Kinderheim Hoppetosse

Kinderheim Hoppetosse
 
Ansprechpartner_in
Matthias Richter
Strasse und Hausnummer
Höhlenweg 16
Postleitzahl, Ort
38642 Goslar
Telefonnummer
05321 330650
Fax
05321 330599
Homepage
www.kinderheim-hoppetosse.de
Dachverband
VPK (Verband Privater Träger)
 

Wir arbeiten in einem multiprofessionellen Team und möchten den Kindern und Jugendlichen eine größtmögliche Stabilität bieten. Eine bestmögliche Verselbstständigung der jungen Menschen ist eines unserer zentralen Anliegen. Partizipation, Transparenz und Individualität prägen unseren Alltag. Unsere Hauptwerkzeuge sind das Bezugsbetreuersystem und das Lernen in der Gruppe, dabei steht das Thema Beziehung im Vordergrund. Die wöchentlich stattfindende  Gruppenbesprechung soll der persönlichen Entwicklung dienen, indem wir die Interaktion und unseren sozialen Alltag reflektieren und bearbeiten. Der eigene Umgang mit Gefühlen und Erlebnissen, kann in den individuellen abendlichen Gesprächszeiten mit Hilfe verschiedener Methoden bearbeitet werden. Neue Erfahrungen können bei unseren regelmäßigen Freizeit- und erlebnispädagogischen Angeboten gewonnen werden.

 

Homepage
besuchen
 

Angebote des Trägers

Kinderheim Hoppetosse

Träger
Kinderheim Hoppetosse
 
Hilfeform
§ 34 Heimerziehung
 
Projektausrichtung
Begleitende Elternarbeit, Bezugsbetreuersystem, Gruppe / soziale Kompetenzen, Individuelle Förderung, Lebenspraktische Unterstützung, Traumatisierung
 
Betreuungsumfang
stationär (24h)
 
Geschlecht allgemein
gemischt / keine Einschränkungen
 
Gesamtkapazität
7
 
Kostensatz
144.90 EUR / pro Tag und Platz
 
Betriebserlaubnis
ja
 

Kontaktdaten zur Anfrage

Projektleiter_in
Matthias Richter
 
Telefon
05321 330650
 
Fax
05321 330599
 
E-Mail
info@kinderheim-hoppetosse.de
 

Standort des Angebotes

Adresse
Höhlenweg, 16
38642 Goslar
 
1 freier Platz
verfügbar ab 01.01.2019
 
Alter
8 - 18 Jahre
 
Geschlecht
gemischt / keine Einschränkungen
 
Standort
Goslar
 
 
Kurzbeschreibung
Wir möchten jungen Menschen die Möglichkeit bieten, Anzukommen und für sich selbst eine tragfähige Perspektive aufzubauen. In unserer Kleinstgruppe sollen individualpädagogisch, neue Ressourcen zugänglich gemacht werden. Die Verselbstständigung jedes Einzelnen ist ein fester Bestandteil unseres Alltags. Wir arbeiten traumasensibel, partizipativ, transparent und beziehungsorientiert.
 

Homepage
besuchen