Teilnehmende Einrichtung und deren Angebote

Diakonisches Werk Oderland-Spree e.V.

Diakonisches Werk Oderland-Spree e.V.
 
Ansprechpartner_in
Detlef Schlingelhof/ Isabell Schneidratus, Matthias Buhlan
Strasse und Hausnummer
Ernst-Thälmann-Strasse 19b
Postleitzahl, Ort
15306 Seelow
Telefonnummer
0 33 46 / 89 69 -0
Fax
0 33 46 / 89 69 -19
Homepage
www.diakonie-ols.de
Dachverband
Diakonie
 

Kurzbeschreibung

Das Diakonische Werk Oderland-Spree e.V.

... wurde am 30.01.1991 gegründet. Der Verein ist Mitglied im Diakonischen Werk Berlin-Brandenburg schlesische Oberlausitz als anerkannter Spitzenverband der Freien Wohlfahrtspflege. Er verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige, caritative und kirchliche Zwecke, er ist selbstlos tätig und verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.Die Angebote des Diakonischen Werkes Oderland-Spree e.V. ermöglichen eine Begleitung von Familien über den gesamten Lebenszyklus – von den vorgeburtlichen Angeboten im Rahmen der Frühen Hilfen, über die Hilfen zur Erziehung, einer Vielzahl von Beratungsstellen, der Angebotsvielfalt der Pflegekette bis hin zum ambulanten Hospiz- und Palliativberatungsdienst, welcher neben der speziellen Ausrichtung eines Kinder- und Jugendhospizes auch die Kindertrauerarbeit beinhaltet.

Unserem Selbstverständnis und unserer Haltung in der Arbeit entsprechend, verstehen wir uns als Wegbegleiter und Unterstützer. Die Familien entscheiden selbst, welche Angebote in der jeweiligen Lebenssituation passend und hilfreich sein können. Demzufolge kann die gleichzeitige Inanspruchnahme mehrerer Angebote, die sich einander sinnvoll ergänzen, hilfreich sein.Unsere vielseitigen und umfassenden Dienstleistungsangebote stehen jedem Menschen, unabhängig von sozialer und religiöser Herkunft, der sie in Anspruch nehmen möchte, offen.

 

Angebote des Trägers

0 Ergebnisse

Wohngruppe Leuchtturm

Detailansicht

aktualisiert am 09.09.2022

0 freie Plätze
 
Träger:
Diakonisches Werk Oderland-Spree e.V.
 
Hilfeform:
(§ 8a)Kinderschutz
(§ 27.2)Hilfen zur Erziehung
(§ 34 )Erziehungswohngruppe
(§ 34)Heimerziehung
(§ 35a)Stationäre Eingliederungshilfe
 
Projektausrichtung
Aktive Freizeitgestaltung, Begleitende Elternarbeit, Erlebnispädagogik, Familienerhalt, Gruppe / soziale Kompetenzen, Interkultureller Ansatz, Interne (Integrations-)Beschulung, Medienkompetenz, Migration, Rückführung, schulische / berufliche Perspektive, Sport, Tiergestützte Pädagogik
 
Alter:
5 - 14 Jahre
Standort:
Oder-Spree
 
Geschlecht:
gemischt / keine Einschränkungen
 
Betreuungsumfang:
stationär (24h)
 
Geschlecht allgemein:
gemischt / keine Einschränkungen
 
Gesamtkapazität:
8
 
Kostensatz:
Auf Anfrage
 
Betriebserlaubnis:
ja
 

Kontaktdaten zur Anfrage

Projektleiter_in
Detlef Schlingelhof
 
Telefon
03361 / 77460
 
Fax
03361 / 774622
 
E-Mail
alreju-leitung@diakonie-ols.de
 

Standort des Angebotes

Luise-Hensel-Str. 5-7, 15517 Fürstenwalde
 
 

Kurzbeschreibung

Die vorübergehende stationäre Betreuung gilt als als stabilisierende Maßnahme des Familiensystems und zur Sicherung des Kindeswohles. Die Rückführung des Kindes in die Familie ist oberstes Ziel und erfordert die Bereitschaft der Eltern, aktiv am Erziehungs- und Betreuungsprozess teilzunehmen sowie am Ziel der Rückführung festzuhalten.
 
