Teilnehmende Einrichtung und deren Angebote

KBB Kommunikation - Betreuung - Beratung (g)emeinnützige GmbH

KBB Kommunikation - Betreuung - Beratung (g)emeinnützige GmbH
 
Ansprechpartner_in
Sabrina Blüthgen, Kathrin Rose, Diana Burzinsky, Uwe Herrmann
Strasse und Hausnummer
Lessingstr. 21
Postleitzahl, Ort
16321 Bernau
Telefonnummer
03338752824
Mobile Nummer
017657734269
Fax
03338752825
Homepage
kbb-online.com
Dachverband
Paritätischer Wohlfahrtsverband
 

Kurzbeschreibung

Unser Träger ist anbieter folgender sozialen Dienstleistungen:
 
  • ambulante Hilfeformen: § 18,3, § 30 SGB VIII, § 31 SGB VIII, § 35 SGB VIII, § 35a SGB VIII (Kita- und Schulbegleitung), Hilfen für junge Volljährige und Nachbetreuung § 41 SGB VIII
  • (teil-)stationäre Hilfeformen: Erziehungsstelle für traumatisierte Kinder und Jugendliche (Kleinsteinrichtung) und Betreutes Einzelwohnen BEW
  • ambulant betreutes Wohnen im eigenen Wohnraum (HzE nach § 41 SGB VIII)
  • sowie Eingliederungshilfe für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.
 
  • Standorte: Bernau, Eberswalde, Bad Freienwalde, Prenzlau.
 
  • Einsatz in folgenden Landkeisen:
Barnim, Oberhavel, Uckermark, Märkisch-Oderland, Vorpommern-Greifswald
und nordöstlicher Teil Berlins
 
Die KBB gGmbH ist moderner Anbieter und verlässlicher Partner bei der Erbringung sozialer Dienstleistungen nach dem SGB VIII und dem BTHG.
Die angebotenen Hilen werden durch qualifizierte Mitarbeiter*innen erbracht.
 
 
 

Angebote des Trägers

0 Ergebnisse

Ambulante Hilfen zur Erziehung, SPFH, EB, BU Hilfe für junge Volljährige, VG UER

Detailansicht

aktualisiert am 18.08.2020

kapazitaeten freie Plätze
ab 17.08.2020
 

Hilfebeginn kurzfristig möglich

Träger:
KBB Kommunikation - Betreuung - Beratung (g)emeinnützige GmbH
 
Hilfeform:
(§ 8a)Kinderschutz / Clearing
(§ 18.3)Begleiteter Umgang
(§ 27.2)Hilfen zur Erziehung
(§ 30)Erziehungsbeistand / Betreuungshelfer
(§ 31)Familienhilfe
(§ 41 )Hilfe für junge Volljährige
 
Projektausrichtung
Aktive Freizeitgestaltung, Alleinerziehend, Asperger Autismus, Begleitende Elternarbeit, Besondere Sprachkenntnis, Bezugsbetreuersystem, Clearing, Diabetes, Eigengefährdung, Erlebnispädagogik, Essstörung, Familienerhalt, Fetales Alkoholsyndrom, Fremdgefährdung, Gewalt, Heilpädagogischer Ansatz, Interkultureller Ansatz, Individuelle Förderung, Krisenintervention, Lebenspraktische Unterstützung, Lerntraining / Leistungsverbesserung, Mediation, Menschen mit seelischer Behinderung, Migration, Mutter- / Vater-Kindbindung, Psychische Erkrankung, Schuldistanz / Schulprojekt, schulische / berufliche Perspektive, Selbstverletzendes Verhalten, Sport, Stärkung Erziehungskompetenz, Stoffwechselerkrankung, Sucht, Suizidalität, Systemischer Ansatz, Traumatisierung, Trennung / Scheidung, Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge, Verhaltensauffälligkeit, Verselbstständigung, Wochenende
 
Alter:
keine Einschränkung
Einsatzgebiet:
Uecker-Randow, Vorpommern-Greifswald
 
Geschlecht:
gemischt / keine Einschränkungen
 
Betreuungsumfang:
ambulant
 
Geschlecht allgemein:
gemischt / keine Einschränkungen
 
Kostensatz:
Auf Anfrage
 
Betriebserlaubnis:
nein
 

Kontaktdaten zur Anfrage

Projektleiter_in
Uwe Herrmann und Christian Storek
 
Telefon
03984719224
 
Mobile Nummer
015126959493
 
Fax
03984719225
 
E-Mail
uwe.herrmann.kbb@gmail.com
 

Standort des Angebotes

Georg-Dreke-Ring 93, 17291 Prenzlau
 
 

