Teilnehmende Einrichtung und deren Angebote

A.p.e. gGmbH ambulante & stationäre Hilfen

A.p.e. gGmbH ambulante & stationäre Hilfen
 
Ansprechpartner_in
Daniela Huber, Claudia Daniel
Strasse und Hausnummer
Schefflerring 35
Postleitzahl, Ort
85276 Hettenshausen
Telefonnummer
084416100
Mobile Nummer
+49 178 5549792
Homepage
ape-familienhilfe.de
Dachverband
- kein Dachverband -
 

Kurzbeschreibung

Gemeinnützige Gesellschaft und Verein zur Förderung ambulanter, individueller & kreativer Kinder-, Jugend- und Familienhilfe

A.p.e. steht für Ambulantes pädagogisches Einsatzteam & stationäre Hilfen und ist ein anerkannter, freier Träger mit Förderverein in der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe. Wir bieten für Kinder, Jugendliche und Familien präventiv oder in Konflikt- und Krisensituationen verschiedene, vielseitige und kreative Hilfen unter einem Dach an.

Unsere Haltung

…systemisch, ressourcenorientiert und ganzheitlich. Mit einer „nach vorne“ schauenden Grundhaltung, Zuversicht und einem Schuss Humor gemeinsam das „Wagnis“ Kinder-, Jugend- und Familienhilfe eingehen

Unsere Vision dahinter

…eine Ape als Wegbegleiter, weil das Leben nicht immer auf vier Rädern läuft, trotzdem in Bewegung ist und durch Originalität auffällt. So wie auch in vielen Familien nicht immer alles „rund“ läuft, läuft auch unsere Ape nicht auf vier Reifen.

Der Weg dahin

…bietet Kindern, Jugendlichen und Familien in Konflikt und Krisensituationen, wie auch präventiv verschiedene Hilfen unter einem Dach an. Gemeinsam mit den Familien wollen wir uns in eine gute Richtung bewegen.

Hilfen & Angebote

A.p.e. geht mit einer gesunden positiven Haltung, mit Respekt vor dem Hilfesuchenden, mit Zuversicht und einem Schuss Humor das Wagnis „Kinder-, Jugend- und Familienhilfe“ ein und nimmt die damit verbundenen Herausforderungen unserer Arbeit an.Das Besondere an A.p.e. ist die Vernetzung verschiedener Fachrichtungen und die Vielseitigkeit unserer Berufsbiographien. Dadurch können wir unterschiedliche Perspektiven und Sichtweisen anbieten, die sich in der Umsetzung zu einer individuellen, ineinander greifenden und sozusagen „maßgeschneiderten“ Hilfe entwickelt. A.p.e. …weil das Leben nicht immer auf vier Rädern läuft.

 

Angebote des Trägers

0 Ergebnisse

Schutz und Hilfe in der Krise

Detailansicht

aktualisiert am 21.10.2020

1 freier Platz
ab 21.10.2020
 
Träger:
A.p.e. gGmbH ambulante & stationäre Hilfen
 
Hilfeform:
(§ 8a)Kinderschutz / Clearing
(§ 19)Betreutes Wohnen für Mütter / Väter-Kinder
(§ 27.2)Hilfen zur Erziehung
(§ 27.3)Therapeutische Leistung
(§ 34)Familienanaloge Wohnform
(§ 35) Intensive Sozialpädagogische Einzelbetreuung (ISE)
(§ 35a)Stationäre Eingliederungshilfe
(§ 35a)Therapeutische Leistung
(§ 41 )Hilfe für junge Volljährige
(§ 42)Inobhutnahme / Kriseneinrichtung / Notdienst
 
Projektausrichtung
Auslandsprojekt, Alleinerziehend, Clearing, Erlebnispädagogik, Familientherapie, Fremdgefährdung, Intensivgruppe / Intensivwohnform, Kinderschutz / Kindeswohlgefährdung, Mutter- / Vater-Kindbindung, Reizarme Umgebung, Sexueller Missbrauch, Stärkung Erziehungskompetenz, Systemischer Ansatz, Systemsprenger, Therapeutischer Ansatz, Tiergestützte Pädagogik, Traumatisierung, Verhaltensauffälligkeit
 
Alter:
0 - 99 Jahre
Einsatzgebiet:
Pfaffenhofen an der Ilm
 
Geschlecht:
gemischt / keine Einschränkungen
 
Betreuungsumfang:
1:1 Betreuung
 
Geschlecht allgemein:
gemischt / keine Einschränkungen
 
Gesamtkapazität:
6
 
Kostensatz:
Auf Anfrage
 
Betriebserlaubnis:
nein
 

Kontaktdaten zur Anfrage

Projektleiter_in
Daniela Huber
 
Telefon
08441/6100
 
Mobile Nummer
+49 178 5549792
 
E-Mail
info@ape-familienhilfe.de
 

Standort des Angebotes

Schefflerring 35, 85276 Hettenshausen
 
 

Kurzbeschreibung

Für grenzüberschreitende Krisen brauchen wir manchmal grenzüberschreitende Hilfen:

• stationäre Krisenintervention für Familien
• Schutzplätze für Betroffene häuslicher Gewalt
• Time-Outs für Kinder und Jugendliche
• Entlastungszeiten für Wohngruppen und Pflegefamilien
Alle Angebote können bei Bedarf mit einem familientherapeutischen/ systemischen Clearing verbunden werden.
 
