Teilnehmende Einrichtung und deren Angebote

SWAT Kinder- und Jugendhilfe GbR

SWAT Kinder- und Jugendhilfe GbR
 
Ansprechpartner_in
Marco Lüneberg, Meike Meyer
Strasse und Hausnummer
Ubbendorf 18
Postleitzahl, Ort
27318 Hilgermissen
Telefonnummer
04251/9838411
Fax
04251/9837787
Homepage
www.swat-kjh.de/
Dachverband
VPK (Verband Privater Träger)
 

Kurzbeschreibung

Die SWAT Kinder- und Jugendhilfe GbR ist ein junger freier Träger, der im Juni 2018 gegründet wurde. Am 06 November 2018 erhielt die erste stationäre Wohngruppe "Haus zum Lüneberg" ihre Betriebserlaubnis.  Hier könnnen bis zu 10 Kinder im Alter von 5-12 Jahren beiderlei Geschlechts aufgenommen werden, die aus verschiedensten Gründen nicht mehr in ihrer Herkunftsfamilie verbleiben können. Jedem Kind steht ein geräumiges Einzelzimmer zur Verfügung.

Wie aus unserem Trägernamen ersichtlich (SWAT Kinder – und Jugendhilfe) = Sozial Wertschätzende und Aktiv Teilhabende Kinder und Jugendhilfe) steht für uns das positive Miteinander und eine aktive Beteiligung der Kinder und Jugendlichen im Fokus und bildet daher unser pädagogisches Grundgerüst. Die aktive Teilhabe findet in vieler Hinsicht Platz. So geht es uns zum Einem darum, die Kinder/Jugendlichen aktiv in das Alltagsgeschehen miteinzubeziehen und zum Anderen sie aktiv in ihrer persönlichen Lebensplanung zu hören, mitentscheiden und handeln zu lassen. Dadurch sammeln sie positive und negative Erfahrungen, die auf ihren Entscheidungen und Handlungen beruhen und lernen mit diesen umzugehen. Hierbei sind neben gesellschaftlichen Werten und Normen auch Regeln und Grenzen in diesen Prozessen zu berücksichtigen. Auch werden die Kinder/Jugendlichen bei Rückschlägen in ihrer Toleranz- und Frustrationsgrenze gefordert und letztlich durch die pädagogische Begleitung gestärkt.

Ein weiterer großer Arbeitsschwerpunkt ist das tiergestützte Arbeiten. Die auf dem Hof ansässigen Hunde und die Weide besiedelnden Alpakas bieten eine gute Möglichkeit in Kontakt mit den Kindern zu treten, eine Vertrauensbasis zu schaffen, sowie einen emphatischen und respektvollen Umgang miteinander zu erlernen. Der Umgang mit ihnen wirkt sich somit positiv auf die Entwicklung der Kinder aus. Besonders Alpakas, die für ihr ruhiges Gemüt bekannt sind und viele positiven Eigenschaften mit sich bringen, nutzen wir in vielfältigen Angeboten mit den Kindern. Nicht zuletzt gewinnen die Kinder durch die Wertungsfreiheit und Ehrlichkeit der Tiere Sicherheit und Zuverlässigkeit.

Regional wird die tiergestützte Arbeit mit Alpakas von keinem anderen Träger angeboten. Dieses grenzt uns klar von anderen Trägern in der tiergestützten Pädagogik ab. Hierdurch schaffen wir ein Alleinstellungsmerkmal.

Weitere und ausführlichere Informationen entnehmen Sie bitte der Internetseite www.swat-kjh.de oder fordern Sie die ausführliche Leistungsbeschreibung an.

Rechtsgrundlage: §§ 27,34,41 und 42 des SGB VIII