Kurzbeschreibung

Ambulante Hilfen zur Erziehung, individueller Ansatz gem. Hilfeplan,
breiter Erfahrungshintergrund, multiprofessionelles Team, qualitäts- und zielorientierte Durchführung der beauftragten Hilfen, lebenspraktisch, Alltagserprobung, Alltagstraining, Ressourcenorientierung.

polnischsprachige Betreuung möglich
 
 

aktualisiert am 18.08.2020

Ambulant Betreutes Wohnen (ABW) für junge Erwachsene

Detailansicht

aktualisiert am 18.08.2020

2 freie Plätze
ab 18.08.2020
 
Träger:
KBB Kommunikation - Betreuung - Beratung (g)emeinnützige GmbH
 
Hilfeform:
(§ 13.3) Sozialpäd. begleitete Wohnform
(§ 27.2)Hilfen zur Erziehung
(§ 30)Erziehungsbeistand / Betreuungshelfer
(§ 35a)Ambulante Eingliederungshilfe
(§ 41 )Hilfe für junge Volljährige
 
Projektausrichtung
Bezugsbetreuersystem, Diabetes, Fetales Alkoholsyndrom, Interkultureller Ansatz, Individuelle Förderung, Krisenintervention, Lebenspraktische Unterstützung, Menschen mit seelischer Behinderung, Personenzentrierte Förderung, schulische / berufliche Perspektive, Systemischer Ansatz, Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge, Verhaltensauffälligkeit, Verselbstständigung, Wochenende
 
Alter:
17 - 27 Jahre
Einsatzgebiet:
Barnim, Märkisch-Oderland, Uckermark
 
Geschlecht:
gemischt / keine Einschränkungen
 
Betreuungsumfang:
sonstiges
 
Geschlecht allgemein:
gemischt / keine Einschränkungen
 
Gesamtkapazität:
2
 
Kostensatz:
Auf Anfrage
 
Betriebserlaubnis:
nein
 

Kontaktdaten zur Anfrage

Projektleiter_in
Sabrina Blüthgen und Diana Burzinsky
 
Telefon
03338752824
 
Fax
03338752825
 
E-Mail
sabrina.bluethgen.kbb@gmail.com
 

Standort des Angebotes

Lessingstr. 21, 16321 Bernau
 
 

Kurzbeschreibung

Ambulant betreute Wohnform zur Unterstützung der Verselbstständigung und eigenverantwortlichen Lebensführung für Menschen mit einem besonderen sozialen und lebenspraktischen Betreuungsbedarf, syst. Ansatz.

Der Wohnraum wird für die Dauer der sozialpädagogischen Betreuung zur Verfügung gestellt.
Modern eingerichtete Wohnungen, gut erreichbar (ÖPNV, Fahrrad, PKW). Ruhige Wohngegend in Bernau.
 
 

aktualisiert am 18.08.2020

Ambulante HzE: SPFH, EB, BU, flex. Schul-/Kitabegl., Hilfe f. j. Vollj., MOL Bad Freienw., Wriezen, Strausberg, Umgebung

Detailansicht

aktualisiert am 18.08.2020

kapazitaeten freie Plätze
ab 18.08.2020
 

Hilfebeginn kurzfristig möglich

Träger:
KBB Kommunikation - Betreuung - Beratung (g)emeinnützige GmbH
 
Hilfeform:
(§ 8a)Kinderschutz / Clearing
(§ 18.3)Begleiteter Umgang
(§ 27.2)Hilfen zur Erziehung
(§ 30)Erziehungsbeistand / Betreuungshelfer
(§ 31)Familienhilfe
(§ 35a)Ambulante Eingliederungshilfe
(§ 41 )Hilfe für junge Volljährige
 
