüchtete ohne Zugang zu einem Integrationskurs

Detailansicht

aktualisiert am 25.11.2019

kapazitaeten freie Plätze
ab 06.01.2020
 

Anmeldung ab sofort möglich

Träger:
unerhört e.v.
 
Hilfeform:
Förderbereich
 
Projektausrichtung
Hörbehinderung
 
Alter:
keine Einschränkung
Einsatzgebiet:
Lichtenberg
 
Geschlecht:
gemischt / keine Einschränkungen
 
Betreuungsumfang:
ambulant
 
Geschlecht allgemein:
gemischt / keine Einschränkungen
 
Kostensatz:
Auf Anfrage
 
Betriebserlaubnis:
nein
 

Kontaktdaten zur Anfrage

Projektleiter_in
Maren Reineke
 
Telefon
030-510 670 80
 
Fax
030-644 92 777
 
E-Mail
reineke@unerhoert-berlin.org
 

Standort des Angebotes

Möllendorffstr. 111, 10367 Berlin
 
 

Kurzbeschreibung

Unterricht für gehörlose Geflüchtete, die keinen oder noch keinen Zugang zu Integrationskursen haben. Vermittelt wir die Deutsche Gebärdensprache und erste Kenntnisse zur Orientierung in der Stadt
Kennenlernen der behindertenspezifischen Angebote,
Aufhebung der Isolation innerhalb von Einrichtungen
Vorbereitung auf die Teilnahme an Integrationskursen durch Lernerfahrungen
 
 

aktualisiert am 25.11.2019

Clearing

Detailansicht

aktualisiert am 25.11.2019

kapazitaeten freie Plätze
ab 28.10.2019
 
Träger:
unerhört e.v.
 
Hilfeform:
(§ 8a)Kinderschutz / Clearing
(§ 31)Familienhilfe
 
Projektausrichtung
Clearing, Hörbehinderung, Kinderschutz / Kindeswohlgefährdung
 
Alter:
keine Einschränkung
Einsatzgebiet:
Charlottenburg-Wilmersdorf, Friedrichshain-Kreuzberg, Lichtenberg, Marzahn-Hellersdorf, Mitte, Neukölln, Pankow, Reinickendorf, Spandau, Steglitz-Zehlendorf, Tempelhof-Schöneberg, Treptow-Köpenick
 
Geschlecht:
nur Familien
 
Betreuungsumfang:
ambulant
 
Geschlecht allgemein:
nur Familien
 
Kostensatz:
55.14 EUR / pro Fachleistungsstunde
 
Betriebserlaubnis:
ja
 

Kontaktdaten zur Anfrage

Projektleiter_in
Kerstin Heymuth, Petra Kellermann
 
Telefon
030-510 670 80
 
Fax
030-644 92 777
 
E-Mail
heymuth@unerhoert-berlin.org
 

Standort des Angebotes

Möllendorffstr. 111, 10367 Berlin
 
 

Kurzbeschreibung

Clearing:
zur Feststellung der Gesamtsituation in der Familie,
des Hilfebedarfs der einzelnen Familienmitglieder,
bei Verdacht auf Kindeswohlgefährdung.

Konzeption kann auf Anfrage zur Verfügung gestellt werden.
 
 

aktualisiert am 25.11.2019

Wohngemeinschaft für junge Erwachsene

Detailansicht

aktualisiert am 25.11.2019

kapazitaeten freie Plätze
ab 01.01.2020
 

gemischte WG, 1 Platz für eine junge Frau frei ab 1.1.2020

Träger:
unerhört e.v.
 
