Teilnehmende Einrichtung und deren Angebote

pad gGmbH

pad gGmbH
 
Ansprechpartner_in
Andreas Wächter
Strasse und Hausnummer
Kastanienallee55
Postleitzahl, Ort
12627 Berlin
Telefonnummer
030 93554040
Fax
030 93554041
Homepage
www.pad-berlin.de
Dachverband
Paritätischer Wohlfahrtsverband
 

Kurzbeschreibung

Die pad gGmbH ist ein anerkannter Träger der freien Jugendhilfe. Der zentrale Ansatz unserer Arbeit ist die Prävention. Er wird in allen unseren Projekten umgesetzt.

Ein Bereich unserer Arbeit ist die Sucht- und Gewaltprävention. Wir bieten mit unseren Projekten in Berlin und Brandenburg professionelle Hilfe an, um den Gefahren einer Suchtabhängigkeit vorzubeugen. Auch bereits Suchtbetroffenen helfen wir mit unserer Arbeit. Zudem finden Jugendliche in unseren Einrichtungen sinnvolle Freizeitbeschäftigung. Kinder werden in Tagesgruppen und Kitas betreut. Die Schulsozialarbeit ergänzt diese Angebote in den Schulbereich hinein. Auch helfen wir Schulabgänger_innen beim Übergang in die Berufsausbildung. Weiterhin ist die pad gGmbH im Bereich der sozialpädagogischen Familienhilfe sowie Familienbildung aktiv. Die Demokratieförderung ist Teil vieler dieser Projekte, wird darüber hinaus aber auch in eigenen Projekten umgesetzt.

Die 50 Projekte des Trägers mit ihren mehr 280 Angestellten stellen sicher, dass die pad gGmbH ein leistungsfähiger, stabiler und verlässlicher Partner im Jugend- und Sozialbereich bleibt.

 

Angebote des Trägers

0 Ergebnisse

Betreutes Jugendwohnen Hellersdorf

Detailansicht

aktualisiert am 04.11.2019

2 freie Plätze
ab 04.11.2019
 
Träger:
pad gGmbH
 
Hilfeform:
(§ 27.2)Hilfen zur Erziehung
(§ 30)Erziehungsbeistand / Betreuungshelfer
(§ 34 )Jugendwohngemeinschaft
(§ 35) Intensive Sozialpädagogische Einzelbetreuung (ISE)
(§ 35a)Stationäre Eingliederungshilfe
(§ 41 )Hilfe für junge Volljährige
 
Projektausrichtung
Bezugsbetreuersystem, Gruppe / soziale Kompetenzen, Interkultureller Ansatz, Individuelle Förderung, Menschen mit seelischer Behinderung, Migration, Personenzentrierte Förderung, Psychische Erkrankung, Reisen / gem. Gruppenreisen, schulische / berufliche Perspektive, Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge, Verselbstständigung
 
Alter:
15 - 21 Jahre
Standort:
Marzahn-Hellersdorf
 
Geschlecht:
gemischt / keine Einschränkungen
 
Betreuungsumfang:
stationär (teilzeit)
 
Geschlecht allgemein:
gemischt / keine Einschränkungen
 
Gesamtkapazität:
10
 
Kostensatz:
Auf Anfrage
 
Betriebserlaubnis:
ja
 

Kontaktdaten zur Anfrage

Projektleiter_in
Frau Ira Wyrembek
 
Telefon
030 - 23 88 71 58
 
Fax
030 - 23 88 71 01
 
E-Mail
bjw.hellersdorf@pad-berlin.de
 

Standort des Angebotes

Mark-Twain-Str. 3, 12627 Berlin
 
 

Kurzbeschreibung

Betreuung für junge Menschen (u.a. auch mit Fluchthintergrund), die aus diversen Gründen nicht in der eigenen Familie leben können, in 3-4 Personen WGs mit eigenem Zimmer, Wohnzimmer & Balkon.
Ziele: Verselbständigung, Schaffung schulischer/ beruflicher Perspektiven, Gesundheitsfürsorge, Freizeitgestaltung, soziale und gesellschaftliche Integration. Betreuungsfreie Zeiten Nachts und am Wochenende.
 
 

aktualisiert am 04.11.2019