Projektausrichtung
Aktive Freizeitgestaltung, Alleinerziehend, Asperger Autismus, Begleitende Elternarbeit, Bezugsbetreuersystem, Clearing, Diabetes, Eigengefährdung, Erlebnispädagogik, Essstörung, Familienerhalt, Fetales Alkoholsyndrom, Fremdgefährdung, Gewalt, Geschlechtsspezifischer Arbeitsansatz, Hochbegabung, Heilpädagogischer Ansatz, Individuelle Förderung, Kinderschutz / Kindeswohlgefährdung, Krisenintervention, Lebenspraktische Unterstützung, Lerntraining / Leistungsverbesserung, Mediation, Menschen mit seelischer Behinderung, Mutter- / Vater-Kindbindung, Patchworkfamilie, Personenzentrierte Förderung, Psychische Erkrankung, Schuldistanz / Schulprojekt, schulische / berufliche Perspektive, Selbstverletzendes Verhalten, Sexueller Missbrauch, Sexuell übergriffiges Verhalten, Sport, Stärkung Erziehungskompetenz, Stoffwechselerkrankung, Sucht, Suizidalität, Systemischer Ansatz, Traumatisierung, Trennung / Scheidung, Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge, Verhaltensauffälligkeit, Verselbstständigung, Wochenende
 
Alter:
keine Einschränkung
Einsatzgebiet:
Märkisch-Oderland
 
Geschlecht:
gemischt / keine Einschränkungen
 
Betreuungsumfang:
ambulant
 
Geschlecht allgemein:
gemischt / keine Einschränkungen
 
Kostensatz:
Auf Anfrage
 
Betriebserlaubnis:
nein
 

Kontaktdaten zur Anfrage

Projektleiter_in
Kathrin Rose und Annett Schötz
 
Telefon
33443347810
 
Mobile Nummer
01621310907
 
Fax
033443347812
 
E-Mail
kathrin.rose.kbb@gmail.com
 

Standort des Angebotes

Beethovenstr. 22a, 16259 Bad Freienwalde
 
 

Kurzbeschreibung

Ambulante Hilfen zur Erziehung, individueller Ansatz gem. Hilfeplan,
breiter Erfahrungshintergrund, multiprofessionelles Team, qualitäts- und zielorientierte Durchführung der beauftragten Hilfen, lebenspraktisch, Alltagserprobung, Alltagstraining, Ressourcenorientierung, systemischer Ansatz
 
 

aktualisiert am 18.08.2020

Ambulante Hilfen zur Erziehung, SPFH, EB, BU, flex. Schulbegleitung/Kitabegleitung, Hilfe für junge Volljährige, UM

Detailansicht

aktualisiert am 18.08.2020

kapazitaeten freie Plätze
ab 17.08.2020
 

Hilfebeginn kurzfristig möglich

Träger:
KBB Kommunikation - Betreuung - Beratung (g)emeinnützige GmbH
 
Hilfeform:
(§ 8a)Kinderschutz / Clearing
(§ 27.2)Hilfen zur Erziehung
(§ 30)Erziehungsbeistand / Betreuungshelfer
(§ 31)Familienhilfe
(§ 35a)Ambulante Eingliederungshilfe
(§ 41 )Hilfe für junge Volljährige
 
Projektausrichtung
Aktive Freizeitgestaltung, Alleinerziehend, Asperger Autismus, Begleitende Elternarbeit, Besondere Sprachkenntnis, Bezugsbetreuersystem, Clearing, Delinquenz, Diabetes, Eigengefährdung, Erlebnispädagogik, Familienerhalt, Fetales Alkoholsyndrom, Gewalt, Geschlechtsspezifischer Arbeitsansatz, Heilpädagogischer Ansatz, Individuelle Förderung, Kinderschutz / Kindeswohlgefährdung, Lebenspraktische Unterstützung, Menschen mit seelischer Behinderung, Migration, Mutter- / Vater-Kindbindung, Patchworkfamilie, schulische / berufliche Perspektive, Selbstverletzendes Verhalten, Sexueller Missbrauch, Sport, Stärkung Erziehungskompetenz, Stoffwechselerkrankung, Sucht, Suizidalität, Systemischer Ansatz, Traumatisierung, Trennung / Scheidung, Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge, Verhaltensauffälligkeit, Verselbstständigung, Wochenende
 
Alter:
keine Einschränkung
Einsatzgebiet:
Uckermark
 
Geschlecht:
gemischt / keine Einschränkungen
 
Betreuungsumfang:
ambulant
 
Geschlecht allgemein:
gemischt / keine Einschränkungen
 
Kostensatz:
Auf Anfrage
 
Betriebserlaubnis:
nein
 

Kontaktdaten zur Anfrage

Projektleiter_in
Uwe Herrmann und Christian Storek
 
Telefon
03984719224
 
Mobile Nummer
015126959493
 
Fax
03984719225
 
E-Mail
uwe.herrmann.kbb@gmail.com
 

Standort des Angebotes

Georg-Dreke-Ring 93, 17291 Prenzlau
 
 

Kurzbeschreibung

Ambulante Hilfen zur Erziehung, individueller Ansatz gem. Hilfeplan,
breiter Erfahrungshintergrund, multiprofessionelles Team, qualitäts- und zielorientierte Durchführung der beauftragten Hilfen, lebenspraktisch, Alltagserprobung, Alltagstraining, Ressourcenorientierung, syst. Ansatz.
 
