Allgemeine Nutzungsbedingungen (AGB)

 

Soziales-im-Netz (www.soziales-im-netz.de, www.freiplatzmeldungen.de) ist eine Internet-Plattform, die sich an Anbieter und Nachfrager sozialer Dienste in Deutschland richtet. Anbieter können unser Forum nutzen, um sich zu präsentieren und ihre aktuell verfügbaren Kapazitäten sozialer Dienste anzugeben. Nachfragern bietet Soziales-im-Netz die Möglichkeit, mittels einer Suchmaske nach freien Kapazitäten von Anbietern zu suchen und diese bei Interesse zu kontaktieren.
Betreiber der Internet-Plattform ist Soziales-im-Netz. Nähere Angaben zu uns (Kontaktdaten etc.) finden Sie im Impressum. Soweit in diesen AGB von „wir“/uns“ oder „Soziales-im-Netz“ die Rede ist, ist damit das Einzelunternehmen Soziales-im-Netz gemeint.

I. Geltungsbereich/Änderung der AGB/Begründung des Vertragsverhältnisses

1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) gelten für den gesamten Geschäftsverkehr im Rahmen der Internet-Plattform Soziales-im-Netz. Sie regeln die Rechtsbeziehungen zwischen uns und unseren Nutzern (Anbietern und Nachfragern sozialer Leistungen). Mit dem Zugriff auf die Internetseiten www.freiplatzmeldungen.de und www.soziales-im-netz.de und deren Nutzung erklären Sie sich mit den AGB einverstanden. Sollten Sie mit den AGB nicht einverstanden sein, sollten Sie Soziales-im-Netz nicht nutzen.
2. Wenn wir diese AGB ändern, werden wir die Änderungen unseren registrierten Nutzern per E-Mail mitteilen. Sie haben dann die Möglichkeit, den jeweiligen Änderungen innerhalb von sechs Wochen nach Zugang der Änderungsmitteilung ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Telefax, E-Mail) zu widersprechen. Widersprechen Sie den Änderungen innerhalb dieser Frist nicht, so dürfen wir davon ausgehen, dass Sie mit den Änderungen einverstanden sind. Es gelten dann die geänderten AGB. Auf diese Rechtsfolge werden wir Sie in etwaigen Änderungsmitteilungen gesondert hinweisen.

II. Unsere Leistungen

1. Wir bieten Anbietern und Nachfragern ein Forum für die Vermittlung sozialer Dienste. Sie können Soziales-im-Netz entweder als Anbieter nutzen, um Ihre sozialen Dienste anzubieten. Es können unbegrenzt Angebote von einem Anbieter sozialer Dienste eingetragen werden; mehrere Angebote können jedoch nicht in einem Angebot zusammengefasst werden. Oder Sie können Soziales-im-Netz als Nachfrager nutzen, um nach entsprechenden Anbietern zu suchen. An den Verträgen, die Sie als Nutzer von Soziales-im-Netz mit Anbietern bzw. Nachfragern schließen, sind wir nicht beteiligt. Unsere Leistung beschränkt sich auf die Bereitstellung der Internet-Plattform Soziales-im-Netz. Eine darüber hinaus reichende Vermittlungsleistung schulden wir nicht. Insbesondere sind unsere Nutzer selbst für die technische und faktische Erreichbarkeit und Vermittelbarkeit verantwortlich.
2. Wir bieten die Möglichkeit, auf Soziales-im-Netz über einen Adserver Werbung in Form von Banners zu schalten
3. Wir bemühen uns stets um einen möglichst störungsfreien Betrieb unserer Internet-Plattform. Die Nutzungsmöglichkeiten können jedoch von Zeit zu Zeit durch Wartungen, Weiterentwicklungen oder technische Störungen, die nicht in unserem Einflussbereich liegen, beeinträchtigt werden. Deshalb können wir keine Garantie für einen lückenlosen Betrieb von Soziales-im-Netz übernehmen.