 

aktualisiert am 21.10.2020

LebensRaum für junge Frauen - teilbetreute-therapeutische Wohngruppe

Detailansicht

aktualisiert am 21.10.2020

5 freie Plätze
ab 02.11.2020
 
Träger:
A.p.e. gGmbH ambulante & stationäre Hilfen
 
Hilfeform:
(§ 34 )Erziehungswohngruppe
(§ 34)Heimerziehung
(§ 34)Familienanaloge Wohnform
(§ 35a)Stationäre Eingliederungshilfe
(§ 35a)Therapeutische Leistung
(§ 41 )Hilfe für junge Volljährige
 
Projektausrichtung
Fremdgefährdung, Gewalt, Geschlechtsspezifischer Arbeitsansatz, Heilpädagogischer Ansatz, Interkultureller Ansatz, Intensivgruppe / Intensivwohnform, Menschen mit seelischer Behinderung, Personenzentrierte Förderung, Psychische Erkrankung, schulische / berufliche Perspektive, Sexueller Missbrauch, Systemischer Ansatz, Therapeutischer Ansatz, Traumatisierung, Verhaltensauffälligkeit, Verselbstständigung
 
Alter:
16 - 27 Jahre
Standort:
Ingolstadt
 
Geschlecht:
nur Mädchen / Frauen
 
Betreuungsumfang:
stationär (mit betreuungsfreien Zeiten)
 
Geschlecht allgemein:
nur Mädchen / Frauen
 
Gesamtkapazität:
5
 
Kostensatz:
Auf Anfrage
 
Betriebserlaubnis:
ja
 

Kontaktdaten zur Anfrage

Projektleiter_in
Sabine Lehmeier
 
Telefon
0841 99320575
 
Fax
0841 99323878
 
E-Mail
lebensraum@ape-familienhilfe.de
 

Standort des Angebotes

Allensteiner Str. 6, 85053 Ingolstadt
 
 

Kurzbeschreibung

Die teilbetreute-therapeutische Wohngruppe bietet:
- Unterstützung in Krisen
- Hilfe bei der Bewältigung von psychosozialen Schwierigkeiten
- Traumasensible Begleitung
- Perspektivfindung für die schulische und berufliche Laufbahn
- Identitätsbildung
- Stärkung der Autonomie und Selbständigkeit
- Bearbeitung eigener Lebensthemen
- Aufbau von Sozial- und Handlungskompetenzen
 
 

aktualisiert am 21.10.2020

Familienhaus Alte Mühle - stationäres-therapeutisches Mutter-Kind-Clearing

Detailansicht

aktualisiert am 21.10.2020

1 freier Platz
ab 21.10.2020
 
Träger:
A.p.e. gGmbH ambulante & stationäre Hilfen
 
Hilfeform:
(§ 8a)Kinderschutz / Clearing
(§ 19)Väter- / Mütter-Kind-Einrichtung
(§ 27.3)Therapeutische Leistung
(§ 34)Familienanaloge Wohnform
(§ 35) Intensive Sozialpädagogische Einzelbetreuung (ISE)
(§ 35a)Stationäre Eingliederungshilfe
(§ 35a)Therapeutische Leistung
(§ 41 )Hilfe für junge Volljährige
 
Projektausrichtung
Alleinerziehend, Clearing, Familientherapie, Intensivgruppe / Intensivwohnform, Kinderschutz / Kindeswohlgefährdung, Menschen mit seelischer Behinderung, Mutter- / Vater-Kindbindung, Psychische Erkrankung, Psychoedukation, Reizarme Umgebung, Rückführung, Stärkung Erziehungskompetenz, Systemischer Ansatz, Therapeutischer Ansatz, Traumatisierung
 
Alter:
15 - 30 Jahre
Standort:
Neuburg-Schrobenhausen
 
Geschlecht:
nur Mädchen / Frauen
 
Betreuungsumfang:
stationär (24h)
 
Geschlecht allgemein:
nur Mädchen / Frauen
 
Gesamtkapazität:
7
 
Kostensatz:
325.75 EUR / pro Tag und Platz
 
Betriebserlaubnis:
ja
 

Kontaktdaten zur Anfrage

Projektleiter_in
Ingrid Schmid
 
Telefon
08443 9189444
 
Fax
08443 9189445
 
E-Mail
muehle@ape-familienhilfe.de
 

Standort des Angebotes

Mühlweg 36, 86579 Waidhofen
 
 

Kurzbeschreibung

Das Familienhaus „Alte Mühle“, therapeutisch-stationäres Mutter-Kind-Clearing ist eine vollstationäre, 24 Stunden betreute Kleinsteinrichtung für jugendliche und junge volljährige Schwangere und Mütter mit ihrem Kind. Ziel ist die Abklärung einer (weitgehend) selbständigen und eigenverantwortlichen Lebensbewältigung mit Perspektivenentwicklung für Mutter und Kind.
 
 

aktualisiert am 21.10.2020