Sozialunternehmen Förster GmbH

Sozialunternehmen Förster GmbH
 
Ansprechpartner_in
Markus Förster, Annett Rosner
Strasse und Hausnummer
In der Welke 2
Postleitzahl, Ort
07768 Hummelshain
Telefonnummer
036424762001
Fax
036424762003
Homepage
sozialunternehmen-foerster.de
Dachverband
- kein Dachverband -
 

Die Sozialunternehmen Förster GmbH ist politisch und konfessionell ungebunden und somit offen für alle Kinder, Jugendliche, junge Volljährigen, Familien und Einzelpersonen.

Besonderheiten der Klientel, die sich aus deren geographischen und/oder konfessionellen Herkunft ergeben, werden geachtet und in den jeweiligen Alltag integriert.

Die Beteiligung der Klienten in allen sie betreffenden Dingen der Alltagsgestaltung wird, ebenso wie die Möglichkeit der Beschwerde, garantiert. Hierzu geeignete Verfahrenfinden Anwendung.

Die Sozialunternehmen Förster GmbH möchte Kindern, Jugendlichen und jungen Volljährigen ein zu Hause auf Zeit bieten. Mittels bedarfsgerechter Beziehungsarbeit wird ihnen die Möglichkeit gegeben, dass sie Erwachsene wieder als verlässliche und stabile Beziehungspartner erleben, die ihnen helfen die nötige Eigenmotivation zu entwickeln, um eigene Defizite der Sozialisation aufzuarbeiten.

Folgende Angebote halten wir für Sie bereit:

  • Familienorientierte Wohngruppe Kahla für Kinder von 6 - 12 Jahren: kleine Gruppe von 6 Bewohnern, Doppeldienste, einrichtungsinterne Psychologin, Rückführungskonzept mit Elternworkshops, Hausbesuche, Interaktionsbeobachtungen, Beratung
  • Familienorientierte Wohngruppe Hermsdorf für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren: kleine Gruppe von 6 Bewohnern, einrichtungsinterne psychologische Begleitung, Elternarbeit
  • Intensivpädagogische Wohngruppe Hummelshain für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren: großes Gehöft für 9 Jugendliche, intensives Betreuungssetting durch 11 Fachkräfte unterschiedlicher Professionen, einrichtungsinterner Psychologe, implementiertes Angebot der FlexFernschule
  • Stationär betreutes Wohnen Jena für Jugendliche ab 16 Jahren: 10 Plätze in zwei Dreier- und zwei Zweier-WGs, Schwerpunkt Übergangsmanagement Volljährigkeit, Vermittlung von Lebensperspektive und Tagesstruktur, erlernen von Verantwortungsübernahme, Klärung der Beziehung zur Herkunftsfamilie, Vorbereiten auf soziale und wirtschaftliche Selbständigkeit
  • Wohnprojekt für volljährige Jugendliche: 7 Plätze in zwei Einraum-Appartements, einer Drei- und einer Vierraumwohnung im Saale-Holzland-Kreis: Alltagsbegleitung, Umgang mit Behörden, Tagesstruktur, Perspektivklärung
  • ambulante Nachbetreuung, Sozialpädagogische Familienhilfe, Erziehungsbeistandschaften, ambulant betreutes Wohnen 

Die Sozialunternehmen Förster GmbH gestaltet die Hilfen so, dass ein Abbruch nahezu unmöglich ist. Kinder und Jugendliche haben oftmals die Erfahrung, dass Einrichtungswechsel die Lösung sind, wenn man sich selbst nicht verändern möchte. Dieser Erfahrung gilt es den Stolz auf bereits kleine gelungene Veränderungen entgegenzusetzen. Dieser Prozess wird begleitet. Das hierfür notwendige Management zur Abbruchvermeidung, welches Bestandteil unseres Qualitätsmanagements ist, wird von Beginn an implementiert. 

Die Kinder und Jugendlichen sollen ein Werteverständnis entwickeln und Alltagskompetenzen vermittelt bekommen, welche ihnen Orientierung auf ihrem eigenen Weg geben soll.

Darüber hinaus ist die Schaffung von individuellen Betreuungsleistungen, im Auftrag des jeweiligen fallzuständigen Jugendamtes, möglich, wenn bisherige Betreuungskonzepte im Einzelfall nicht ausreichend sind. Diese individuellen Betreuungsleistungen sind an den Bedarfen der Klientel ausgerichtet.

 

Homepage
besuchen
E-Mail
schreiben