Hilfeform:
Betreutes Einzelwohnen
 
Projektausrichtung
Hörbehinderung, Junge Erwachsene, Verselbstständigung
 
Alter:
18 - 27 Jahre
Einsatzgebiet:
Lichtenberg
 
Geschlecht:
gemischt / keine Einschränkungen
 
Betreuungsumfang:
ambulant
 
Geschlecht allgemein:
gemischt / keine Einschränkungen
 
Kostensatz:
39.90 EUR / pro Fachleistungsstunde
 
Betriebserlaubnis:
ja
 

Kontaktdaten zur Anfrage

Projektleiter_in
Frau Schnier
 
Telefon
030-510 670 80
 
Fax
030-644 92 777
 
E-Mail
schnier@unerhoert-berlin.org
 

Standort des Angebotes

Kaskelstr. 3, 10317 Berlin
 
 

Kurzbeschreibung

Gemischte Wohngemeinschaft für junge gehörlose Erwachsene. Voraussetzung ist eine gute DGS-Kompetenz.
Weitgehend selbständiges Wohnen, Betreuung nach Bedarf über BEW
 
 

aktualisiert am 25.11.2019

Sprachbehinderung, Mutismus

Detailansicht

aktualisiert am 25.11.2019

kapazitaeten freie Plätze
ab 28.10.2019
 

auf Anfrage

Träger:
unerhört e.v.
 
Hilfeform:
Einzelfallhilfe
 
Projektausrichtung
Sprachbehinderung
 
Alter:
keine Einschränkung
Einsatzgebiet:
Charlottenburg-Wilmersdorf, Friedrichshain-Kreuzberg, Lichtenberg, Marzahn-Hellersdorf, Mitte, Neukölln, Pankow, Reinickendorf, Spandau, Steglitz-Zehlendorf, Tempelhof-Schöneberg, Treptow-Köpenick
 
Geschlecht:
gemischt / keine Einschränkungen
 
Betreuungsumfang:
ambulant
 
Geschlecht allgemein:
gemischt / keine Einschränkungen
 
Kostensatz:
39.90 EUR / pro Fachleistungsstunde
 
Betriebserlaubnis:
ja
 

Kontaktdaten zur Anfrage

Projektleiter_in
Petra Kellermann
 
Telefon
030-510 670 80
 
E-Mail
kontakt@unerhoert-berlin.org
 

Standort des Angebotes

Möllendorffstr. 111, 10367 Berlin
 
 

Kurzbeschreibung

Mutismus
Unterstützung nicht sprechender Menschen
Förderung der Kommunikationsfähigkeit durch Einsatz von Gebärdensprache
 
 

aktualisiert am 25.11.2019

Betreutes Einzelwohnen

Detailansicht

aktualisiert am 25.11.2019

kapazitaeten freie Plätze
ab 28.10.2019
 
Träger:
unerhört e.v.
 
Hilfeform:
Betreutes Einzelwohnen
 
Projektausrichtung
Hörbehinderung, Lebenspraktische Unterstützung, Verselbstständigung
 
Alter:
keine Einschränkung
Einsatzgebiet:
Charlottenburg-Wilmersdorf, Friedrichshain-Kreuzberg, Lichtenberg, Marzahn-Hellersdorf, Mitte, Neukölln, Pankow, Reinickendorf, Spandau, Steglitz-Zehlendorf, Tempelhof-Schöneberg, Treptow-Köpenick
 
Geschlecht:
gemischt / keine Einschränkungen
 
Betreuungsumfang:
ambulant
 
Geschlecht allgemein:
gemischt / keine Einschränkungen
 
Kostensatz:
39.90 EUR / pro Fachleistungsstunde
 
Betriebserlaubnis:
ja
 

Kontaktdaten zur Anfrage

Projektleiter_in
Frau Schnier
 
Telefon
030-510 670 80
 
E-Mail
schnier@unerhoert-berlin.org
 

Standort des Angebotes

Möllendorffstr. 111, 10367 Berlin
 
 

Kurzbeschreibung

Betreutes Einzelwohnen für hörgeschädigte Erwachsene,
Gruppenangebote, soziale Kontakte
Verselbständigung, Alltagsbewältigung,
Haushaltsführung, Einkauf, Umgang mit Geld,
Unterstützung bei der Suche nach Arbeit / Ausbildungsplatz
 
 

aktualisiert am 25.11.2019

Familientherapie in DGS

Detailansicht

aktualisiert am 25.11.2019

kapazitaeten freie Plätze
ab 28.10.2019
 
Träger:
unerhört e.v.
 
