pewobe g GmbH

 
Ansprechpartner_in
Peggy Simmank, Kerstin Germann
Strasse und Hausnummer
Lindenstraße 30
Postleitzahl, Ort
15230 Frankfurt (Oder)
Telefonnummer
0335 4012706
Dachverband
- kein Dachverband -
 

Die pewobe g GmbH in Frankfurt (Oder) ist ein anerkannter Träger der freien Jugendhilfe. Die gesetzliche Grundlage der Arbeit ist aus dem SGB VIII abgeleitet. Die Palette der Angebote des Trägers umfasst in Frankfurt (Oder):

° Wohnform für Kinder und Jugendliche

° Betreutes Einzelwohnen für Jugendliche und/oder junge Volljährige (beide Projekte sind kleinststationäre Einrichtungen)

° Flexible ambulante Erziehungshilfe (SPFH, Einzelfallhilfe - Nachbetreuung)

° systemische Familientherapie

° Kindertagesstätten

°Offene Kinder- und Jugendarbeit (von Bildungsangeboten, über Erholung, internationale Jugendarbeit bis hin zur Familienförderung)

° Kinder- und Jugendnotdienst in Kooperation mit dem Caritasverband für das Erzbistum Berlin e.V.

Darüber hinaus ist die pewobe g GmbH auch in den Landkreisen Oder-Spree und Märkisch Oderland mit verschiedenen Projekten vertreten.

 

 

Angebote des Trägers

Bei uns zu Hause

Träger
pewobe g GmbH
 
Hilfeform
§ 34 Heimerziehung
§ 34 Betreutes Einzelwohnen
§ 41 Hilfe für junge Volljährige
 
Projektausrichtung
Bezugsbetreuersystem, Familienerhalt, Gruppe / soziale Kompetenzen, Lebenspraktische Unterstützung, Systemischer Ansatz, Verselbstständigung
 
Betreuungsumfang
stationär (24h)
 
Geschlecht allgemein
gemischt / keine Einschränkungen
 
Gesamtkapazität
9
 
Kostensatz
173.86 EUR / pro Tag und Platz
 
Betriebserlaubnis
ja
 

Kontaktdaten zur Anfrage

Projektleiter_in
Peggy Simmank
 
Telefon
0335 4012706
 
E-Mail
simmank-pewobe@ewe.net
 

Standort des Angebotes

Adresse
Lindenstraße 30
15230 Frankfurt (Oder)
 
2 freie Plätze
verfügbar ab 14.11.2018
 

für ein weibliches Kind/ Jugendliche in unserer WG

Alter
6 - 21 Jahre
 
Geschlecht
gemischt / keine Einschränkungen
 
Standort
Frankfurt (Oder)
 
 
Kurzbeschreibung
Kleinsteinrichtung
sehr individuelle Betreuung
enge Zusammenarbeit mit den Herkunftsfamilien bzw. Bezugspersonen
Integration im üblichen Wohnfeld, Einrichtung befindet sich in einem Altbau mit anderen Familienwohnungen, Anleitung erfolgt durch systemische Familientherapeutin
 

Homepage
besuchen
Flyer als Pdf