Teilnehmende Einrichtung und deren Angebote

KiWo - Kinder- und Jugendhilfe GmbH

 
Ansprechpartner_in
Silke Freund
Strasse und Hausnummer
Rendsburger Landstraße 432
Postleitzahl, Ort
24111 Kiel
Telefonnummer
0431 / 90 89 74 11
Homepage
www.kiwo-sh.de/
Dachverband
- kein Dachverband -
 

Kurzbeschreibung

In unseren Kinderwohnhäusern "KiWo" an der Ostseeküste - in Kiel und Darry / Kreis Plön - wollen wir den uns anvertrauten jungen Menschen in einem ansprechenden Rahmen Sicherheit, Verbindlichkeit, Akzeptanz, Verlässlichkeit, Kontinuität, Zuwendung und Zuneigung  geben. 

Unser Ziel ist es, dass die Kinder und Jugendlichen rückblickend ihren Lebensabschnitt bei uns für ihr Erwachsensein bzw. Erwachsenwerden als hilfreich, lehrreich, intensiv, würdevoll, wesentlich und achtungsvoll empfinden. Nach unserem Motto „Gleichheit ist eine Lüge“ gehen wir individualpädagogisch und lösungsorientiert auf die Kinder und Jugendlichen ein. Dazu bieten wie verschiedene Betreuungsformen ergänzt durch individuelle Leistungsangebote der Einzelbetreuung und Lerntherapie.

 

 

Angebote des Trägers

0 Ergebnisse

Erstes Kieler Kinderwohnhaus

Detailansicht

aktualisiert am 05.07.2021

1 freier Platz
ab 05.09.2021
 
Träger:
KiWo - Kinder- und Jugendhilfe GmbH
 
Hilfeform:
(§ 34 )Erziehungswohngruppe
(§ 34)Heimerziehung
(§ 35a)Stationäre Eingliederungshilfe
 
Projektausrichtung
Aktive Freizeitgestaltung, Begleitende Elternarbeit, Erlebnispädagogik, Geschlechtsspezifischer Arbeitsansatz, Gruppe / soziale Kompetenzen, Interne (Integrations-)Beschulung, Reisen / gem. Gruppenreisen, Sport, Verselbstständigung
 
Alter:
keine Einschränkung
Standort:
Flensburg, Hansestadt Lübeck, Kiel, Neumünster, Ostholstein, Plön, Rendsburg-Eckernförde, Schleswig-Flensburg, Segeberg
 
Geschlecht:
nur Mädchen / Frauen
 
Betreuungsumfang:
stationär (24h)
 
Geschlecht allgemein:
gemischt / keine Einschränkungen
 
Gesamtkapazität:
10
 
Kostensatz:
Auf Anfrage
 
Betriebserlaubnis:
ja
 

Kontaktdaten zur Anfrage

Projektleiter_in
Silke Freund
 
Telefon
0431 / 90 89 74 11
 
E-Mail
info@kiwo-sh.de
 

Standort des Angebotes

Rendsburger Landstraße 432, 24111 Kiel
 
 

Kurzbeschreibung

Vollstationäre Jugendhilfeeinrichtung in Kiel mit 10 Plätzen für Mädchen und Jungen zwischen 6 und 16 Jahren. Das Erste Kieler Kinderwohnhaus wurde 1983 gegründet. 2014 wurde das Zweifamilienhaus zur heutigen Raumaufteilung umgebaut. Zentral in Kiel gelegen wird so mit langer Tradition und neuen Ansätzen, moderne und kindorientierte Pädagogik nachhaltig in einem familiären Rahmen gelebt.
 
 

aktualisiert am 05.07.2021

Kinderwohnhaus Panker

Detailansicht

aktualisiert am 05.07.2021

2 freie Plätze
ab 05.07.2021
 

Aufnahme von Kindern im Grundschulalter bevorzugt!

Träger:
KiWo - Kinder- und Jugendhilfe GmbH
 
Hilfeform:
(§ 34 )Erziehungswohngruppe
(§ 34)Heimerziehung
(§ 35a)Stationäre Eingliederungshilfe
 
Projektausrichtung
Begleitende Elternarbeit, Erlebnispädagogik, Frühförderung, Geschlechtsspezifischer Arbeitsansatz, Gruppe / soziale Kompetenzen, Interne (Integrations-)Beschulung, Kinderschutz / Kindeswohlgefährdung, Lebenspraktische Unterstützung, Lerntraining / Leistungsverbesserung, Reizarme Umgebung
 
Alter:
keine Einschränkung
Standort:
Hansestadt Lübeck, Kiel, Neumünster, Ostholstein, Plön, Rendsburg-Eckernförde
 
Geschlecht:
gemischt / keine Einschränkungen
 
Betreuungsumfang:
stationär (24h)
 
Geschlecht allgemein:
gemischt / keine Einschränkungen
 
Gesamtkapazität:
9
 
Kostensatz:
Auf Anfrage
 
Betriebserlaubnis:
ja
 

Kontaktdaten zur Anfrage

Projektleiter_in
Silke Freund
 
Telefon
0431 / 90 89 74 11
 
E-Mail
info@kiwo-sh.de
 

Standort des Angebotes

Karkkamp 31, 24321 Panker / Darry
 
 

Kurzbeschreibung

Vollstationäre Jugendhilfe-einrichtung in Darry mit 9 Plätzen für Mädchen und Jungen zwischen 6 und 16 Jahren. Das Kinderwohnhaus Panker ist hervorgegangen aus der langjährig bestehenden Familienwohngruppe Alte Schule Matzwitz und knüpft an die bewährten Erfahrungen an. Darüberhinaus bringt die Einrichtung KiWo neue Ansatz des Kinderschutzes, der Partizipation sowie der Erlebnispädagogik ein.
 
 

aktualisiert am 05.07.2021