Hilfeform:
(§ 27.3)Therapeutische Leistung
 
Projektausrichtung
Aktive Freizeitgestaltung, Begleitende Elternarbeit, Besondere Sprachkenntnis, Clearing, Hörbehinderung, Kinderschutz / Kindeswohlgefährdung, Mutter- / Vater-Kindbindung, Stärkung Erziehungskompetenz
 
Alter:
keine Einschränkung
Einsatzgebiet:
Charlottenburg-Wilmersdorf, Friedrichshain-Kreuzberg, Lichtenberg, Marzahn-Hellersdorf, Mitte, Neukölln, Pankow, Reinickendorf, Spandau, Steglitz-Zehlendorf, Tempelhof-Schöneberg, Treptow-Köpenick
 
Geschlecht:
nur Familien
 
Betreuungsumfang:
ambulant
 
Geschlecht allgemein:
nur Familien
 
Kostensatz:
55.91 EUR / pro Fachleistungsstunde
 
Betriebserlaubnis:
ja
 

Kontaktdaten zur Anfrage

Projektleiter_in
Christine Steddin
 
Telefon
030-510 670 80
 
E-Mail
steddin@unerhoert-berlin.org
 

Standort des Angebotes

Möllendorffstr. 111, 10367 Berlin
 
 

Kurzbeschreibung

Familientherapeutisches Angebot in Deutscher Gebärdensprache / LBG / Lautsprache
 
 

aktualisiert am 25.11.2019

Eingliederungshilfe

Detailansicht

aktualisiert am 25.11.2019

kapazitaeten freie Plätze
ab 28.10.2019
 

Hilfen für Kinder/Jugendliche u. Erwachsene

Träger:
unerhört e.v.
 
Hilfeform:
Einzelfallhilfe
 
Projektausrichtung
Frühförderung, Hörbehinderung, Menschen mit geistiger Behinderung, Sprachbehinderung
 
Alter:
keine Einschränkung
Einsatzgebiet:
Charlottenburg-Wilmersdorf, Friedrichshain-Kreuzberg, Lichtenberg, Marzahn-Hellersdorf, Mitte, Neukölln, Pankow, Reinickendorf, Spandau, Steglitz-Zehlendorf, Tempelhof-Schöneberg, Treptow-Köpenick
 
Geschlecht:
gemischt / keine Einschränkungen
 
Betreuungsumfang:
ambulant
 
Geschlecht allgemein:
gemischt / keine Einschränkungen
 
Kostensatz:
39.90 EUR / pro Fachleistungsstunde
 
Betriebserlaubnis:
ja
 

Kontaktdaten zur Anfrage

Projektleiter_in
Petra Kellermann
 
Telefon
510 670 80
 
E-Mail
kellermann@unerhoert-berlin.org
 

Standort des Angebotes

Möllendorffstr. 111, 10367 Berlin
 
 

Kurzbeschreibung

Eingliederungshilfe für hörbehinderte Kinder und Jugendliche
Frühförderung
schulunterstützende Maßnahme
Sprachförderung

Eingliederungshilfe für hörgeschädigte Erwachsene
Verselbständigung
Alltagsbewältigung
 
 

aktualisiert am 25.11.2019

Integrationskurse und Alphabetisierungskurse für gehörlose Migranten

Detailansicht

aktualisiert am 25.11.2019

kapazitaeten freie Plätze
ab 03.02.2020
 

Kurse in Deutscher Gebärdensprache

Träger:
unerhört e.v.
 
