Teilnehmende Einrichtung und deren Angebote

SpreeEule gGmbH

SpreeEule gGmbH
 
Ansprechpartner_in
Frau Binici, Herr Rozyyev
Strasse und Hausnummer
Britzer Damm 141
Postleitzahl, Ort
12347 Berlin
Telefonnummer
03055202108
Dachverband
- kein Dachverband -
 

Kurzbeschreibung

Wir, SpreeEule gGmbH, betreiben als freier Träger der Jugendhilfe zwei stationäre integrative Einrichtungen in Spandau und Neukölln. Wir begleiten und fördern die Entwicklung von Jugendlichen mit und ohne Migrations- oder Fluchthintergrund zu stabilen Persönlichkeiten unter Berücksichtigung ihrer individuellen Lebensgeschichte, Potenziale und Bedarfe mit dem Ziel, dass sie die notwendigen Kompetenzen für eine Integration in Deutschland und eine selbständige und verantwortungsvolle Lebensführung erlangen.

 

Angebote des Trägers

0 Ergebnisse

Stationäre Wohngruppe Neukölln - Unbegleitete minderjährige Geflüchtete

Detailansicht

aktualisiert am 25.11.2019

2 freie Plätze
ab 25.11.2019
 
Träger:
SpreeEule gGmbH
 
Hilfeform:
(§ 27.2)Hilfen zur Erziehung
(§ 34 )Erziehungswohngruppe
(§ 34)Heimerziehung
 
Projektausrichtung
Aktive Freizeitgestaltung, Bezugsbetreuersystem, Geschlechtsspezifischer Arbeitsansatz, Gruppe / soziale Kompetenzen, Interkultureller Ansatz, Individuelle Förderung, Lebenspraktische Unterstützung, Migration, Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge, Verselbstständigung
 
Alter:
14 - 18 Jahre
Standort:
Neukölln
 
Geschlecht:
nur Jungen / Männer
 
Betreuungsumfang:
stationär (24h)
 
Geschlecht allgemein:
nur Jungen / Männer
 
Gesamtkapazität:
7
 
Kostensatz:
140 EUR / pro Tag und Platz
 
Betriebserlaubnis:
ja
 

Kontaktdaten zur Anfrage

Projektleiter_in
M.Sc. Frau Winkler
 
Telefon
03055202108
 
E-Mail
haus.neukoelln@spreeeule.de
 

Standort des Angebotes

Britzer Damm 141, 12347 Berlin
 
 

Kurzbeschreibung

Haus Neukölln des Trägers SpreeEule bietet eine engmaschige 24-Stunden Betreuung für männliche Jugendliche und junge Erwachsene mit Migration- oder Fluchthintergrund mit Bezugsbetreuungssystem und multiprofessionellem Team (u.a. Psycholg*innen und Erzieher*innen).
 
 

aktualisiert am 25.11.2019