 

aktualisiert am 09.09.2022

Wohngruppe Phoenix

Detailansicht

aktualisiert am 03.08.2022

0 freie Plätze
 
Träger:
Diakonisches Werk Oderland-Spree e.V.
 
Hilfeform:
(§ 27.2)Hilfen zur Erziehung
(§ 34 )Erziehungswohngruppe
(§ 34)Heimerziehung
(§ 35a)Stationäre Eingliederungshilfe
(§ 41 )Hilfe für junge Volljährige
 
Projektausrichtung
Aktive Freizeitgestaltung, Clearing, Gruppe / soziale Kompetenzen, Interkultureller Ansatz, Lebenspraktische Unterstützung, Medienkompetenz, Migration, Rückführung, schulische / berufliche Perspektive, Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge, Verselbstständigung
 
Alter:
14 - 17 Jahre
Standort:
Oder-Spree
 
Geschlecht:
gemischt / keine Einschränkungen
 
Betreuungsumfang:
stationär (24h)
 
Geschlecht allgemein:
gemischt / keine Einschränkungen
 
Gesamtkapazität:
8
 
Kostensatz:
Auf Anfrage
 
Betriebserlaubnis:
ja
 

Kontaktdaten zur Anfrage

Projektleiter_in
Detlef Schlingelhof
 
Telefon
03361 / 77460
 
Fax
03361 / 774622
 
E-Mail
alreju-leitung@diakonie-ols.de
 

Standort des Angebotes

Luise-Hensel-Str. 5-7, 15517 Fürstenwalde
 
 

Kurzbeschreibung

In der Wohngruppe Phoenix können Jugendliche betreut werden, die in ihrer Alltagsstruktur und ihren Selbständigkeitskompetenzen schon gefestigter sind und über eine sozialräumliche Orientierung verfügen. Im Mittelpunkt stehen hier die Gestaltung von Zugängen in die Umgebungsgesellschaft und die Festigung der individuellen Perspektiven in den Bereichen Bildung, Berufs- und Lebensorientierung.
 
 

aktualisiert am 03.08.2022

Jugendwohngruppe Sprungbrett

Detailansicht

aktualisiert am 25.07.2022

0 freie Plätze
 
Träger:
Diakonisches Werk Oderland-Spree e.V.
 
Hilfeform:
(§ 27.2)HaushaltsOrganisationsTraining (HOT)
(§ 27.2)Hilfen zur Erziehung
(§ 34 )Erziehungswohngruppe
(§ 34 )Jugendwohngemeinschaft
(§ 41 )Hilfe für junge Volljährige
 
Projektausrichtung
Aktive Freizeitgestaltung, Clearing, Gruppe / soziale Kompetenzen, Interkultureller Ansatz, Lebenspraktische Unterstützung, Medienkompetenz, schulische / berufliche Perspektive, Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge, Verselbstständigung
 
Alter:
16 - 21 Jahre
Standort:
Oder-Spree
 
Geschlecht:
gemischt / keine Einschränkungen
 
Betreuungsumfang:
stationär (mit betreuungsfreien Zeiten)
 
Geschlecht allgemein:
gemischt / keine Einschränkungen
 
Gesamtkapazität:
4
 
Kostensatz:
Auf Anfrage
 
Betriebserlaubnis:
ja
 

Kontaktdaten zur Anfrage

Projektleiter_in
Detlef Schlingelhof
 
Telefon
03361 / 77460
 
Fax
03361 / 774622
 
E-Mail
alreju-leitung@diakonie-ols.de
 

Standort des Angebotes

Luise-Hensel-Str. 5-7, 15517 Fürstenwalde
 
 

Kurzbeschreibung

Stärkung und Festigung der Selbstkompetenzen in einer selbstorganisierten Jugendwohngruppe, die den Ablöseprozess aus der stationären Jugendhilfe unterstützt und dem eigenverantwortlichen Leben in der Umgebungsgesellschaft vorgeschaltet ist. Jugendliche lernen hier in sichernden Umgebung und Rahmenbedingung das selbstorganisierte Leben in einer Jugendwohngruppe und werden punktuell unterstützt.
 