Hilfeform:
Förderschule
 
Projektausrichtung
Hörbehinderung
 
Alter:
18 - 80 Jahre
Einsatzgebiet:
Lichtenberg
 
Geschlecht:
gemischt / keine Einschränkungen
 
Betreuungsumfang:
ambulant
 
Geschlecht allgemein:
gemischt / keine Einschränkungen
 
Kostensatz:
Auf Anfrage
 
Betriebserlaubnis:
ja
 

Kontaktdaten zur Anfrage

Projektleiter_in
Maren Reineke
 
Telefon
510 670 80 / 644 92 777
 
E-Mail
reineke@unerhoert-berlin.org
 

Standort des Angebotes

Möllendorffstr. 111, 10367 Berlin
 
 

Kurzbeschreibung

Integrationskurse für gehörlose Zuwanderer. Der Kurs wird in Deutscher Gebärdensprache durchgeführt. Arbeit in kleinen Gruppen. Nach einem Einstufungstest wird festgelegt, welches Modul für den Lerner passend ist. Neben den Integrationskursen führen wir auch Alphabetisierungskurse und Orientierungskurse durch. Die Kosten übernimmt in der Regel das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge.
 
 

aktualisiert am 25.11.2019

Deutsch lesen und schreiben für gehörlose und schwerhörige Erwachsene mit sprachlichem Förderbedarf

Detailansicht

aktualisiert am 25.11.2019

kapazitaeten freie Plätze
ab 15.08.2019
 

Einzelunterricht oder Unterricht in kleinen Gruppen

Träger:
unerhört e.v.
 
Hilfeform:
Förderschule
 
Projektausrichtung
Hörbehinderung
 
Alter:
18 - 65 Jahre
Einsatzgebiet:
Lichtenberg
 
Geschlecht:
gemischt / keine Einschränkungen
 
Betreuungsumfang:
ambulant
 
Geschlecht allgemein:
gemischt / keine Einschränkungen
 
Kostensatz:
Auf Anfrage
 
Betriebserlaubnis:
ja
 

Kontaktdaten zur Anfrage

Projektleiter_in
Maren Reineke
 
Telefon
510 670 80 / 644 92 777
 
E-Mail
reineke@unerhoert-berlin.org
 

Standort des Angebotes

Möllendorffstr. 111, 10367 Berlin
 
 

Kurzbeschreibung

Deutsch lesen und schreiben ist für viele Gehörlose und Schwerhörige ein großes Problem. Wir bieten individuellen Unterricht für Einzelpersonen oder Kleingruppen in DGS oder LBG. Dabei gehen wir ganz gezielt auf die Wünsche und Bedürfnisse des Lernenden ein. Finanzierung über persönliches Budget, Integrationsamt, Arbeitgeber, u.a. möglich.
 
 

aktualisiert am 25.11.2019

Elternschule in Deutscher Gebärdensprache

Detailansicht

aktualisiert am 25.11.2019

kapazitaeten freie Plätze
ab 01.01.2020
 

In diesem Jahr kein Kurs, Anmeldungen für 2020 möglich

Träger:
unerhört e.v.
 
Hilfeform:
(§ 31)Familienhilfe
 
Projektausrichtung
Barrierefrei, Hörbehinderung, Mutter- / Vater-Kindbindung, Stärkung Erziehungskompetenz
 
Alter:
keine Einschränkung
Einsatzgebiet:
Lichtenberg
 
Geschlecht:
nur Familien
 
Betreuungsumfang:
ambulant
 
Geschlecht allgemein:
gemischt / keine Einschränkungen
 
Kostensatz:
Auf Anfrage
 
Betriebserlaubnis:
ja
 

Kontaktdaten zur Anfrage

Projektleiter_in
Petra Kellermann
 
Telefon
510 670 80
 
E-Mail
kellermann@unerhoert-berlin.org
 

Standort des Angebotes

Möllendorffstr. 111, 10367 Berlin
 
 

Kurzbeschreibung

Die Elternschule wird ohne Dolmetscher in Deutscher Gebärdensprache durchgeführt. Inhalte: Grundlagen einer gewaltfreien Erziehung, Kommunikation in gemischt hörend/gehörlosen Familien, CODA-Problematik, Grundbedürfnisse der Kinder in den verschiedenen Altersstufen uvm.
Vorträge, Diskussionen, Austausch, Arbeitsgruppen...
Treffen einmal im Monat bei gleichzeitiger Kinderbetreuung.
 
