Teilnehmende Einrichtung und deren Angebote

GbR Projektservice

 
Ansprechpartner_in
Nicole Müller-Teutloff
Strasse und Hausnummer
Wolferöder Weg 14
Postleitzahl, Ort
06295 Lutherstadt Eisleben
Telefonnummer
01739911153
Homepage
www.ps-eisleben.de
Dachverband
- kein Dachverband -
 

Kurzbeschreibung

Die Projekt Service GbR betreibt folgende Einrichtungen im Land Sachsen-Anhalt in den Landkreisen Mansfeld-Südharz und Salzlandkreis:

  • Ambulant betreutes Wohnen für Menschen mit wesentlich seelischen Behinderungen in Folge Sucht gem. § 53 SGB XII in Staßfurt
  • Jugendwohnheim (Jugendliche von 14 bis 18 Jahre) gem. § 34 SGB VIII in Helbra
  • Zwei Kinderwohngruppen (0-3 und 3-6 Jahre) gem. § 34 SGB VIII in Staßfurt
  • Intensives Mutter/Vater-Kind wohnen gem. §19 SGB VIII in Staßfurt und Blankenheim
  • Ambulant betreutes Jugendwohnen (18 bis 27 Jahre) in Helbra
  • Familienbildung gem. §16 SGB VIII in Schraplau
 

Angebote des Trägers

0 Ergebnisse

Mutter- Kind- Wohnen

Detailansicht

aktualisiert am 23.09.2020

5 freie Plätze
ab 24.10.2019
 
Träger:
GbR Projektservice
 
Hilfeform:
(§ 19)Väter- / Mütter-Kind-Einrichtung
(§ 34 )Erziehungswohngruppe
 
Projektausrichtung
Aktive Freizeitgestaltung, Alleinerziehend, Begleitende Elternarbeit, Bezugsbetreuersystem, Familienerhalt, Familientherapie, Frühförderung, Gruppe / soziale Kompetenzen, Individuelle Förderung, Kinderschutz / Kindeswohlgefährdung, Krisenintervention, Lebenspraktische Unterstützung, Menschen mit seelischer Behinderung, Mutter / Vater-Kind, Mutter- / Vater-Kindbindung, schulische / berufliche Perspektive, Stärkung Erziehungskompetenz, Verhaltensauffälligkeit, Verselbstständigung
 
Alter:
keine Einschränkung
Standort:
Dessau-Roßlau
 
Geschlecht:
gemischt / keine Einschränkungen
 
Betreuungsumfang:
stationär (24h)
 
Geschlecht allgemein:
gemischt / keine Einschränkungen
 
Gesamtkapazität:
6
 
Kostensatz:
Auf Anfrage
 
Betriebserlaubnis:
ja
 

Kontaktdaten zur Anfrage

Projektleiter_in
Dagmar Edel
 
Telefon
0152-54094735
 
E-Mail
kwg.dessau.rosslau@gmail.com
 

Standort des Angebotes

Karl-Liebknecht- Str. 38b, 06862 Dessau-Rosslau
 
 

Kurzbeschreibung

Mutter- Kind, MuKi
 
 

aktualisiert am 23.09.2020

Kinderwohngruppe 0-10 Jahre

Detailansicht

aktualisiert am 23.09.2020

4 freie Plätze
ab 18.05.2020
 
Träger:
GbR Projektservice
 
Hilfeform:
(§ 34)Heimerziehung
(§ 42)Inobhutnahme / Kriseneinrichtung / Notdienst
 
Projektausrichtung
Aktive Freizeitgestaltung, Asperger Autismus, Begleitende Elternarbeit, Bezugsbetreuersystem, Frühförderung, Gruppe / soziale Kompetenzen, Interkultureller Ansatz, Individuelle Förderung, Kinderschutz / Kindeswohlgefährdung, Krisenintervention, Menschen mit seelischer Behinderung, Mutter / Vater-Kind, Systemischer Ansatz, Traumatisierung, Verhaltensauffälligkeit
 
Alter:
0 - 10 Jahre
Standort:
Dessau-Roßlau
 
Geschlecht:
gemischt / keine Einschränkungen
 
Betreuungsumfang:
stationär (24h)
 
Geschlecht allgemein:
gemischt / keine Einschränkungen
 
Gesamtkapazität:
12
 
Kostensatz:
Auf Anfrage
 
Betriebserlaubnis:
ja
 

Kontaktdaten zur Anfrage

Projektleiter_in
Dagmar Edel
 
Telefon
0152-54094735
 
E-Mail
kwg.dessau.rosslau@gmail.com
 

Standort des Angebotes

Karl-Liebknecht- Str. 38b, 06862 Dessau-Rosslau
 
 

