Diakoniegemeinschaft Bethania gGmbH

Diakoniegemeinschaft Bethania gGmbH
 
Ansprechpartner_in
Olaf Steinmetz
Strasse und Hausnummer
Waldstr. 32
Postleitzahl, Ort
10551 Berlin
Telefonnummer
03039847540
Fax
03039847550
Homepage
www.diakonie.bethania.de
Dachverband
Diakonie
 

Die Diakoniegemeinschaft Bethania wurde 1996 von Mitgliedern der Bethania-Gemeinde (BEFG), einer der ältesten Kirchengemeinden in Berlin-Moabit, als Verein ins Leben gerufen. Ziel aller Aktivitäten ist es, die Lebensqualität sozial benachteiligter Menschen zu verbessern und mit ihnen Perspektiven für ihr Leben zu erarbeiten. Dazu gehören einerseits die direkte Arbeit mit den Betroffenen und andererseits die Schaffung einer ausgewogenen sozialen Struktur im Stadtteil.

Als anerkannter Träger der freien Jugendhilfe leisten wir neben Hilfen zur Erziehung im Bereich des § 27 i.V. mit §§ 30, 31 und 35 SGB VIII mit Schwerpunkt im Bezirk Mitte auch mit offenen Angeboten für Jugendliche einen qualitativ hochwertigen Beitrag zur Jugendkultur in Moabit. Im Jugendhaus B8, das 2009 als Kompetenzhaus der „Ich kann was!“-Initiative der Deutschen Telekom eröffnet wurde, werden durch innovative pädagogische Konzepte die Fähigkeiten und Kompetenzen von sozial benachteiligten 8- bis 18-jährigen Kindern und Jugendlichen gefördert und gestärkt. Das Angebot der B8 richtet sich gezielt an die so genannten „Lückekinder“, die für Kinderangebote zu alt und für viele Jugendangebote noch zu jung sind: Offener Kinder- und Jugendtreff, Fußballturniere, Beachvolleyball, Nähen und Gestalten, Kochen, Medienprojekte etc. Eine gesunde Ernährung steht im Jugendhaus B8 auch zur Verfügung. Diese wird durch die Berliner Tafel mit Angeboten von frischem Obst und Gemüse unterstützt.

Die Diakoniegemeinschaft etablierte 2005 ein Multiplikatorinnenprojekt mit Müttern mit dem Namen „Mütter für Mütter“ (MüfüMü) in Moabit. Seitdem wurde das Projekt stetig weiterentwickelt und so auf sich verändernde und wachsende Bedarfe nachhaltig reagiert. Seit 2013 wird das Projekt unter dem Namen Kiezmütter Moabit und seit 2017 unter dem Titel Kiezmütter für Mitte geführt.
 

Homepage
besuchen
E-Mail
schreiben
 

Angebote des Trägers

Ambulante Hilfen zur Erziehung

Träger
Diakoniegemeinschaft Bethania gGmbH
 
Hilfeform
§ 8a Kinderschutz / Clearing
§ 30 Erziehungsbeistand / Betreuungshelfer
§ 31 Familienhilfe
§ 35 Intensive Sozialpädagogische Einzelbetreuung (ISE)
 
Projektausrichtung
Besondere Sprachkenntnis, Clearing, Familientherapie, Migration, Stärkung Erziehungskompetenz, Sucht
 
Betreuungsumfang
ambulant
 
Geschlecht allgemein
gemischt / keine Einschränkungen
 
Kostensatz
Auf Anfrage
 
Betriebserlaubnis
ja
 

Kontaktdaten zur Anfrage

Projektleiter_in
Olaf Steinmetz
 
Telefon
0151 1800 1799
 
Fax
03039847550
 
E-Mail
o.steinmetz@bethania.de
 

Standort des Angebotes

Adresse
Waldstr. 32
10551 Berlin
 
kapazitaeten freie Plätze
verfügbar ab 16.09.2019
 
Alter
keine Einschränkung
 
Geschlecht
gemischt / keine Einschränkungen
 
Einsatzgebiet
Mitte
 
 
Kurzbeschreibung
Ambulante Hilfen zur Erziehung (§ 30, 31 und 35) und ambulantes Clearing für Familien, Kinder und Jugendliche in Problemsituationen

Unser Team unterstützt auch in den Sprachen Russisch, Persisch, Aserbaidschanisch und Türkisch.
 

Homepage
besuchen
E-Mail
schreiben