III. Kosten und Abrechnung

1. Die Nutzung von Soziales-im-Netz ist für Nachfragende/ Suchende sozialer Angebote und Projekte kostenlos.

2.1. Kosten und Abrechnung für Nutzende, die soziale Angebote und Projekte veröffentlichen:

Die Registrierung erfolgt kostenlos. Der Anbieter sozialer Angebote kann in vollem Umfang alle Möglichkeiten von Soziales-im-Netz bis 30 Tage nach Registrierung  kostenfrei nutzen und eine unbegrenzte Anzahl von Angeboten veröffentlichen.

Nach Ablauf der Testphase endet der Vertrag automatisch.
Eine Weiternutzung nach Ablauf der Testphase von 30 Tagen wird kostenpflichtig.

Der Preis zur Veröffentlichung von
bis zu 10 Angeboten beträgt jährlich 120 Euro zzgl. MwSt.,
bis zu 20 Angeboten beträgt jährlich 240 Euro zzgl. MwSt. und
von mehr als 20 Angeboten beträgt jährlich 360 Euro zzgl. MwSt.
Der Gesamtbetrag wird im Jahresbetrag berechnet und ist zu Beginn des Vertragsjahres fällig.

Der Vertrag berechtigt Sie dazu, Ihre Angebote für die Dauer eines Jahres auf Soziales-im-Netz bereitzuhalten. Sollten Sie Ihre Angebote vor Ablauf eines Jahres entfernen, hat dies keinen Einfluss auf die Höhe des gezahlten Entgelts, d.h., es findet keine Kostenerstattung statt. Das Gleiche gilt, wenn wir Ihr Angebot oder Teile daraus wegen Verstoßes gegen diese AGB oder wegen gesetzlicher Verstöße aus der Internet-Plattform entfernen.

3. Nach unserem freien Ermessen können Anbieter von der Entrichtung des Entgelts befreit werden; hierzu gehören z. B. ehrenamtliche Anbieter oder Selbsthilfegruppen, welche keinem größeren Träger angehören. Eine Preisbefreiung ergibt sich aus unserer Preisliste.
4. Für die erfolgreiche Vermittlung von Anbietern und Nachfragern fällt kein gesondertes Entgelt an.
5. Entgelte werden innerhalb von 2 Wochen nach Rechnungstellung fällig. Bei Verzug erfolgt eine Zahlungserinnerung per E-Mail.

IV. Laufzeit und Vertragsbeendigung

1. Das erste Vertragsjahr endet automatisch
Der Vertrag mit Anbietern sozialer Dienste läuft jeweils für ein Jahr ab Rechnungsdatum. Nach Ablauf des 1. Vertragsjahres endet der Vertrag automatisch und das Angebot des jeweiligen Anbieters sozialer Dienste wird offline geschaltet, soweit eine Vertragsverlängerung nicht stattfindet oder das Angebotskontingent erschöpft ist.
Der Nutzer wird per E-Mail über die automatische Beendigung bis spätestens 14 Tage vor Ende des Vertragsjahres informiert. Der Vertrag kann vom Nutzer verlängert werden.

2. automatische Vertragsverlängerung ab dem zweiten Vertragsjahr
Der Vertrag mit Anbietern sozialer Dienste läuft jeweils für ein Jahr ab Rechnungsdatum. Ab dem 2. Folgejahr verlängert sich der Vertrag automatisch um jeweils ein weiteres Jahr, soweit eine Kündigung durch den Anbietenden sozialer Dienste nicht stattfindet. Kündigungen müssen schriftlich mit einer Frist von 14 Tagen vor Vertragsende erfolgen.  Im Falle einer Offline-Schaltung kann das Angebot auch nach späterem Abschluss eines neuen Vertrages wieder online geschaltet werden.

3. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung bleibt unberührt.