Kurzbeschreibung

Kinderwohngruppe, Heimunterbringung, Wohngruppe, Inobhutnahme
 
 

aktualisiert am 23.09.2020

§ 67 ff. SBG XII Ambulant betreutes Wohnen für junge Erwachsene

Detailansicht

aktualisiert am 04.06.2020

kapazitaeten freie Plätze
ab 11.11.2019
 
Träger:
GbR Projektservice
 
Hilfeform:
(§ 41 )Hilfe für junge Volljährige
 
Projektausrichtung
Absentismus-Störungen, Aktive Freizeitgestaltung, Anonymisierte Wohnform, Asperger Autismus, Barrierefrei, Begleitende Elternarbeit, Besondere Sprachkenntnis, Bezugsbetreuersystem, Delinquenz, Diabetes, Eigengefährdung, Erlebnispädagogik, Essstörung, Familienerhalt, Fremdgefährdung, Gewalt, Geschlechtsspezifischer Arbeitsansatz, Gruppe / soziale Kompetenzen, Hörbehinderung, Heilpädagogischer Ansatz, Interkultureller Ansatz, Individuelle Förderung, Kinderschutz / Kindeswohlgefährdung, Krisenintervention, Lebenspraktische Unterstützung, Lerntraining / Leistungsverbesserung, Mediation, Menschen mit geistiger Behinderung, Menschen mit körperlicher Behinderung, Menschen mit seelischer Behinderung, Personenzentrierte Förderung, Psychische Erkrankung, LSBTIQ*, Reizarme Umgebung, Rückführung, schulische / berufliche Perspektive, Selbstverletzendes Verhalten, Sexueller Missbrauch, Sexuell übergriffiges Verhalten, Stoffwechselerkrankung, Sucht, Suizidalität, Systemischer Ansatz, Systemsprenger, Therapeutischer Ansatz, Traumatisierung, Trennung / Scheidung, Verhaltensauffälligkeit, Verselbstständigung
 
Alter:
18 - 27 Jahre
Einsatzgebiet:
Mansfeld-Südharz
 
Geschlecht:
gemischt / keine Einschränkungen
 
Betreuungsumfang:
ambulant
 
Geschlecht allgemein:
gemischt / keine Einschränkungen
 
Kostensatz:
24.85 EUR / pro Tag und Platz
 
Betriebserlaubnis:
ja
 

Kontaktdaten zur Anfrage

Projektleiter_in
Kristin Scharfe, Franciska Spranger
 
Telefon
034772-829394
 
E-Mail
helbra@ps-eisleben.de
 

Standort des Angebotes

An der Hütte 8, 06311 Helbra
 
 

Kurzbeschreibung

Unser Ziel: Befähigung hilfsbedürftiger Menschen zu einer eigenständigen und selbstbestimmten Lebensführung, Dauerhafte Integration in die Gesellschaft, Stärkung der Entwicklung der Persönlichkeit
 
 

aktualisiert am 04.06.2020

Jugendwohnheim

Detailansicht

aktualisiert am 04.06.2020

2 freie Plätze
ab 19.01.2020
 
Träger:
GbR Projektservice
 
Hilfeform:
(§ 34 )Erziehungswohngruppe
(§ 34 )Jugendwohngemeinschaft
(§ 35) Intensive Sozialpädagogische Einzelbetreuung (ISE)
(§ 35a)Teilstationäre Eingliederungshilfe
(§ 42)Inobhutnahme / Kriseneinrichtung / Notdienst
 
Projektausrichtung
Absentismus-Störungen, Aktive Freizeitgestaltung, Anonymisierte Wohnform, Begleitende Elternarbeit, Besondere Sprachkenntnis, Bezugsbetreuersystem, Delinquenz, Diabetes, Eigengefährdung, Erlebnispädagogik, Essstörung, Familienerhalt, Fremdgefährdung, Gewalt, Geschlechtsspezifischer Arbeitsansatz, Gruppe / soziale Kompetenzen, Hörbehinderung, Heilpädagogischer Ansatz, Interkultureller Ansatz, Individuelle Förderung, Kinderschutz / Kindeswohlgefährdung, Kinder- und Jugendlichentherapie, Krisenintervention, Lebenspraktische Unterstützung, Lerntraining / Leistungsverbesserung, Menschen mit seelischer Behinderung, Personenzentrierte Förderung, Psychische Erkrankung, LSBTIQ*, Reizarme Umgebung, Rückführung, schulische / berufliche Perspektive, Selbstverletzendes Verhalten, Sexueller Missbrauch, Sexuell übergriffiges Verhalten, Stoffwechselerkrankung, Sucht, Suizidalität, Systemsprenger, Traumatisierung, Verhaltensauffälligkeit, Verselbstständigung, Wochenende
 