 

aktualisiert am 25.07.2022

Betreutes Jugendwohnen Freischwimmer

Detailansicht

aktualisiert am 25.07.2022

kapazitaeten freie Plätze
 
Träger:
Diakonisches Werk Oderland-Spree e.V.
 
Hilfeform:
(§ 34 )Jugendwohngemeinschaft
(§ 41 )Hilfe für junge Volljährige
 
Projektausrichtung
Gruppe / soziale Kompetenzen, Interkultureller Ansatz, Lebenspraktische Unterstützung, Migration, schulische / berufliche Perspektive, Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge, Verselbstständigung
 
Alter:
17 - 21 Jahre
Einsatzgebiet:
Oder-Spree
 
Geschlecht:
gemischt / keine Einschränkungen
 
Betreuungsumfang:
ambulant
 
Geschlecht allgemein:
gemischt / keine Einschränkungen
 
Kostensatz:
Auf Anfrage
 
Betriebserlaubnis:
ja
 

Kontaktdaten zur Anfrage

Projektleiter_in
Detlef Schlingelhof
 
Telefon
03361 / 77460
 
Fax
03361 / 774622
 
E-Mail
alreju-leitung@diakonie-ols.de
 

Standort des Angebotes

Luise-Hensel-Str. 5-7, 15517 Fürstenwalde
 
 

Kurzbeschreibung

Das Angebot beinhaltet das Wohnen im betreuten
Jugend- oder Einzelwohnen im Sozialraum Fürstenwalde. Ziel ist das Erlernen selbständigen, eigenverantwortlichen Haushaltsführung. Zudem werden in der Schulung zum Wohnführerschein praktische Tätigkeiten wie der Schriftverkehr mit dem Vermieter oder Leistungsträgern, sowie handwerklichen Fähigkeiten, die in einem Haushalt notwendig sind, vermittel
 
 

aktualisiert am 25.07.2022

Clearing umA Alreju

Detailansicht

aktualisiert am 12.07.2022

0 freie Plätze
 
Träger:
Diakonisches Werk Oderland-Spree e.V.
 
Hilfeform:
(§ 8a)Kinderschutz
(§ 27.2)Hilfen zur Erziehung
(§ 34)Heimerziehung
(§ 41 )Hilfe für junge Volljährige
 
Projektausrichtung
Aktive Freizeitgestaltung, Clearing, Interkultureller Ansatz, Interne (Integrations-)Beschulung, Kinderschutz / Kindeswohlgefährdung, Lebenspraktische Unterstützung, Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge
 
Alter:
keine Einschränkung
Standort:
Oder-Spree
 
Geschlecht:
gemischt / keine Einschränkungen
 
Betreuungsumfang:
stationär (24h)
 
Geschlecht allgemein:
gemischt / keine Einschränkungen
 
Gesamtkapazität:
2
 
Kostensatz:
Auf Anfrage
 
Betriebserlaubnis:
ja
 

Kontaktdaten zur Anfrage

Projektleiter_in
Detlef Schlingelhof
 
Telefon
03361 / 77 46 0
 
Fax
03361 77 46 22
 
E-Mail
alreju-leitung@diakonie-ols.de
 

Standort des Angebotes

Luise-Hensel-Str. 3 - 7, 15517 Fürstenwalde
 
 

Kurzbeschreibung

Das Clearing für UMA in den Regelwohngruppen Phönix und Sprungbrett erfolgt ent-sprechend der freien Kapazitäten Plätze zur Verfügung gestellt werden. In Zusammenarbeit und Abstimmung mit dem zuweisenden Jugendamt, den Ausländerbehörden und den Ein-wohnermeldeämtern übernimmt die Einrichtung alle Arbeiten und Recherchen, die im Rah-men der Organisation, der Verwaltung und der sozialen Arbeit.
 
 

aktualisiert am 12.07.2022