 

aktualisiert am 18.08.2020

Ambulante Hilfen zur Erziehung, SPFH, EB, BU, flex. Schulbegleitung/Kitabegleitung, Hilfe für junge Volljährige, BAR/OHV

Detailansicht

aktualisiert am 18.08.2020

kapazitaeten freie Plätze
ab 17.08.2020
 

Hilfebeginn kurzfristig möglich

Träger:
KBB Kommunikation - Betreuung - Beratung (g)emeinnützige GmbH
 
Hilfeform:
(§ 8a)Kinderschutz / Clearing
(§ 18.3)Begleiteter Umgang
(§ 27.2)Hilfen zur Erziehung
(§ 30)Erziehungsbeistand / Betreuungshelfer
(§ 31)Familienhilfe
(§ 35a)Ambulante Eingliederungshilfe
(§ 41 )Hilfe für junge Volljährige
 
Projektausrichtung
Aktive Freizeitgestaltung, Alleinerziehend, Asperger Autismus, Begleitende Elternarbeit, Bezugsbetreuersystem, Clearing, Delinquenz, Diabetes, Eigengefährdung, Erlebnispädagogik, Essstörung, Familienerhalt, Fetales Alkoholsyndrom, Fremdgefährdung, Gewalt, Geschlechtsspezifischer Arbeitsansatz, Hochbegabung, Heilpädagogischer Ansatz, Individuelle Förderung, Kinderschutz / Kindeswohlgefährdung, Krisenintervention, Lebenspraktische Unterstützung, Lerntraining / Leistungsverbesserung, Mediation, Menschen mit seelischer Behinderung, Migration, Patchworkfamilie, Personenzentrierte Förderung, Psychische Erkrankung, Schuldistanz / Schulprojekt, schulische / berufliche Perspektive, Selbstverletzendes Verhalten, Sexueller Missbrauch, Sport, Stärkung Erziehungskompetenz, Stoffwechselerkrankung, Sucht, Systemischer Ansatz, Traumatisierung, Trennung / Scheidung, Verhaltensauffälligkeit, Verselbstständigung
 
Alter:
keine Einschränkung
Einsatzgebiet:
Barnim, Oberhavel
 
Geschlecht:
gemischt / keine Einschränkungen
 
Betreuungsumfang:
ambulant
 
Geschlecht allgemein:
gemischt / keine Einschränkungen
 
Kostensatz:
Auf Anfrage
 
Betriebserlaubnis:
nein
 

Kontaktdaten zur Anfrage

Projektleiter_in
Sabrina Blüthgen und Diana Burzinsky
 
Telefon
03338752824
 
Fax
03338752825
 
E-Mail
sabrina.bluethgen.kbb@gmail.com
 

Standort des Angebotes

Lessingstr. 21, 16321 Bernau
 
 

Kurzbeschreibung

Ambulante Hilfen zur Erziehung, individueller Ansatz gem. Hilfeplan,
breiter Erfahrungshintergrund, multiprofessionelles Team, qualitäts- und zielorientierte Durchführung der beauftragten Hilfen, lebenspraktisch, Alltagserprobung, Alltagstraining, Ressourcenorientierung, systemischer Ansatz.
 
 

aktualisiert am 18.08.2020

BEW Betreutes Einzelwohnen Prenzlau und Landkreis Uckermark, Brandenburg

Detailansicht

aktualisiert am 18.08.2020

3 freie Plätze
ab 17.08.2020
 

Bezug kurzfristig möglich

Träger:
KBB Kommunikation - Betreuung - Beratung (g)emeinnützige GmbH
 
Hilfeform:
(§ 34 )Betreutes Einzelwohnen
(§ 35a)Teilstationäre Eingliederungshilfe
(§ 41 )Hilfe für junge Volljährige
 
Projektausrichtung
Bezugsbetreuersystem, Fremdgefährdung, Individuelle Förderung, Lebenspraktische Unterstützung, Menschen mit seelischer Behinderung, Migration, schulische / berufliche Perspektive, Sport, Systemischer Ansatz, Verselbstständigung
 
