Teilnehmende Einrichtung und deren Angebote

Jugendhilfeeinrichtung Wegweiser

Jugendhilfeeinrichtung Wegweiser
 
Ansprechpartner_in
Katja Moritz
Strasse und Hausnummer
Kuhlertstraße 119
Postleitzahl, Ort
52525 Heinsberg
Telefonnummer
02452/9670702
Mobile Nummer
0178/3128307
Fax
02452/9670971
Homepage
www.jh-wegweiser.de
Dachverband
- kein Dachverband -
 

Kurzbeschreibung

Wegweiser ist seit 2008 ein Träger stationärer und ambulanter Jugendhilfeangebote mit Sitz in Heinsberg.

Wir entwickeln, planen und realisieren flexible und  individuelle Hilfsangebote für Kinder, Jugendliche und Familien. Hierzu gehört, in Absprache mit dem Jugendamt und der Herkunftsfamilie, das familiäre Umfeld so zu nutzen und zu aktivieren, dass letztlich professionelle Hilfe überflüssig werden kann.

Ein Ziel unserer Arbeit  ist, die Erarbeitung und Durchführung individueller und effektiver Interventionen in kritischen Lebenslagen. Unsere besonderen Stärken liegen hierbei in der Zusammenführung verschiedener pädagogischer Methoden, wie z.B. Erlebnispädagogik, systemischer Ansatz, sozialpädagogische Einzelbetreuung, Clearing.

 

Angebote des Trägers

0 Ergebnisse

Jungen-Intensiv-Wohngruppe

Detailansicht

aktualisiert am 01.09.2020

1 freier Platz
ab 15.09.2020
 
Träger:
Jugendhilfeeinrichtung Wegweiser
 
Hilfeform:
(§ 34)Heimerziehung
 
Projektausrichtung
Begleitende Elternarbeit, Gruppe / soziale Kompetenzen, Rückführung, Therapeutischer Ansatz, Traumatisierung
 
Alter:
12 - 21 Jahre
Standort:
Heinsberg
 
Geschlecht:
nur Jungen / Männer
 
Betreuungsumfang:
stationär (24h)
 
Geschlecht allgemein:
nur Jungen / Männer
 
Gesamtkapazität:
6
 
Kostensatz:
228.48 EUR / pro Tag und Platz
 
Betriebserlaubnis:
ja
 

Kontaktdaten zur Anfrage

Projektleiter_in
Michaela Dänziger
 
Telefon
02452/9670702
 
Mobile Nummer
0163/7020041
 
Fax
02452/9670971
 
E-Mail
info@jh-wegweiser.de
 

Standort des Angebotes

Driescher Kämpen 12a, 52525 Heinsberg
 
 

Kurzbeschreibung

Die Wohngruppe bietet in einer geschlechtshomogenen Gruppe Platz für 6 männliche Kinder/ Jugendliche. Aufgenommen werden Kinder/ Jugendliche im Alter ab 12 Jahre, deren persönliche und soziale Entwicklung in ihren Herkunftsfamilien und/oder ihrer bisherigen Lebenswelt nicht gewährleistet ist.
 
 

aktualisiert am 01.09.2020