V. Nutzungsregeln

Wir bitten Sie, bei der Nutzung von Soziales-im-Netz folgende Regeln zu beachten:
1. Die Nutzung von Soziales-im-Netz ist volljährigen und unbeschränkt geschäftsfähigen Personen vorbehalten.
2. Angaben, die Sie im Zuge der Registrierung bei Soziales-im-Netz machen, müssen vollständig und wahrheitsgemäß sein. Soweit sich Ihre Nutzerdaten ändern, sind Sie zu einer unverzüglichen Aktualisierung verpflichtet.
3. Mehrfache Registrierungen der gleichen Person/Einrichtung sind unzulässig.
4. Ihr Nutzerkonto ist nicht auf mehrere soziale Einrichtungen übertragbar. Ihr Trägerkonto ist von mehreren Nutzern gleichzeitig nutzbar.
5. In Ihrem eigenen Interesse sollten Sie Ihre Zugangsdaten vor dem Zugriff Dritter schützen. Wenn Sie den Verdacht haben, dass Ihre Daten von einem Dritten unbefugt zur Kenntnis genommen wurden, müssen Sie uns hiervon unverzüglich Mitteilung machen. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass Sie als Nutzer für sämtliche Aktivitäten verantwortlich sind, die unter Verwendung Ihrer Zugangsdaten vorgenommen werden. Wenn Sie einen etwaigen Missbrauch Ihrer Zugangsdaten nicht zu vertreten haben oder Sie Ihre Sorgfaltspflichten nicht verletzt haben, haften Sie selbstverständlich nicht.
6. Es ist unzulässig, die Internet-Plattform Soziales-im-Netz ohne unsere Einwilligung für Werbezwecke zu nutzen, die über die zu vermittelnden sozialen Angebote hinausgehen.
7. Soziales-im-Netz stellt Nutzern unter Umständen die Möglichkeit zur Verfügung, Angebote zu bewerten und die Bewertungen auf unserer Internet-Plattform zu veröffentlichen. Bewertungen müssen nach bestem Wissen und Gewissen abgegeben werden. Sie dürfen nicht unsachlich oder unangemessen sein. Obszöne, beleidigende oder sonst wie anstößige Bewertungen sind unzulässig. Wir bitten jeden Nutzer, uns unzulässige Bewertungen unverzüglich zu melden. Wir behalten uns jederzeit die redaktionelle Bearbeitung oder Löschung von Bewertungen vor, die gegen diese Nutzungsbedingungen verstoßen, insbesondere unangemessen oder nach unserem Befinden wahrheitswidrig sind.
8. Wir behalten uns das Recht vor, Verstöße gegen diese AGB (z.B. Anmeldung unter falschen Nutzerdaten; Einstellung rechtswidriger Inhalte etc.) in angemessener Weise zu ahnden, z.B. durch Löschung eingestellter Inhalte. Im Falle eines wesentlichen oder nachhaltigen Verstoßes behalten wir uns als ultima ratio den Ausschluss von Nutzern vor.

VI. Unsere Haftung

1. Wir übernehmen keine Gewähr für die störungsfreie Nutzbarkeit unserer Internet-Plattform.
2. Soweit wir Nutzern die Möglichkeit bieten, eigene Inhalte (z.B. Angebote sozialer Leistungen, Eigenpräsentationen oder Bewertungen von Anbietern) in unsere Internet-Plattform einzustellen, unternehmen wir generell keine Vorabprüfung dieser Inhalte. Wir handeln insoweit als reiner Host-Provider und sind nach Maßgabe der dafür geltenden gesetzlichen Vorschriften von einer Verantwortlichkeit befreit.
3. Wir übernehmen generell keine Haftung für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit, Lieferbarkeit und Qualität von Angeboten, die unsere Nutzer in die Internet-Plattform einstellen.
4. Soweit wir Links zu fremden Internetseiten schalten, bemühen wir uns um eine sorgfältige Auswahl. Wir können jedoch keine Haftung für externe Links und deren Inhalte übernehmen. Für rechtswidrige, fehlerhafte, irreführende oder unvollständige Inhalte Dritter haftet allein der Betreiber der Seite, auf welche verwiesen wurde.