 

aktualisiert am 25.11.2019

Familienhilfe

Detailansicht

aktualisiert am 25.11.2019

kapazitaeten freie Plätze
ab 28.10.2019
 

überregionale Arbeit in ganz Berlin

Träger:
unerhört e.v.
 
Hilfeform:
(§ 31)Familienhilfe
 
Projektausrichtung
Besondere Sprachkenntnis, Familienerhalt, Hörbehinderung, Kinderschutz / Kindeswohlgefährdung, Stärkung Erziehungskompetenz
 
Alter:
keine Einschränkung
Einsatzgebiet:
Charlottenburg-Wilmersdorf, Friedrichshain-Kreuzberg, Lichtenberg, Marzahn-Hellersdorf, Mitte, Neukölln, Pankow, Reinickendorf, Spandau, Steglitz-Zehlendorf, Tempelhof-Schöneberg, Treptow-Köpenick
 
Geschlecht:
gemischt / keine Einschränkungen
 
Betreuungsumfang:
ambulant
 
Geschlecht allgemein:
gemischt / keine Einschränkungen
 
Kostensatz:
53.75 EUR / pro Fachleistungsstunde
 
Betriebserlaubnis:
ja
 

Kontaktdaten zur Anfrage

Projektleiter_in
Petra Kellermann
 
Telefon
510 670 80; 644 92 777
 
E-Mail
kellermann@unerhoert-berlin.org
 

Standort des Angebotes

Möllendorffstr. 111, 10367 Berlin
 
 

Kurzbeschreibung

Ambulante Familienhilfe für Familien mit ein oder mehreren hörgeschädigten Familienmitgliedern unter Einsatz der Deutschen Gebärdensprache. Überregionaler Einsatz der Hilfen in ganz Berlin. Unterstützung in der innerfamiliären Kommunikation, Kontakt zu Ämtern und Behörden, Beratung in Erziehungsfragen, Beratung zur CODA-Problematik uvm.
 
 

aktualisiert am 25.11.2019

Beratung in Deutscher Gebärdensprache

Detailansicht

aktualisiert am 25.11.2019

kapazitaeten freie Plätze
ab 28.10.2019
 

soziale Beratung, Erziehungsberatung

Träger:
unerhört e.v.
 
Hilfeform:
(§ 28)Erziehungsberatung
(§ 31)Familienhilfe
 
Projektausrichtung
Begleitende Elternarbeit, Besondere Sprachkenntnis, Familientherapie, Hörbehinderung, Kinderschutz / Kindeswohlgefährdung, Mutter- / Vater-Kindbindung, Systemischer Ansatz, Verhaltensauffälligkeit
 
Alter:
keine Einschränkung
Einsatzgebiet:
Charlottenburg-Wilmersdorf, Friedrichshain-Kreuzberg, Lichtenberg, Marzahn-Hellersdorf, Mitte, Neukölln, Pankow, Reinickendorf, Spandau, Steglitz-Zehlendorf, Tempelhof-Schöneberg, Treptow-Köpenick
 
Geschlecht:
gemischt / keine Einschränkungen
 
Betreuungsumfang:
ambulant
 
Geschlecht allgemein:
gemischt / keine Einschränkungen
 
Kostensatz:
53.75 EUR / pro Fachleistungsstunde
 
Betriebserlaubnis:
ja
 

Kontaktdaten zur Anfrage

Projektleiter_in
Christine Steddin
 
Telefon
644 92 779
 
E-Mail
steddin@unerhoert-berlin.org
 

Standort des Angebotes

Möllendorffstr. 111, 10367 Berlin
 
 

Kurzbeschreibung

Erziehungsberatung unter Anwendung der Deutschen Gebärdensprache und Lautsprache unterstützender Gebärden. Beratung zu Erziehungsproblemen, Kommunikation innerhalb der Familie, besonders für CODA-Familien
Kinderschutz
 
 

aktualisiert am 25.11.2019