BRK Sozialwerkstatt

BRK Sozialwerkstatt
 
Ansprechpartner_in
Michaela Völk, Pia Greiner
Strasse und Hausnummer
Burghauser Str. 71a
Postleitzahl, Ort
84503 Altötting
Telefonnummer
08671 9764-0
Fax
08671 9764-20
Homepage
www.kvaltoetting.brk.de/angebote/sozialwerkstatt/migration-flucht-integration.html
Dachverband
Deutsches Rotes Kreuz
 

Die BRK Sozialwerkstatt bietet vielfältige Unterstützungsmöglichkeiten für benachteiligte Gruppen.

Unsere Schwerpunkte sind Arbeitslosigkeit, Armutsbekämpfung und Asyl

Für Langzeitarbeitslose und benachteiligte Jugendliche bieten wir Beschäftigungsmöglichkeiten, Beratung, pädagogische Begleitung und auch aufsuchende Arbeit.

Wir bieten günstige Einkaufsmöglichkeiten in unseren 5 Wohlfahrtsläden (Lebensmittel und Kleidung) und im Gebrauchtwarenhaus (Möbel und Hausrat) und vergünstigtes Mittagessen für Bedürftige.

Im Bereich Asyl bieten wir Beratung (JMD, Flüchtlings- und Integrationsberatung, Suchdienst, Jugendwohngruppe, Integrationslotsin und Ehrenamtskoordination, Wohnungsvermittlung, Energieberatung, Förderung der Berufsintegration, Beschäftigungsprojekt).

Weiterhin kochen wir für Schulen, Kindergärten und Privatleute und bewirtschaften über 80 Altkleidercontainer im Landkreis Altötting.

 

Homepage
besuchen
Flyer als Pdf
 

Angebote des Trägers

Jugendwohngruppe für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge

Träger
BRK Sozialwerkstatt
 
Hilfeform
§ 34 Heimerziehung
§ 41 Hilfe für junge Volljährige
 
Projektausrichtung
Bezugsbetreuersystem, Gruppe / soziale Kompetenzen, Heilpädagogischer Ansatz, Lebenspraktische Unterstützung, schulische / berufliche Perspektive, Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge, Verselbstständigung
 
Betreuungsumfang
stationär (24h)
 
Geschlecht allgemein
nur Jungen / Männer
 
Gesamtkapazität
9
 
Kostensatz
Auf Anfrage
 
Betriebserlaubnis
ja
 

Kontaktdaten zur Anfrage

Projektleiter_in
Dominik Mirfanger
 
E-Mail
jwg@swaltoetting.Brk.de
 

Standort des Angebotes

Adresse
Herrenmühlstr. 35
84503 Altötting
 
2 freie Plätze
verfügbar ab 01.01.2019
 
Alter
16 - 21 Jahre
 
Geschlecht
nur Jungen / Männer
 
Standort
Altötting
 
 
Kurzbeschreibung
Integration von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge durch:

- intensive Betreuung
- Spracherwerb
- Beschulung
- Integration in Vereine
- Kultur
 

Homepage
besuchen
 

Jugendwohngruppe für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge

Träger
BRK Sozialwerkstatt
 
Hilfeform
§ 34 Heimerziehung
§ 41 Hilfe für junge Volljährige
 
Projektausrichtung
Bezugsbetreuersystem, Gruppe / soziale Kompetenzen, Heilpädagogischer Ansatz, Lebenspraktische Unterstützung, schulische / berufliche Perspektive, Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge, Verselbstständigung
 
Betreuungsumfang
stationär (24h)
 
Geschlecht allgemein
nur Jungen / Männer
 
Gesamtkapazität
9
 
Kostensatz
Auf Anfrage
 
Betriebserlaubnis
ja
 

Kontaktdaten zur Anfrage

Projektleiter_in
Pia Greiner
 
Telefon
0151 11124077
 
E-Mail
jwg@swaltoetting.brk.de
 

Standort des Angebotes

Adresse
Herrenmühlstr. 35
84503 Altötting
 
1 freier Platz
verfügbar ab 13.10.2018
 
Alter
16 - 21 Jahre
 
Geschlecht
nur Jungen / Männer
 
Standort
Altötting
 
 
Kurzbeschreibung
Integration von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge durch:

- intensive Betreuung
- Spracherwerb
- Beschulung
- Integration in Vereine
- Kultur
 

Homepage
besuchen
Flyer als Pdf
 

Arbeitsweltbezogene Jugendsozialarbeit

Träger
BRK Sozialwerkstatt
 
Leistungsangebot
sozialpäd. begleitete Berufsorientierung
 
Berufsfeld
Sonstige / Verschiedenes
Berufe
Sonstige / Verschiedenes
 
Betreuungsumfang
Tagesbetreuung / Beschäftigung
 
Geschlecht allgemein
gemischt / keine Einschränkungen
 
Gesamtkapazität
10
 
Kostensatz
Auf Anfrage
 
Betriebserlaubnis
ja
 

Kontaktdaten zur Anfrage

Projektleiter_in
Michaela Völk
 
Telefon
08671-9764-152
 
Fax
08671-9764-20
 
E-Mail
michaela.voelk@swaltoetting.brk.de
 

Standort des Angebotes

Adresse
Burghauser Straße 71a
84503 Altötting
 
5 freie Plätze
verfügbar ab 01.10.2018
 
Alter
16 - 25 Jahre
 
Geschlecht
gemischt / keine Einschränkungen
 
Einsatzgebiet
Altötting
 
 
Kurzbeschreibung
Die Jugend-Arbeitsgemeinschaften bieten insg. 10 Plätze für benachteiligte Jugendliche mit den Schwerpunkten angeleitete Arbeit (4 Tage/Woche), berufsorientierender Unterricht (1 Tag/Woche) und laufender sozialpäd. Begleitung bei individuellen Entwicklungsschritten, Perspektivenentwicklung und bestenfalls Vermittlung in Arbeit/Ausbildung oder Schule.
Arbeitsfelder Küche,Hauswirtsch,Lager,Transport
 

Homepage
besuchen
Flyer als Pdf