Alter:
14 - 18 Jahre
Standort:
Mansfeld-Südharz
 
Geschlecht:
gemischt / keine Einschränkungen
 
Betreuungsumfang:
stationär (24h)
 
Geschlecht allgemein:
gemischt / keine Einschränkungen
 
Gesamtkapazität:
21
 
Kostensatz:
93.56 EUR / pro Tag und Platz
 
Betriebserlaubnis:
ja
 

Kontaktdaten zur Anfrage

Projektleiter_in
Susanne Kramer
 
Telefon
0152-28494097
 
E-Mail
leitung.bjw@gmail.com
 

Standort des Angebotes

Wolferöder Weg 14, 06295 Lutherstadt Eisleben
 
 

Kurzbeschreibung

Jugendwohnheim mit Jungen- und Mädchengruppen im Alter von 14-18 Jahren bis zur Verselbstständigung, jünger nach Absprache
Einzelzimmer, gemeinsame Nutzung der Aufenthaltsräume, Freizeitgestaltung/ Wochenendausflüge, Beurlaubungen
 
 

aktualisiert am 04.06.2020

Schulbegleitung

Detailansicht

aktualisiert am 04.06.2020

20 freie Plätze
ab 11.11.2019
 
Träger:
GbR Projektservice
 
Hilfeform:
(§ 35a)Ambulante Eingliederungshilfe
 
Projektausrichtung
Absentismus-Störungen, Asperger Autismus, Delinquenz, Diabetes, Eigengefährdung, Essstörung, Fetales Alkoholsyndrom, Fremdgefährdung, Frühförderung, Gewalt, Geschlechtsspezifischer Arbeitsansatz, Gruppe / soziale Kompetenzen, Hochbegabung, Hörbehinderung, Heilpädagogischer Ansatz, Interkultureller Ansatz, Kinderschutz / Kindeswohlgefährdung, Lebenspraktische Unterstützung, Lerntraining / Leistungsverbesserung, Menschen mit geistiger Behinderung, Menschen mit körperlicher Behinderung, Menschen mit seelischer Behinderung, Migration, Personenzentrierte Förderung, Psychische Erkrankung, LSBTIQ*, Schuldistanz / Schulprojekt, schulische / berufliche Perspektive, Selbstverletzendes Verhalten, Sexueller Missbrauch, Sexuell übergriffiges Verhalten, Stoffwechselerkrankung, Sucht, Suizidalität, Traumatisierung, Trennung / Scheidung, Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge, Verhaltensauffälligkeit
 
Alter:
keine Einschränkung
Einsatzgebiet:
Anhalt-Bitterfeld, Dessau-Roßlau, Halle (Saale), Harz, Mansfeld-Südharz, Saalekreis (Saale), Salzlandkreis
 
Geschlecht:
gemischt / keine Einschränkungen
 
Betreuungsumfang:
1:1 Betreuung
 
Geschlecht allgemein:
gemischt / keine Einschränkungen
 
Gesamtkapazität:
60
 
Kostensatz:
19.03 EUR / pro Fachleistungsstunde
 
Betriebserlaubnis:
ja
 

Kontaktdaten zur Anfrage

Projektleiter_in
Elena Klaan
 
Telefon
0157-53076526
 
Fax
03475-613734
 
E-Mail
klaan.komplexbetreuung@gmail.com
 

Standort des Angebotes

Wolferöder Weg 14, 06295 Lutherstadt Eisleben
 
 

Kurzbeschreibung

Durch die Unterstützung der Integrationshelfer soll den Kindern und Jugendlichen eine sinnvolle Teilnahme am Unterricht erleichtert bzw. ermöglicht werden.
Z.B.: Unterstützen im Bereich der Mobilität und Pflege (Begleitung bei Raumwechsel und in den Pausen, Abwendung von Gefahrensituationen), Unterstützen im Unterricht, Unterstützung im sozialen Bereich (pädagogische Hilfen im Schulalltag),...
 
 

aktualisiert am 04.06.2020