NOVUS Hilfen Berlin GmbH

 
Ansprechpartner_in
Friederike Schröder
Strasse und Hausnummer
Langhansstr.55
Postleitzahl, Ort
13086 Berlin
Telefonnummer
01775593630
Fax
030/37479691
Dachverband
- kein Dachverband -
 

Die NOVUS Hilfen Berlin GmbH ist ein junger, 2015 gegründeter innovativer, noch formbarer und sich schnell entwicklener Berliner Jugendhilfeträger.

Wir stehen für den Anspruch den unsere Psychologen, Sozialarbeiter und Pädagogen aus ihrer praktischen Erfahrung, sowie praktizierender Arbeit heraus haben,  neue auch ungewöhnliche Wege zu gehen; Jugendämtern und interessierten Einrichtungen ein verlässliches, flexibles, vernetztes Gesamtkonzept zu bieten. Ein wichtiger Teil unserer Arbeit kennzeichnet sich durch die Spezialisierung auf den professionellen Umgang mit Verhaltensbesonderheiten unserer betreuten, jungen Menschen im Kindes- und Jugendalter.

Unsere stationären Wohnprojekte befinden sich in den Bezirken Pankow, Lichtenberg und Friedrichshain.

 

 

Angebote des Trägers

Kinderwohngruppe THEO

Träger
NOVUS Hilfen Berlin GmbH
 
Hilfeform
§ 34 Heimerziehung
§ 35a Stationäre Eingliederungshilfe
 
Projektausrichtung
Begleitende Elternarbeit, Bezugsbetreuersystem, Familienerhalt, Mutter- / Vater-Kindbindung, Traumatisierung, Verhaltensauffälligkeit
 
Betreuungsumfang
stationär (24h)
 
Geschlecht allgemein
gemischt / keine Einschränkungen
 
Gesamtkapazität
9
 
Kostensatz
Auf Anfrage
 
Betriebserlaubnis
ja
 

Kontaktdaten zur Anfrage

Projektleiter_in
Friederike Schröder
 
Telefon
0177/5593630
 
Fax
030/37479691
 
E-Mail
schroeder@novushilfen.berlin
 

Standort des Angebotes

Adresse

13053 Berlin
 
4 freie Plätze
verfügbar ab 11.12.2018
 
Alter
6 - 12 Jahre
 
Geschlecht
gemischt / keine Einschränkungen
 
Standort
Lichtenberg
 
 
Kurzbeschreibung
- intensive Elternarbeit mit dem Ziel einer zeitnahen Rückführung der Kinder
- ressourcenaktivierende Arbeit innerhalb und außerhalb der Familie
- intensive und individuelle Einbeziehung der Eltern in die Alltagsgestaltung der Kinder, Hausbesuche
- Möglichkeit des Probewohnens für die Familie, als z.B. praktische Vorbereitung auf die Rückkehr der Kinder in den elterlichen Haushalt
 

Homepage
besuchen
 

Kinderwohngruppe EMILÈ

Träger
NOVUS Hilfen Berlin GmbH
 
Hilfeform
§ 34 Heimerziehung
§ 35a Stationäre Eingliederungshilfe
 
Projektausrichtung
Gruppe / soziale Kompetenzen, Heilpädagogischer Ansatz, Individuelle Förderung, Kinderschutz / Kindeswohlgefährdung, Lebenspraktische Unterstützung, Stärkung Erziehungskompetenz, Traumatisierung, Verhaltensauffälligkeit
 
Betreuungsumfang
stationär (24h)
 
Geschlecht allgemein
gemischt / keine Einschränkungen
 
Gesamtkapazität
8
 
Kostensatz
Auf Anfrage
 
Betriebserlaubnis
ja
 

Kontaktdaten zur Anfrage

Projektleiter_in
Friederike Schröder
 
Telefon
01775593630
 
E-Mail
schroeder@novushilfen.berlin
 

Standort des Angebotes

Adresse

13055 Berlin
 
0 freie Plätze
 
Alter
6 - 13 Jahre
 
Geschlecht
gemischt / keine Einschränkungen
 
Standort
Lichtenberg
 
 
Kurzbeschreibung
In der Kinderwohngruppe "Emile" können bis zu 8 Kinder aufgenommen werden. Das große Haus und der schöne Garten in Berlin - Hohenschönhausen, sichern ein vielfältiges, schönes und gemütliches Zuhause auf Zeit. Hier leben die Kinder gemeinsam in der Gruppe und erleben ein nach individuellen Anforderungen gestaffeltes, strukturiertes, auch theraputisch flankiertes Unterstützungsangebot,.
 

Homepage
besuchen
 

intensivpädagogische Wohngruppe

Träger
NOVUS Hilfen Berlin GmbH
 
Hilfeform
§ 34 Heimerziehung
§ 35a Stationäre Eingliederungshilfe
 
Projektausrichtung
Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge
 
Betreuungsumfang
stationär (24h)
 
Geschlecht allgemein
nur Jungen / Männer
 
Gesamtkapazität
6
 
Kostensatz
Auf Anfrage
 
Betriebserlaubnis
ja
 

Kontaktdaten zur Anfrage

Projektleiter_in
F. Schröder
 
Telefon
01775593630
 
Fax
030/37479691
 
E-Mail
schroeder@novushilfen.berlin
 

Standort des Angebotes

Adresse

13189 Berlin
 
0 freie Plätze
 
Alter
14 - 21 Jahre
 
Geschlecht
nur Jungen / Männer
 
Standort
Pankow
 
 
Kurzbeschreibung
intensivpädagogische Wohngruppe
Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge
interkultureller Ansatz
Traumatisierungen
individuelle Bedarfsermittlung
Erarbeitung einer schulischen / beruflichen Perspektive