Alter:
keine Einschränkung
Standort:
Uckermark
 
Geschlecht:
gemischt / keine Einschränkungen
 
Betreuungsumfang:
teilstationär
 
Geschlecht allgemein:
gemischt / keine Einschränkungen
 
Gesamtkapazität:
6
 
Kostensatz:
Auf Anfrage
 
Betriebserlaubnis:
ja
 

Kontaktdaten zur Anfrage

Projektleiter_in
Uwe Herrmann, Christian Storek
 
Telefon
03984719224 und 03338752824
 
Fax
03984719225 und 03338752825
 
E-Mail
uwe.herrmann.kbb@gmail.com
 

Standort des Angebotes

Georg-Dreke-Ring 93, 17291 Prenzlau
 
 

Kurzbeschreibung

Betreutes Einzelwohnen für Jugendliche, junge Erwachsene
Alltagsunterstützung, Verbesserung schulische/berufsschulische Unterstützung, Ausbildungsplatzsuche, Vernetzung mit anderen Interaktionsangeboten vor Ort, kontinuierliche Betreuung und Begleitung. selbstständige, eigenverantwortliche Lebensführung als Ziel.
Ambulante Nachbetreuung in eigener Wohnung möglich.
Mehrbedarfe möglich.
 
 

aktualisiert am 18.08.2020

Familienanaloge Wohngruppe "Seeblick", Nordwestuckermark, Brandenburg

Detailansicht

aktualisiert am 18.08.2020

0 freie Plätze
 
Träger:
KBB Kommunikation - Betreuung - Beratung (g)emeinnützige GmbH
 
Hilfeform:
(§ 8a)Kinderschutz / Clearing
(§ 27.2)Hilfen zur Erziehung
(§ 34)Familienanaloge Wohnform
(§ 34)Erziehungsstelle
(§ 35a)Stationäre Eingliederungshilfe
 
Projektausrichtung
Aktive Freizeitgestaltung, Asperger Autismus, Begleitende Elternarbeit, Bezugsbetreuersystem, Diabetes, Erlebnispädagogik, Fremdgefährdung, Frühförderung, Gewalt, Interkultureller Ansatz, Kinderschutz / Kindeswohlgefährdung, Krisenintervention, Kunstpädagogisch gestützte Arbeit, Lebenspraktische Unterstützung, Menschen mit seelischer Behinderung, Migration, Musikgestützte Arbeit, Patchworkfamilie, Reisen / gem. Gruppenreisen, Reizarme Umgebung, Rückführung, Sexueller Missbrauch, Sport, Stoffwechselerkrankung, Traumatisierung, Trennung / Scheidung, Verhaltensauffälligkeit, Verselbstständigung, Wochenende
 
Alter:
2 - 12 Jahre
Standort:
Barnim, Brandenburg an der Havel, Cottbus, Dahme-Spreewald, Elbe-Elster, Frankfurt (Oder), Havelland, Märkisch-Oderland, Oberhavel, Oberspreewald-Lausitz, Oder-Spree, Ostprignitz-Ruppin, Potsdam, Potsdam-Mittelmark, Prignitz, Spree-Neiße, Teltow-Fläming, Uckermark
 
Geschlecht:
gemischt / keine Einschränkungen
 
Betreuungsumfang:
stationär (24h)
 
Geschlecht allgemein:
gemischt / keine Einschränkungen
 
Gesamtkapazität:
3
 
Kostensatz:
Auf Anfrage
 
Betriebserlaubnis:
ja
 

Kontaktdaten zur Anfrage

Projektleiter_in
Uwe Herrmann, Christian Storek
 
Telefon
03338752824
 
Fax
03338752825
 
E-Mail
christian.storek.kbb@gmail.com
 

Standort des Angebotes

Auf Anfrage, 17291 Nordwestuckermark
 
 

Kurzbeschreibung

neue kleine Wohngruppe im ländlichen Raum, Aufnahme von Geschwisterkindern möglich (2),
Autoritativer Erziehungsstil, Kennzeichen: emot. Wärme, Schutz, Obhut,Begleitung, Lenkung d. Aktivitäten d. Kindes. Ideale Bedingungen, trotz probl.Herkunftsgeschichte ein positives Selbstwertgefühl, Ausbildung prosozialer Verhaltensweisen u. angemessener Problemlösungsstrategien zu entwickeln, Probewohnen.
 
 

aktualisiert am 18.08.2020