VII. Haftung des Nutzers

Für die Inhalte, die Sie als Nutzer von Soziales-im-Netz in die Internet-Plattform einspeisen – einschließlich Hyperlinks und Werbung –, sind ausschließlich Sie verantwortlich. Sie garantieren, verfügungsberechtigter Inhaber der Rechte an Ihren Inhalten zu sein. Soweit Inhalte gegen Rechte Dritter verstoßen, stellen Sie uns von jeglichen begründeten Ansprüchen frei, die Dritten wegen der Inhalte gegen uns zustehen. Sie sind ferner für alle sonstigen Schäden verantwortlich, die uns im Zusammenhang mit von Ihnen eingespeisten rechtswidrigen Inhalten entstehen. Ihre Haftung steht dabei unter der Voraussetzung, dass Sie ein Verschulden (Vorsatz oder Fahrlässigkeit) trifft.

VIII. Urheber- und Nutzungsrechte

1. Inhalte, die nach dem Urheberrecht oder anderen Gesetzen geschützt sind, dürfen ohne unsere ausdrückliche Zustimmung nicht verwertet werden. Es ist insbesondere unzulässig, Daten, die wir oder Nutzer in die Internet-Plattform eingestellt haben, außerhalb der urheberrechtlichen Schrankenbestimmungen zu vervielfältigen und in andere Datenbanken einzuspeisen. Wir behalten uns vor, Verstöße angemessen zu verfolgen.
2. Als Nutzer von Soziales-im-Netz räumen Sie uns das nichtausschließliche Recht ein, Inhalte, die Sie in unsere Internet-Plattform einstellen, für diesen Zweck zu verwerten. Dazu gehört insbesondere das Recht, die Inhalte auf unserer Internetseite öffentlich zugänglich zu machen und für diese Zwecke zu vervielfältigen und in einer Datenbank zu speichern.
3. Die Festlegung des Designs, Layouts und der Funktionsweise von Soziales-im-Netz unterliegt unserem freien Ermessen. Änderungen der Präsentationsform bleiben vorbehalten. Sie stimmen daher zu, dass Ihre Inhalte in der von uns bestimmten Form präsentiert werden. Wir behalten uns ferner das Recht vor, Ihre Inhalte in redaktioneller Form zum Zwecke der Präsentation zu bearbeiten. Ihr Urheberpersönlichkeitsrecht bleibt dabei gewahrt. Wesentliche Änderungen werden wir nicht ohne Ihre gesonderte Zustimmung vornehmen.

IX. Datenschutz

1. Wir nehmen den Schutz personenbezogener und vertraulicher Daten ernst und verpflichten uns, die Privatsphäre aller Nutzer zu respektieren. Der Umgang mit Ihren Daten erfolgt in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Datenschutzbestimmungen.
2. Alle im Rahmen der Anmeldung und Nutzung von Soziales-im-Netz erhobenen Daten werden wir ausschließlich für die Zwecke der Vertragserfüllung sowie der Abrechnung nutzen. Darüber hinaus behalten wir uns das Recht vor, Daten in pseudonymisierter Form zu statistischen Zwecken zu erheben, zu speichern und zu nutzen. Nähere Angaben über die Art und den Umfang der erhobenen und gespeicherten Daten sowie deren Verwendung können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

X. Schlussbestimmungen

1. Wir richten uns ausschließlich an Nutzer in Deutschland. Es findet daher das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung.
2. Erfüllungsort für diese Vereinbarung ist Berlin. Sind Sie Unternehmer, wird – soweit zulässig – als ausschließlicher Gerichtsstand Berlin vereinbart.

Stand: 1.2.2016