Teilnehmende Einrichtung und deren Angebote

GBS Villa Kunterbunt heilp. Einrichtung für Kinder und Jugendliche

 
Ansprechpartner_in
Ines Schüßler
Strasse und Hausnummer
Grüner Weg 8
Postleitzahl, Ort
25704 Epenwöhrden
Telefonnummer
048322355
Fax
048326017877
Dachverband
- kein Dachverband -
 

Kurzbeschreibung

Die Villa Kunterbunt bietet eine heilpädagogische Intensivmaßnahme für 10 Kinder und Jugendliche im Alter von 8 – 18 Jahren.  Es wird ein familienähnliches Setting vorgehalten, welches individuelle Förderung mit alltagsorientiertem Lernen, auch in Kleingruppen, verbindet. Soziale Integration und Inklusion sind wesentliche Bestandteile unserer Arbeit, was sich in gemeindeintegrativen Projekten wie z.B. Arbeitspraktika in umliegenden Firmen, Teilnahme bei der Jugendgruppe des Roten Kreuzes oder des THW sowie auch bei der Mitwirkung bei den Pfadfindern zeigt.

Rechtliche Grundlagen: § 53 SGB XII und §§ 34, 41 und 35a SGB VIII

 

Angebote des Trägers

0 Ergebnisse

Heilpädagogische Einrichtung für Kinder und Jugendliche

Detailansicht

aktualisiert am 21.11.2019

0 freie Plätze
 
Träger:
GBS Villa Kunterbunt heilp. Einrichtung für Kinder und Jugendliche
 
Hilfeform:
Wohnheim
 
Projektausrichtung
Lebenspraktische Unterstützung, Menschen mit geistiger Behinderung, Reizarme Umgebung, Tiergestützte Pädagogik, Verhaltensauffälligkeit
 
Alter:
9 - 18 Jahre
Standort:
Dithmarschen
 
Geschlecht:
gemischt / keine Einschränkungen
 
Betreuungsumfang:
stationär (24h)
 
Geschlecht allgemein:
gemischt / keine Einschränkungen
 
Gesamtkapazität:
10
 
Hilfebedarfsgruppe:
-
 
Kostensatz:
Auf Anfrage
 
Betriebserlaubnis:
ja
 

Kontaktdaten zur Anfrage

Projektleiter_in
Ines Schüßler
 
Telefon
04832/2355
 
Fax
04832/6017877
 
E-Mail
i.schuessler@gbs-sozial.de
 

Standort des Angebotes

Grüner Weg 8, 25704 Epenwöhrden
 
 

Kurzbeschreibung

Die Villa Kunterbunt bietet eine heilpädagogische Intensivmaßnahme für 10 Kinder und Jugendliche im Alter von 9 – 18 Jahren. Es wird ein familienähnliches Setting vorgehalten. Soziale Integration und Inklusion sind wesentliche Bestandteile unserer Arbeit.

Rechtliche Grundlagen: § 53 SGB XII und §§ 34, 41 und 35a SGB VIII
 
 

aktualisiert am 21.11.2019