Evangelischer Verein Sonnenhof

 
Ansprechpartner_in
Gela Becker, Thorben Gause
Strasse und Hausnummer
Neuendorferstr. 60
Postleitzahl, Ort
13585 Berlin
Telefonnummer
030 - 335 80 31
Fax
030 - 337 98 15
Homepage
www.ev-sonnenhof.de/
Dachverband
Diakonie
 

Der im Jahr 1894 von Pfarrer Spengler initiierte Verein Evangelisches Kinderheim Sonnenhof e.V., der 1906 ein Kinderheim eröffnete, um in Not geratenen Kindern und ihren Eltern zu helfen, stellt heute – mehr als hundert Jahre nach seiner Gründung – eine bedarfsorientierte, differenzierte Jugendhilfeeinrichtung mit christlich humanistischer Tradition dar.

Grundlage unserer Angebote ist es, am einzelnen Kind, Jugendlichen, seiner Familie, ihren Ressourcen und ihrem Entwicklungstempo orientierte Hilfen anzubieten und in einem gemeinsamen Verstehensprozess kreativ weiterzuentwickeln. Wir haben daher Betreuungsformen entwickelt, die vom Heim als zweitem Zuhause über familienorientierte und familienergänzende Lebensgemeinschaften bis zum Sprungbrett in die Selbständigkeit reichen und um ambulante Angebote ergänzt werden. In zehn integrativen familienanalogen Gruppen und individuellen Betreuungsangeboten, sowie Intensivgruppen/Intensivplätzen stellen wir 47 Plätze für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 3 bis über 18 Jahren zur Verfügung. Rechtsgrundlage unserer stationären Arbeit sind § 27 i. V. m. den §§ 34, 35a, 41 SGB VIII, sowie § 53.1 SGB XII. Für den ambulanten Bereich gelten die §§ 30 und 35 SGB VIII.

  • – In Umsetzung unseres Arbeitsschwerpunktes, der Familienorientierung, gilt für alle Wohngruppen, dass nach Bedarf und Vereinbarungen im Hilfeplanverfahren Rückführungen in die Herkunftsfamilien gemäß unserem Familienberatungskonzept einzelfallorientiert und in enger Zusammenarbeit mit ambulanten Kooperationspartnern, gemeinsam mit den Familien und ihren Sozialarbeitern, erarbeitet werden können.
  • – Für alle Projekte und Wohngruppen gilt unserem integrativen/inklusiven Arbeitsschwerpunkt gemäß, dass wir in Einzelfällen auch von einer seelischen Behinderung bedrohte oder psychiatrienahe Kinder und Jugendliche aufnehmen. Ein Schwerpunkt unserer Arbeit ist die Integration von Kindern und Jugendlichen mit vorrangig geistigen Behinderungen/ hirnorganischen Beeinträchtigungen, die im Zusammenhang mit embryo-fetaler Alkoholexposition stehen. Bei besonderem Betreuungsbedarf bieten wir für diese Kinder in unseren Gruppen Intensivplätze an.
 

Homepage
besuchen
E-Mail
schreiben
 

Angebote des Trägers

Familienanaloge Wohngruppe NEMO

Träger
Evangelischer Verein Sonnenhof
 
Hilfeform
§ 27.2 Hilfen zur Erziehung
§ 34 Familienanaloge Wohnform
§ 35a Stationäre Eingliederungshilfe
 
Projektausrichtung
Personenzentrierte Förderung
 
Betreuungsumfang
stationär (24h)
 
Geschlecht allgemein
gemischt / keine Einschränkungen
 
Gesamtkapazität
6
 
Kostensatz
Auf Anfrage
 
Betriebserlaubnis
ja
 

Kontaktdaten zur Anfrage

Projektleiter_in
Gela Becker
 
Telefon
030 - 335 80 31
 
Fax
030 - 337 98 15
 
E-Mail
sonnenhof-ev@t-online.de
 

Standort des Angebotes

Adresse
Neuendorfer Str. 60
13585 Berlin
 
1 freier Platz
verfügbar ab 09.11.2017
 
Alter
10 - 17 Jahre
 
Geschlecht
gemischt / keine Einschränkungen
 
Standort
Spandau
 
 
Kurzbeschreibung
- familiäre Lebensgemeinschaft; Innewohnende Facherzieherin für Integration, externen Erzieherinnen, Hauswirtschaftskraft, Familientherapie b.B., fachliche Leitung durch Dipl.-Psychologin.
- integratives päd. Konzept, familienergänzend bzw. bedarfsorientiert auch ersetzend, einzelfallorientierte Förderung in allen entwicklungsrelevanten Lebensbereichen
- Familienarbeit.
- Regel-oder Intensivlstg
 

Homepage
besuchen
E-Mail
schreiben